Home / Forum / Mein Baby / Baby 6 Monate - plötzlich trockene, schuppige Kopfhaut

Baby 6 Monate - plötzlich trockene, schuppige Kopfhaut

10. September 2010 um 14:44

Hallo,

habe soeben bei meiner kleinen Maus entdeckt, dass sie eine ganz trockene, schuppige Kopfhaut hat. Hat man unter all ihren Haaren bisher noch nicht gesehen. Was ist das? Und wie kann ich es behandeln, damit es weg geht?

Habt ihr Tipps?

Danken und Grüße

Mehr lesen

10. September 2010 um 14:48

Klingt nach Milchschorf
der aber nichts mit der Milchnahrung zu tun hat, sondern eine Überproduktion der Talgdrüsen auf dem Kopf ist.

Mein Sohn hatte das mit ca. 3 Monaten und es kam mit ca. 6 Monaten auch nochmal. Ich habe ihm 20 Min. vor dem Baden dann immer den Kopf mit Olivenöl eingerieben, es einwirken lassen und beim Baden selbst das Öl mit Shampoo wieder ausgewaschen. Außerdem habe ich ihm beim Baden dann den Kopf mit einem Waschlappen massiert, damit sich die Hautschuppen lösen.

Meistens war der Schorf dann ca. 2 Wochen später weg.

Gefällt mir

10. September 2010 um 14:58

Danke
für die schnelle Antwort. Dann probier ich das doch gleich heut Abend beim Baden aus.

Wusste gar nicht, dass Babys nochmal Milchschorf bekommen können.

Gefällt mir

10. September 2010 um 20:43

Bei Milchschorf
half uns allein das Avene Milchschorfgel aus der Apotheke!
Alles andere kannste nach meiner Erfahrung in die Tonne treten!

Gefällt mir

28. September 2010 um 12:54

Babybene Gel ist besser
1. Über 99% natürliche Inhaltsstoffe
2. Keine Einwirktzeit!!!
Und zu guter Letzt, eine Einmalkaufgarantie.
Mit dem Avene war ich deshalb nicht zufrieden, weils über ne halbe Stunde einwirken muss und dann auch nur in Verbindung mit deren Shampoo funtioniert.
Und ich wollte eigentlich Shampoo und Seife gar nicht benutzen!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen