Home / Forum / Mein Baby / Baby 7 Mte - Windeln nie richtig nass

Baby 7 Mte - Windeln nie richtig nass

7. Juni 2008 um 23:09

Hallo,
wie oft wechselt ihr bei euren kleinen die Windeln? Ich nach dem aufstehen so gegen 9 da ist sie meist sehr gut nass, trinkt nachts bis zu 3 mal und dann wechsel ich wieder so nach 3-4 Std. und sie ist trotdem fast nicht nass und so zieht sich das den ganzen Tag.... sie trinkt auch nebenbei eigentl. nicht wirklich was wird gstillt, ansonsten Mittags Gemüse... wo sie zur zeit mehr als schlecht isst, nachmittags stillen und abends auch weil sie kein Brei wirkl. abends isst.... mach mir Gedanken das sie doch zu wenig bekommt auch wenn man sagt sie holen sich alles was sie brauchen.. hab grad Bericht gelesen das die Mumi auch kalorienärmer wird wenn Mutter zu wenig isst und deshalb oft auch nachts das Kind Hunger hat.. könnt ihr das bestätigen...
Lg Nadine

Mehr lesen

7. Juni 2008 um 23:21

@calaea
was verstehst du unter vollen Windel? also ich stelle sie mir halt so matschig vor, so wie sie als auch war nur zur zeit halt net und wenn ich drauf drück fühlt sich da nicht viel matschig an... heute mittag wollte sié auch wieder ihre Möhren nicht und da dachte ich dann kriegst du halt nix auch nicht die Brust das sie sich dran gewöhnt und es war ihr auch egal und hat sich erst nach 3 std. mal wieder gemeldet das sie wohl doch hunger hat, wieder möhren gegeben, wollte sie net, fängt das weinen an und dann hab ich sie doch gestillt, aus Angst sie bekommt zu wenig.. Arzt meinte letztens wenn sie richtig Hunger hat dann isst sie schon aber wenn ich dann immer still wenn sie verweigert macht sies immer so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2008 um 23:36
In Antwort auf trix_12570688

@calaea
was verstehst du unter vollen Windel? also ich stelle sie mir halt so matschig vor, so wie sie als auch war nur zur zeit halt net und wenn ich drauf drück fühlt sich da nicht viel matschig an... heute mittag wollte sié auch wieder ihre Möhren nicht und da dachte ich dann kriegst du halt nix auch nicht die Brust das sie sich dran gewöhnt und es war ihr auch egal und hat sich erst nach 3 std. mal wieder gemeldet das sie wohl doch hunger hat, wieder möhren gegeben, wollte sie net, fängt das weinen an und dann hab ich sie doch gestillt, aus Angst sie bekommt zu wenig.. Arzt meinte letztens wenn sie richtig Hunger hat dann isst sie schon aber wenn ich dann immer still wenn sie verweigert macht sies immer so...

Meine Tochter
hat mit ca. 7 Monaten auch ganz schlecht gegessen. Hätte fast wieder voll gestillt, da sie nicht vom Löffel essen wollte, dabei liefs am Anfang ganz gut (hab mit 6 Monaten angefangen) Nach 4 Wochen etwa wurde es schlagartig besser und sie isst jetzt ganz gut und braucht auch hinterher keine Milch mehr. Also vorenthalten würde ich sie ihr nicht. Halt jeden Tag erst Brei versuchen und dann schon MuMi geben. Irgendwann klappts schon. Ich habe das bei uns auf den 37-Wochen-Schub geschoben (meine Tochter ist mit den Schüben immer etwas eher dran).
Volle Windel merkst Du am Gewicht. Fühlen sollte man es eigentlich nicht. Du kannst ja mal ne neue Windel mit Wasser begießen und mal Gewicht testen. Halt immer etwas mehr Wasser, damit Du Dir vorstellen kannst, wieviel Flüssigkeit dem Gewicht entspricht.
Und biete ihr halt immer auch zusätzlich zu trinken an. Bei uns hats auch 4 bis 6 Wochen gedauert bis sie gut aus der Trinklernflasche getrunken hat. Hab von Anfang an Tee und Wasser mit angeboten, auch wenn die Kleinen es da noch nicht wirklich brauchen, da ich mir schon dachte, dass es etwas dauert bis sie daraus trinkt.
Meine Tochter wurde mit 7 MOnaten (und auch heute noch) 4 mal am Tag gewicklet (es sei denn, sie hat gekackert): um 8, um 12, um 16 und um 20 Uhr. Die Windeln sind immer unterschiedlich schwer.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2008 um 23:36

Meine kleine
ist auch in 10 tagen 7monate alt und sie hat auch keine kiloschwere windel alle 3h.also nachts hat sie pampers baby dry an, und die ist mal mehtr oder weniger nass kommt drauf an ob sie nachts an die brust geht(ich stille voll)oder nicht und wie oft,tags über hat sie active fit und die istb auch mal mehr oder weniger nass, ich wechsele dazu nicht alle 2h.und ich habe auch probleme mit beikost, sie verweigert meistens gläschen oder brei.aber wenn deine kleine nur die brust möchte dann lass doch , meine schwester hat meinen neffen fast bis zu einem jahr vollgestillt weil er auch nichts anderes wollte, der ist heute 12 und kerngesund
lg natalia+enisa(29wochen)

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2008 um 14:17

Windel wechsel
ich dann wenn sie nass ist. Hab dafür keinen Zeitplan. Nachts gar nicht. Da soll er ja schlafen. Wenn dein Baby anfängt nebenbei richtig zu trinken,dann ist die Windel auf öfters nass. Wie ich rauslese,bekommt deine Tochter ja noch keine Beikost nur Mumi...denke da ist es ganz normal...das sie nicht soooo viel Pipi macht. Das kommt dann erst,wenn sie nebenbei anfängt Wasser,Saftschorle oder sowas zu trinken. Mein Sohn trinkt über den Tag verteilt ca. 1L Saftschorle und da ist die Pampers oft sehr nass. Irgendwo muss das ja hin

lg
Evelyn+Nico-Alexander*13Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Badelotion verschluckt - schlimm
Von: trix_12570688
neu
19. November 2009 um 20:45
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen