Anzeige

Forum / Mein Baby

Baby 5 1/2 Monate schreit und weint wenn es abends ins Bett soll

Letzte Nachricht: 1. Februar 2012 um 21:01
S
suzy_12696573
13.12.11 um 15:47

Ich bin total verzweifelt und meine Nerven leiden auch. Unser Sohn 5 1/2 Monate alt schreit und weint, wenn man ihn ins bett legt. Anfangs hat alles super geklappt, er hat nach wenigen Minuten geschlafen. Das Problem ist denke ich, dass er am Tage überhaupt nicht schlafen will... er ist am spielen und erzählen und irgendwann am quengeln. Er ist tagsüber wohl müde, er gähnt wie ein Weltmeister, findet aber nicht in den Schlaf. Oft ist er dann tagsüber auch quengelig. Ich habe schon alles versucht, ihn tagsüber im Wohnzimmer schlafen zu lassen, in seinem Bettchen schlafen zu lassen (im hellen und dunklen Zimmer) gebracht hat es leider nichts. Dazu kommt dann noch, das er vor Müdigkeit kurz vorm Schlafengehen (wir haben 18 Uhr als Schlafzeit) alle 2 Minuten einschläft, ich wecke ihn dann immer wieder und so zieht sich das Stillen manchmal auf 60 Min. hin. Will man ihn dann ins Bett legen schreit und weint er sofort. Wir holen ihn dann nicht aus dem Bett, sondern reden, singen, streicheln ihn...bringt zu 80 % nichts.....Wir sind mit unseren Nerven manchmal echt am Ende und können uns nicht erklären wie es dazu gekommen ist. Er hat vor einiger Zeit gar keine Probleme gemacht was das angeht. Schnuller wollter er von Anfang an nicht.
Weiß jemand einen Rat, oder hat jemand eine Idee woran das liegen kann??

Gruss Ramona

Mehr lesen

M
maarit_12529638
15.12.11 um 16:44

Ich schätze du hast es schon selbst gesagt
Er schläft tagsüber nicht genug. Und er ist das Schlafen gehen vielleicht weniger gewöhnt. Abends ist er dann so überreizt, dass er nicht zur Ruhe findet.
Mein Kleiner ist beim abendlichen schlafen gehen auch unruhiger.
Bringt ihr ihn immer zur selben Zeit ins Bett? Das ist wichtig! Unser braucht manchmal Körpernähe vorm Einschlafen abends. Damit er sich entspannt und alle Muskeln loslässt. Am besten in Seitenlage und ne Mullwindel über die Augen. Und immer im Nest, das heißt umrandet von Kissen etc
Vielleicht hilft ja was ...
Viel Erfolg!

2 -Gefällt mir

E
eira_12879647
16.12.11 um 13:50

Selbes Problem
Hey,
ich fühle und leide mir Dir. Meine Tochter ist eute 6 Monate alt und ist ebenfalls der Meinung, dass man über Tage nicht schlafen muss und wenn dann 2 mal maximal 20 Minuten... Will ich sie dann aber gegen 19 Uhr ins Bett bringen ist das Theater groß. Sie schreit und schreit und schreit... auch mein Mann kann nicht viel dagegen tun.
Ich habe mir vor einiger Zeit das Buch "Oje ich wachse" gekauft.. ich kann es nur jedem weiterempfehlen, denn dort sind die verschiedenen Entwicklungsphasen eines Kinder beschrieben und wie sich das auswirkt.. u.a. steht da für den Zeitraum ca 5 1/2 Monate bis ca 6 1/2 Monate, dass sie schlecht einschlafen, viel schreien, evtl das Trinkverhalten schlechter wird... das Buch ist wirklich sehr hilfreich...
Da unterm Weihnachtsbaum sicher wieder ein Büchergutschein liegt (sehr einfallsreich wie jedes Jahr ) werde ich mir nach Weihnachten das Buch "Kinder können schlafen lernen" kaufen... heisst glaub ich so....
Ich bin eigentlihc kein Bücherwurm, vorallem nicht wenn es um die Erziehung von Kindern geht, aber das 1. Buch ist echt klasse und das 2. soll auch gut sein, das kann ich jedoch nicht beurteilen!

Meine Tochter schläft im Moment auch nur ein, wenn ich neben ihr bin

Liebe GRüße

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

R
rava_12857190
26.12.11 um 20:16

Starke Nerven
Hallo!
Mein Sohn ist gerade 5 Monate geworden. Wir trainieren auch das Einschlafen und hoffentlich denn auch einmal das Durchschlafen.

Wie du schreibst, wollte auch mein Sohn Max nie am Tag schlafen. Wir haben jetzt feste Schlafzeiten eingeführt. Jedesmal wenn er gähnt und sich die Augen reibt, gibt es das gleiche Einschlafritual. Sein Spieluhrenlied, seine Kuschenkatze, Schmusen, Gute-Nacht-Kuss und dann Verabschiedung. Das Ganze hat eine Woche gedauert (mit Schreiphasen von bis zu 1 Stunde), aber jetzt klappt es so olala. Er schreit 15-20 Minuten durch und schläft dann ein. Er macht momentan ca. 3-4 Schläfchen am Tag (zuvor maximal 1) und wenn er wieder aufwacht, habe ich für ca. 2 Stunden das ausgeglichenste Baby. Bis das Spielchen wieder anfängt. Manchmal haben wir auch Erfolg und er schreit nicht, spielt mit seiner Katze oder hört Musik und schläft dann ein. Ich habe das Einschlafritual nun seit gut 2 1/2 Wochen durchgeführt und es wird täglich besser!

Das Ganze kostet aber wirklich Nerven - nur soviel kann ich sagen. Ich hoffe, dass unser Einschlafen auch einmal ohne Schreien klappt. Leider nimmt er aber auch keinen Schnuller...

Ich drück dir die Daumen!

Ganz liebe Grüße
Steffi

Gefällt mir

Anzeige
L
laima_12829887
01.02.12 um 21:01

Meine Tochter war genauso
Hallo,
meine Tochter war zum Anfang genauso, hat immer brav in ihrem Bettchen geschlafen, doch irgendwann hat sie schon geweint, wenn es abends nur in die Nähe von ihrem Bett ging.Ich hab so einiges probiert, T Shirt von mir dazu, singen, etc, hab sie sogar mal schreien lassen. Und das tat mir so leid. Ich hab sie sooooo lieb und bin immer total traurig, wenn sie traurig ist. Hab sie dann zu mir ins Bett genommen.
Manche Kinder brauche einfach die Nähe!!!Und seitdem schläft sie so super. Jeden Abend zwischen 7 und 8 bis morgens acht Uhr. Und Mittagsschlaf so vin eins bis halb vier, zur Zeit bissl weniger, aber dafür abends früher ins Bett. Ich leg mich immer dazu, Mittags nach dem Essen schläft sie innerhalb 2 Minuten in meinem Arm ein, dann geh ich wieder raus und komm wieder, wenn ich sie im Babyphone höre, oder leg mich manchmal noch ein bisschen dazu...
Abends brauch sie bissl länger, naja manchmal, heut waren es wieder nur 5 MInuten. Einfach bissl kuscheln und dann schläft sie immer irgendwie an mir ein. Mindestens eine Hand muß ich halten. Aber ich find das nicht schlimm, es tut ihr gut und ich hab sie auch gern bei mir.
Ich weiß, viele sind dagegen, aber das ist ja Ansichtssache.
Ach und sie schlief auch sehr früh immer auf den Bauch. Hab sie auch auf den Bauch gelegt, dann hat sie viel besser geschlafen. Ich schlaf auch viel lieber auf dem Bauch...
Liebe Grüße und alles Gute

1 -Gefällt mir

Anzeige