Home / Forum / Mein Baby / Baby 7 Wochen zu früh

Baby 7 Wochen zu früh

23. September 2009 um 8:27

Hallo
ne Freundin von mir ist gestern Mutter geworden, allerdings 7 Wochen zu früh. Sie hatte SS-Vergiftung und bekam gleich einen KS.
Die Kleine wiegt 2000g. Ist doch schon ganz okay für die Verhälnisse, oder?? Sie atmet auch alleine. Liegt in einem Wärmebettchen.
Was meint ihr wie lange wird es dauern bis sie die Kleine mit nach Hause nehmen kann?? Da gibt es doch so Grenzwerte oder? 2,5kg oder 3kg??

Vielen dank fürs lesen und Antworten

Ps: Ich möchte sie etwas aufmuntern wenn ich sie besuchen fahre.

lg stinkebaer

Mehr lesen

23. September 2009 um 8:35

Das kommt
auf das krankenhaus an! eine gewichtsgrenze von 2,5kg gibt es nicht in jedem krankenhaus. es ist am wichtigsten das das kind die temperatur alleine hält. selbstständig atmet und auch gut isst! ich denke sie werden sie entlassen wenn sie anfängt zu zunehmen und auch ansonsten fit ist. in manchen khs müssen die babys aber manchmal auch bis zum eigentlichen et bleiben.

meine zwillinge (fast 4 wochen zu früh) durfte ich auch ohne 2,5kg mit nehmen. sie waren ansonsten ja fit!

wie gesagt ist von kh zu kh unterschiedlich! beobachten werden sie die kleine aber sicher aufjedenfall noch ein bisschen!
lg petra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2009 um 8:39


vielen dank für eure antworten

dann wollen wir mal die däumchen drücken, das die kleine gut zunimmt und weiterhin gesund bleibt.

seid lieb gegrüßt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2009 um 11:16

Hi
zuerstmal super gewicht, das kaum sorgen machen sollte, die woche ist nicht mehr ganz so kritisch und selber atmen ist echt super. also muss sie jetzt nurnoch gut zunehmen bzw selbstständig ihre ungefähre portion essen und keine abfälle machen mit der herzfrequenz und atmung, sowie ihre temperatur halten
die 2500g sind geschichte und nurnoch in wenigen kh vertreten. die meisten babys haben bei der entlassung aber so um die 2500g meine nahm sogut zu das sie gut 3000g wog und 4tage vor et entlassen wurde. das sogar als extrem frühchen 25ssw 745g. allerdings hatte sie bei entlassung einen monitor und sauerstoff. mitlerweile ist sie 15monate und ich finde sie macht sich super. sie ist korrigiert ein jahr und krabbelt, sagt mama, papa, zieht sich in den kniesitz hoch und dann auf die füße, wobei sie aber den oberkörper noch ablegt und sie kann sitzen. also ich für meinen teil finde das gut und lass mir da auch nicht rein reden. frühchen brauchen eben manchmal etwas länger, vorallem die ganz frühen. also vermeide sprüche wie das kann sie noch nicht.

zunächst solltest du ihr einfach ganz normal zur geburt gratulieren, das war bei mir auch so und was anderes wie mein beileid zumindest zu ihrer geburt (sie kam zu früh weil ihre eineiige zwillingsschwester im mutterleib verstorben war und sie das ffts hatten). also nichts wie mein beileid, aber anbieten das sie jederzeit mit dir reden kann. vielleicht möchte sie zur geburt ja ein frühchenbuch, aber das musst du wissen ob du denkst das sie sich freut. ich für meinen teil konnte mich schon früh mit frühgeburt auseinandersetzen und wusste somit ungefähr was auf mich zu kommt.
lg steffi mit anna-sophie 15monate 25ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2009 um 11:44

Meine tochter...
war 6 wochen und paar tage zu früh!

da ich die lungenreifespritzen bekommen hatte konnte sie selbständig atmen und lag ebenfalls nur im wärmebettchen...

bei uns im krankenhaus hiess es zuerst, dass sie annähernd an den eigentlichen et rankommen bevor wir sie mit nach hause nehmen können...

tja.. unsere maus war aber so taff und hat das so spitze durchgezogen, dass wir sie bereits nach 12 tagen mit einem gewicht von ca. 2.200 gr. mit nach hause nehmen durften

die kleinen mäuse sind taffer als man denkt und werden ihren weg schon gehen....

meine tochter hat innerhalb weniger wochen ihren "rückstand" aufgeholt... zwischenzeitlich ist sie 2 und hat in grösse, gewicht, motorik und sprachvermögen sogar einige ihrer spielgruppenkameraden eingeholt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2009 um 11:49

Huhu
meine kleine ist auch 7 wochen zu früh wegen SS-Vergiftung. sie wog 1485 gramm und hat auch direkt selber geatmet..
also sie lag 4 wochen im KKH. und kam mit 2800 gramm mit nach hause. es gibt die grenzwerte NICHT mehr. das war früher so. sobald das kind stabil ist, selber atmet, trinkt und man sieht dass es zunimmt kann es nach hause. meine freudin hat ihre kleine mit 2100 gramm mit nach hause bekommen weil alles ok war.
also 2000 gramm ist schon echt super für 7 wochen zu früh. da soll sich deine freundin mal keine sorgen machen .. das wird schon. meine kleine ist mitlerweile 15 monate. wiegt 10 kilo und 80 cm. bei geburt war sie 40. also verdoppelt..

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2009 um 12:15


danke für die lieben tips.

das mit den sprüchen werd ich mir merken.
son frühchenbuch ist bestimmt nen tolles geschenk, werde mal im buchhandel schauen ob die was da haben.

ansonsten war ich vorhin los und wollte nen kleinen (mini) strampler, aber es gab mal wieder nix. sie hat nämlich die meisten sachen in 56 gekauft bzw geschenkt/geliehen bekommen.
die werden dann ja auch erstmal zu groß sein.

lg

ps; es freut mich das sich eure mäuse so supi enbtwickelt haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2009 um 12:21
In Antwort auf dayo_12336191


danke für die lieben tips.

das mit den sprüchen werd ich mir merken.
son frühchenbuch ist bestimmt nen tolles geschenk, werde mal im buchhandel schauen ob die was da haben.

ansonsten war ich vorhin los und wollte nen kleinen (mini) strampler, aber es gab mal wieder nix. sie hat nämlich die meisten sachen in 56 gekauft bzw geschenkt/geliehen bekommen.
die werden dann ja auch erstmal zu groß sein.

lg

ps; es freut mich das sich eure mäuse so supi enbtwickelt haben

..
c&a kids hat süsse frühchensachen ab grösse 42...

(hab meiner tochter aber damals 46 bzw. 50 gekauft...)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2009 um 12:27
In Antwort auf skadi05

..
c&a kids hat süsse frühchensachen ab grösse 42...

(hab meiner tochter aber damals 46 bzw. 50 gekauft...)


danke dann werd ich mal online schauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2009 um 12:31
In Antwort auf dayo_12336191


danke dann werd ich mal online schauen.

..
online kannst auch hier schauen

http://www.vertbaudet.de/de/neugeborenen-kleidung.htm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2009 um 22:52

Hallo!
Meine kleine Emilia wurde auch 7 Wochen zu früh geboren und wog 2.040 g. Sie musste genau einen Monat auf der Frühchenstation bleiben, dann durften wir sie mit nach Hause nehmen. Bei ihr lag es daran, dass sie nicht so gut alleine trinken wollte, wie es hätte sein sollen. Ihr Gewicht von 2.500 g hatte sie schon früher. Sie wog 2.700 g als wir sie mit nach Hause genommen haben, aber wie gesagt, sie hat so schlecht getrunken, dass sie sie uns noch nicht mitgeben wollten. Bei uns kam es weiter darauf an, dass die Geräte keinen Alarm mehr schlagen durften. D.h. wenn die Sauerstoffsättigung abgefallen wäre oder sie Atemaussetzer gehabt hätte wären das auch Gründe gewesen, dass wir sie nicht mit hätten nach Hause nehmen dürfen. Ich wünsche deiner Freundin alles, alles Liebe, denn ich weiß wie schwer das für eine Mami ist ihr Baby Tag für Tag verlassen zu müssen. Es zerreißt einen förmlich. Aber diese Zeit geht vorbei und man lernt nichts als selbstverständlich zu nehmen und kann die Zeit danach noch mehr genießen!

LG Christina mit Emilia 10 Monate alt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2009 um 16:35

Hi
also bei dem gewicht brauchst du glaube ich keine frühchensachen. höchsten 46, aber unsere maus hat bei entlassung 50 auch gepasst. sogar ohne schlabbern. sie wog zwar mehr wie 2500g war aber recht klein. die 44er sachen passten zwar auch, aber ich glaube das lohnt nicht. höchstens eine mütze könnte schwer sein, aber dazu bräuchtest du ja die kleine.
lg steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram