Home / Forum / Mein Baby / Baby(7 Monate) trinkt nachts bis 300 ml Milch

Baby(7 Monate) trinkt nachts bis 300 ml Milch

15. November 2009 um 14:14

Hallo ihr Lieben,

wollte mal nachhören ob das normal ist das mein kleiner nachts noch 300 ml Milch trinkt?
Ich schreib euch mal auf was er tagsüber so bekommt:

7 Uhr-230 ml Flasche einser
11 Uhr- 200g Brei und paar Löffel Obst
14.30 Uhr-Getreide-Obst Brei ca 200g
18.30 Uhr-200g Milchbrei

ich finde das das jetzt nicht wenig ist, aber ist es nicht viell. so das er tagsüber nicht richtig satt wird und deswegen noch nachts 300 ml Milch weghaut???

Mein Kinderarzt sagste ich soll ihm auf keinen Fall mehr an Essen geben ( er ist 74 cm groß und wiegt über 9 Kg) weil er nachher zu dick werden würde.

Aber kommt für mich auf gleiche raus ob ich ihm tagsüber mehr essen gebe und evt dann in der Nacht nicht mehr oder ob er tags weniger ist und dafür sich nachts noch was holt.

Ich weiß gerad nicht was ich machen soll, habt ihr Ideen oder Erfahrungsbericht?

Lg Michi und Phil

Mehr lesen

15. November 2009 um 14:41


Kann mir echt keiner helfen? Kennt dieses ``Problem``keiner?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2009 um 21:57


ich schiebe mal da ich das selbe problem habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2009 um 22:24

Versuche mal eine 2-er Nahrung...
wenn er dann nachts immer noch aufwacht und hunger hat, gebe ihm abends eine Gute Nacht Flasche. Die sättigen mehr, weil Getreide enthalten ist. Hat bei unserer Maus auch gut funktioniert. Mit 7 Monaten solltest Du aber schon mal sehen, dass auch ein wenig Gemüse, Fleisch etc. in den Zwerg kommt. Vielleicht sättigen die ganzen Milchmahlzeiten einfach nicht so gut und an den Geschmack sollte er sich auch gewöhnen, weil das was er jetzt bekommt schmeckt ja schon alles eher süß.

Meine Kleine ist jetzt 9 1/2 Monate, aber vom Essen her hat sich nicht viel geändert. In dem Alter hat sie morgens eine Flasche 2-er Nahrung ( 230 ml) bekommen, mittags ein Menüglas, nachmittags ein Obstglas oder einen Brei und Abends wieder eine Flasche 2-er Nahrung (230 ml). Als sie dann nachts anfing immer wachzuwerden, habe ich auf die Alete Gute Nacht Milch umgestellt für Abends. Das hat supi geklappt. Mittlerweile bekommt sie nur noch abends eine Flasche. Morgens gibt es Guten Morgen Müsli-Brei, Mittags ein Menü oder sie isst von uns mit, nachmittags ein Obstglas und Abends gibt es Guten Abend Fläschchen von Hipp ab dem 10. Monat.

LG Ninusch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2009 um 11:34

Mein
kleiner bekommt ja Mittags Gemüse mit Kartoffeln und 3x die Woche Fleisch, hatte das viell. etwas blöd augeschrieben

Ja mit Wasser probier ich immer zuerst, dann trinkt er ein paar Schlücke, schläft ein wacht aber dann nach 10 min, wieder auf und das gleiche Procedere geht dann sooo lange bis er seine Milch bekommt.
Das zog sich letzte Woche 2 Std. lang, weil ich ja probiere ihn ohne Milch wieder zum schlafen zu bringen.

@noeleen: wieso eine milchmahlzeit? er bekommt doch abends auch milchbrei ?! oder zählt das nicht?
Morgens Milchflasche, abends Milchbrei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram