Home / Forum / Mein Baby / Baby 7 Monate schreit seit der Geburt

Baby 7 Monate schreit seit der Geburt

14. April 2013 um 12:50

Meine kleine Tochter 7 Monate alt, schreit eig seit der Geburt jeden Tag mehrere Stunden. Wir haben schon alles ausprobiert sie ist immer unzufrieden. Wir waren schon beim Osteopath haben ein Tragetuch ( mag sie nicht). Ich habe sie immer getröstet bringt alles nix. Das Problem ist, das sie sich ständig auf den Bauch dreht aber nicht zurück und das macht sie ständig und ich muss sie ständig zurück drehen Eigentlich müsste sie das in ihrem alter ja schon beherrschen . Ich kann sie auch nirgends mal ne sec alleine lassen sofort heult sie los, auch unterwegs im Kinderwagen weint sie nach ca 1h los und lässt sich nicht mehr beruhigen. Öfters lasse ich sie schreien weil ich es nicht einsehe sie zu tragen (ist mir auch oft zu schwer) . Mein Freund meint ich soll sie mal öfters schreien lassen, das sie es mal lernen muss , das ich sie nicht immer umdrehe oder gleich komme... was meint ihr ?Über Ideen wie ihr das mit euren kleinen Schreihälsen gemacht habt wäre ich euch sehr dankbar und wann es bei euch besser geworden ist.
Achso anstallten zum Krabbeln oder Vierfüßlerstand macht sie auch noch nicht dabei ist sie eig immer total interessiert an allem .

Mehr lesen

14. April 2013 um 13:07

Also
Zur motorischen Entwicklung: mach Dir mal keinen Kopf. Alles hat seine Zeit und in dem Alter muss ein Baby auch nicht krabbeln. Ein Baby MUSS sowieso erstmal gar nichts. Und vor allem nicht lernen, dass Mama nicht kommt, wenn es weint. Schonmal was von Urvertrauen gehört? Das Lernen in diese Richtung kommt erst später.

Hast du mal an eine Trageberatung gedacht? Vielleicht hast du lediglich die falsche Technik.

Es gibt spezielle Sprechstunden für Kinder, die viel schreien. Oft kommt es den Eltern auch mehr vor. Hast du mal dokumentiert wann sie vermehrt schreit, obs da Zusammenhänge im Umfeld, der Tageszeit etc. gibt?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 13:10

Und was bist " du " für eine
das du gleich beleidigend wirst???

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 13:24

Seh ich auch so
Katrin
Die TE ist auch bestimmt überfordert mit der Situation
Solche hilfreichen kommentare helfen ihr bestimmt weiter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 13:53

Richtig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 13:58

Du bist wohl eher ein Nutztier
Denn außer gleich beleidigend zu werden, hast du nichts produktives von dir gegeben. Freu dich doch, dass DEIN Kind nicht schreit, vllt würde es gerne aber spart es sich, weil es bei dir nichts bringt. Also bleib mal locker!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 14:02

Du arme
Also ich kann dich voll verstehen, weil auch du nur ein Mensch bist! Und deine Kräfte eben mal am Ende sind!
Hast Du sie mal untersuchen lassen?
Vllt wäre es mal gut, wenn du die kleine oder den kleine abgeben kannst, zur Oma oder so? Einfach damit du kraft tankst
Auch kann ich verstehen, dass du dir gedanken machst über die Entwicklung. Aber frag auch da den Arzt oder google mal was andere Eltern so berichten, bist bestimmt nicht alleine. Ich denke nicht, dass du eine Rabenmutter bist WEIL dann würdest du dir hier keinen Rat holen oder dir sorgen machen.

Und bevor mit dir die Nerven durch gehen, lass das baby kurz schreien und geh einmal tief durchatmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 14:09

Hast du es mal...
Mit pucken versucht? Passte meiner Anfangs gar ned... nach kurzer Zeit ging es nicht mehr ohne ^^
Habe sie dann gepuckt bis sie 18 monate alt war
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 17:08


Oh du arme das klingt anstrengend. Meine Kleine war nur die ersten drei Monate so und ich war schon manchmal echt verzweifelt.
Hast du das mal beim Kinderarzt angesprochen? Osteopath? Vielleicht tut ihr was weh, eine Blockade...
Ich würde das mal abklären lassen. Meine Maus ist auch 7 Monate. Zurückdrehen kann sie sich auch noch nicht. Das kommt alles noch. Ganz bestimmt...Bei uns hat noch pucken gut geholfen. Alles Gute euch. Das wird besser, ganz bestimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 18:38


Sie hat um HILFE gefragt. Wenn du nichts hilfreiches zu sagen hast dann antworte doch nicht. Beleidigend braucht man auf jeden Fall nicht zu werden. Meine Güte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 18:47


Du bist doch keinen Deut besser, du kennst weder sie noch ihre Umstände, aber beleidigst sofort...Find ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 19:00


Die heiligkeit mancher mütter geht mir echt auf den geist!
Ja na und? Dann hatte die te mal zu viel - und ja; babys sind schwer.

Aber manche mütter haben immer eine engelsgeduld; sind nie gestresst oder gefrustet vom schreien und tragen selbstlos den tag und die nacht durch wenn die zuckersüssen mäuse doch brüllen.

Ich liebe meine zwei jungs und sie sind pflegeleicht ABER ich habe verständnis dass es einem mal reicht und man auch mal keinen bock hat.
Ich glaube diese supermuttis lügen und wollen sich einfach mal so darstellen wie sie gerne wären aner nicht sind!

7 monate durchbrüllen lässt nur emotionslose idioten kalt !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 19:06

What about Trageberatung?
Hast Du darüber mal nachgedacht? Wie hast Du Dein Kind eingebunden? Was hast Du für ein Tuch? Hast Du Alternativen probiert? Was heißt überhaupt, sie mag es nicht? Sind die Blockade wirklich abgeklärt?

Es ist normal, dass ein Kind nicht allein sein will in dem Alter, es ist normal, dass sie auch im Kinderwagen motzt. Sie sieht ja auch nix, ist ja stinklangweilig.

Schreien lassen ist keine Lösung, bzw. klar, kannst Du machen, aber das rächt sich irgendwann ziemlich bitter.

Ja, ein bedürfnisstarkes Baby ist anstrengend, aber diese Bedürfnisse zu befriedigen, zahlt sich definitiv aus und Dein Kind wird es Dir danken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 19:06
In Antwort auf zareen_12529676

Hast du es mal...
Mit pucken versucht? Passte meiner Anfangs gar ned... nach kurzer Zeit ging es nicht mehr ohne ^^
Habe sie dann gepuckt bis sie 18 monate alt war
Lg


Ohaaa so lange? Wie hast du das gemacht...mit einer Decke? Ich bin neugierig. Meine Kleine ist 7 Monate und an schlafen ohne pucken ist nicht zu denken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 19:44
In Antwort auf lennie_12871937

What about Trageberatung?
Hast Du darüber mal nachgedacht? Wie hast Du Dein Kind eingebunden? Was hast Du für ein Tuch? Hast Du Alternativen probiert? Was heißt überhaupt, sie mag es nicht? Sind die Blockade wirklich abgeklärt?

Es ist normal, dass ein Kind nicht allein sein will in dem Alter, es ist normal, dass sie auch im Kinderwagen motzt. Sie sieht ja auch nix, ist ja stinklangweilig.

Schreien lassen ist keine Lösung, bzw. klar, kannst Du machen, aber das rächt sich irgendwann ziemlich bitter.

Ja, ein bedürfnisstarkes Baby ist anstrengend, aber diese Bedürfnisse zu befriedigen, zahlt sich definitiv aus und Dein Kind wird es Dir danken.


Also wir haben ein Tragetuch und eine Trage von Hauck. Und ja wir sind in regelmäßiger Behandlung beim Osteopath er sagt auch sie ist ein sehr aufgedrehtes Kind. Sie hat aber keine Blockaden sie kann einfach nur nicht abschalten, wir haben seit 7 Monaten den selben Alltag und es bessert sich nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 19:47
In Antwort auf elinor_12516408


Also wir haben ein Tragetuch und eine Trage von Hauck. Und ja wir sind in regelmäßiger Behandlung beim Osteopath er sagt auch sie ist ein sehr aufgedrehtes Kind. Sie hat aber keine Blockaden sie kann einfach nur nicht abschalten, wir haben seit 7 Monaten den selben Alltag und es bessert sich nichts.

Ok.
Wie bindet ihr denn? Tragt ihr auf dem Rücken? Alles andere dürfte in dem Alter, vor allem, weil sie so aufgedreht ist, nicht gehen, Sie will ja gucken.

Ist das ein gewebtes Tuch oder ein elastisches? Um auf dem Rücken zu tragen, braucht ihr ein elastisches.

Die Hauck-Trage ist Schrott.

Du kannst mal auf das Profil von Morgaine47 gehen, sie hat einen Blog zum Tragen und weiterführende Links.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 19:49

Schön zu hören
Ich hoffe sehr das es bei ihr auch mit dem krabbeln bzw laufen besser wird ( ich kann es kaum noch abwarten) aber sie macht leider keinerlei anstallten sich fortzubewegen sie liegt auf dem bauch und heult Sie schreit wirklich auch überall es ist so furchtbar. Ich freue mich auf den Sommer habe aber totale panik irgenwo hinzugehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 19:49
In Antwort auf lennie_12871937

Ok.
Wie bindet ihr denn? Tragt ihr auf dem Rücken? Alles andere dürfte in dem Alter, vor allem, weil sie so aufgedreht ist, nicht gehen, Sie will ja gucken.

Ist das ein gewebtes Tuch oder ein elastisches? Um auf dem Rücken zu tragen, braucht ihr ein elastisches.

Die Hauck-Trage ist Schrott.

Du kannst mal auf das Profil von Morgaine47 gehen, sie hat einen Blog zum Tragen und weiterführende Links.

QUATSCH,
ihr braucht ein GEWEBTES, um auf dem Rücken zu tragen. Kein elasticshes, das geht nicht. Gott, ich bin fertig heute.

Sorry.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 19:53
In Antwort auf lennie_12871937

Ok.
Wie bindet ihr denn? Tragt ihr auf dem Rücken? Alles andere dürfte in dem Alter, vor allem, weil sie so aufgedreht ist, nicht gehen, Sie will ja gucken.

Ist das ein gewebtes Tuch oder ein elastisches? Um auf dem Rücken zu tragen, braucht ihr ein elastisches.

Die Hauck-Trage ist Schrott.

Du kannst mal auf das Profil von Morgaine47 gehen, sie hat einen Blog zum Tragen und weiterführende Links.

Ja
habe sie auch schon auf dem Rücken getragen aber sie heult und schreit. Die Hebamme hat auch schon gemeint das es keinen Sinn macht.
Aber ich schaue es mir trotzdem mal an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 19:54
In Antwort auf lennie_12871937

Ok.
Wie bindet ihr denn? Tragt ihr auf dem Rücken? Alles andere dürfte in dem Alter, vor allem, weil sie so aufgedreht ist, nicht gehen, Sie will ja gucken.

Ist das ein gewebtes Tuch oder ein elastisches? Um auf dem Rücken zu tragen, braucht ihr ein elastisches.

Die Hauck-Trage ist Schrott.

Du kannst mal auf das Profil von Morgaine47 gehen, sie hat einen Blog zum Tragen und weiterführende Links.

Ja
habe sie auch schon auf dem Rücken getragen aber sie heult und schreit. Die Hebamme hat auch schon gemeint das es keinen Sinn macht.
Aber ich schaue es mir trotzdem mal an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 20:14


Meiner war 8 Monate so, dann wurde es kontinuierlich besser. Er ist heute noch fordernd, aber sehr intelligent, neugierig und sensibel

Nach 3 Monaten war ich zu allem bereit. Ich bin dann zur Mütterberatung.
Dort habe ich mit ihm eine Art Schreitherapie gemacht.
Das hat nicht umbedingt sein Schreien vermindert, aber mich gelehrt besser damit unzugehen.

Schreien lassen habe ich ihn nur bei mir auf der Brust mit speziellem Atmen, damit ich nicht unruhig werde und er erzählen darf.

So schreien lassen ist suboptimal. Besser lernen damit umzugehen.

Und eine Stunde im Kiwa ist doch schon sehr gut. Bei uns war das eine Stunde schreien.

Ich hatte einen Hängemattenstuhl und bin oft bin ihm darin hin und her geschwungen. Dass ist besser für den rücken oder so einen grossen Gymnastikball.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 22:35

@stachelbeere
Ne mit einem deckenbezug einem meiner tochter aus stretch und atmungsaktiv ... die sind ja irgendwie 135x??cm und sehr flexibel... das.klappte echt so super werd mal schauen obs bei dem 2 auch so gut geht..
Vor allem das mit dem stretch(liest sich komisch ist sicher flasch^^) war top da es so schön stramm umging

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen