Home / Forum / Mein Baby / Baby 8 Monate akzeptiert keinen Brei mehr

Baby 8 Monate akzeptiert keinen Brei mehr

10. August 2018 um 17:15

Hey ihr Lieben,
ich stehe heute vor einem Problem.
Meine Tochter (8 Monate) hat noch keine Zähne. Sie sind zwar durch die Haut gut sichtbar haben aber so gesehen noch nicht den letzten Millimeter geschafft.


Sie hatte bis jetzt mit Vorliebe sämtliche Gläschen ab dem achten Monat gegessen. Aber seit heute morgen verweigert die jeden Brei.

Gestern war sie den Tag über bei meinen Eltern und hatte da Kartoffeln und Rührei vom Tisch bekommen bzw sich stibitzt und hat es scheinbar förmlich genossen. Stuhl etc war danach und heute unauffällig, nur will sie partu keinen Brei oder Joghurt mehr. Fingerfood dass sie mit der kauplatte zerkleinern kann wird inhaliert

nur fehlen mir diesbezüglich Ideen da Gurke oder Brot/ Brötchen bzw Obst ja nicht so satt machen und ich nicht weiß ob ich sie jetzt weiter vom Tisch mitessen lassen sollte. Eben darauf bedacht dass sie das Essen zerkleinern kann 😕

hatte bis bis jetzt nur überall gelesen dass man die Familienleistungen erst mit 10 Monaten einführen sollte.

lg Nyx

Mehr lesen

10. August 2018 um 17:51

Ich würd sie vom familientisch mitessen lassen...achte halt darauf, dass es nicht so stark gewürzt ist bzw. das du vor dem würzen etwas für sie wegnimmst...kartoffeln, reis, nudeln weichgedünstetes gemüse sollte auch ohne zähne gehen...Mein sohn ist nun gute 11 monate alt und ist schon ne weile bei uns mit...

Gefällt mir

10. August 2018 um 20:36

Ein Baby muss keinen Brei essen. So ab 8 Monaten habe ich auch angefangen, dass das Essen stückig wird. Ab 10 Monaten dann reine ungewürzte komplette Familienkost - vorher habe ich für das Baby immer einzelne Komponenten entnommen und püriert.
Also einfach bevor du salzt, für das Baby das Essen wegnehmen.

Nebenbei:
Ich habe meinen auch immer recht schnell den Löffel (später auch Gabel) in die Hand gedrückt. Der erste hat mit einem Jahr dann echt recht schön und einigermaßen manierlich gegessen. Da sind wir beim Essen gehen oft angesprochen worden.
Der Kleine fand Essen nicht spannend und konnte nur so lala mit dem Löffel essen, aber immerhin. Beide durften auch recht schnell alleine aus dem Becher trinken und haben das auch bald gelernt.
Ich persönlich finde das eben eine sehr gute tägliche Schulung für die Feinmotorik.

1 LikesGefällt mir

11. August 2018 um 17:28

sehe ich auch so -  immer probieren lassen - das Kind genießt es.

Sie scheint ja schon ''groß'' zu sein - selbst mit ohne Zähne

Aber reiche ihr zwischendurch ruhig mal einen schönen Brotkanten, an dem sie nach Herzenslust rumknatscheln kann, sollst mal sehen, wie das beim Zahnen hilft !

1 LikesGefällt mir

13. August 2018 um 15:10

Vielen Lieben Dank für die raschen Antworten

ein in paar Sachen habe ich mittlerweile ausprobiert und das Essen an sich verträgt sie ganz gut. Trinken tut sie auch genug nur beim Essen ist es noch ne Umstellung für sie.

aus dem Becher trinken üben sind wir auch schon ein paar Wochen dran und es macht ihr auch jede Menge Spaß 😁

und brotkanten bekommt sie bei mir auch alle paar Tage nur den gewünschten Effekt erzielt es bis jetzt noch nicht :/

lg Nyx 😊

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Sichelfuß und Laufen
Von: nyx444
neu
11. Juli 2018 um 16:58

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen