Home / Forum / Mein Baby / Baby 8 Monate dreht sich nicht

Baby 8 Monate dreht sich nicht

13. Mai 2009 um 16:07

Mein Sohn ist knapp 8 Monate und dreht sich immer noch nicht!

Freitag haben wir einen KIA Termin, da wird ihm wohl KG verschrieben.

Ging/Geht es jemanden genauso?

Was wird bei der KG gemacht und war es erfolgreich?

Gibt es denn Kinder, die das Drehen auch überspringen können?

Danke für eure Antworten und Tipps im Voraus!

Mehr lesen

13. Mai 2009 um 16:09

Hallo
Meine Kollegin hat auch einen Buben. Der ist sogar schon 8 ein halb Monate und dreht sich auch noch nicht. Ist normal. Würde mir nicht allzu viele Sorgen machen.
Es hat etwas mit dem Gewicht zu tun. Mädchen sind da im Allgemeinen etwas schneller.
LG lissycat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2009 um 16:10

Huhu
also Felix hat sich auch erst spät gedreht. Mit 6 Monaten. Und das trotz KG. Ab der 8. Woche hatten wir KG und gedreht hat er sich trotzdem nicht mit 4 Monaten.

Warte erstmal ab, was der KiA sagt.


LG Jule und Felix 8Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2009 um 16:12

Danke
für die Antworten.

Aber bei der U5 vor 2 Monaten hat der KIa gemeint, dass er bis zum 8. Monat Zeit hat, danach muss er KG bekommen.
Ist wohl wichtig das Drehen.
Würde mich mal interessieren, was passiert, wenn er sich nicht dreht....entwickelt er sich dann nicht weiter???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2009 um 16:27


Dann entwickelt er sich trotzdem weiter. Ich sag dir ganz ehrlich, mich hat die blöde KG nur verrückt gemacht. Er muss das können und das und das. Seitdem ich nimmer hin gehe mach ich mir auch kein Kopf mehr.

Wenn ich immer höre, was manche Babys scho mit 8 Monaten können. Krabbeln usw. Das kann Felix auch noch nicht. Er bewegt sich mit drehen fort und deiner dann vielleicht mit Krabbeln oder robben.

Ich denke mir immer, irgendwann wird er sitzen und laufen und uns richtig auf Trab halten. Solange genieß ich es noch.

Jedes Kind hat sein eigenes Tempo. Dein süßer kann vielleicht andere Dinge besser. Felix behrrscht zb schon ewig den Pinzettengriff und trinkt selbst, sogar aus Glas. Dafür sitzt er nicht selbst.


Versuch dir kein Kopf zu machen.


GGLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2009 um 16:32
In Antwort auf jia_12867614


Dann entwickelt er sich trotzdem weiter. Ich sag dir ganz ehrlich, mich hat die blöde KG nur verrückt gemacht. Er muss das können und das und das. Seitdem ich nimmer hin gehe mach ich mir auch kein Kopf mehr.

Wenn ich immer höre, was manche Babys scho mit 8 Monaten können. Krabbeln usw. Das kann Felix auch noch nicht. Er bewegt sich mit drehen fort und deiner dann vielleicht mit Krabbeln oder robben.

Ich denke mir immer, irgendwann wird er sitzen und laufen und uns richtig auf Trab halten. Solange genieß ich es noch.

Jedes Kind hat sein eigenes Tempo. Dein süßer kann vielleicht andere Dinge besser. Felix behrrscht zb schon ewig den Pinzettengriff und trinkt selbst, sogar aus Glas. Dafür sitzt er nicht selbst.


Versuch dir kein Kopf zu machen.


GGLG

Ja
du hast wahrscheinlich recht. Hey, Tim macht auch ab und zu den Pinzettengriff Und wenn ich ihn hinsetzte, dann kann er selbst sitzen bleiben und spielt dann ... aber in diese Position kommt er natürlich nicht selbst. Mal schauen.
Was hat man denn bei der KG bei Felix gemacht?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2009 um 16:38

...
Sie hat da Übungen nach Voyta mit ihm gemacht.


Na siehste dann kann dein Tim doch schon was. Alleine sitzen und dann spielen kann Felix nicht. Er kippt immer gleich um, weil er lieber stehen will.
Die KG hat auch gemeint, dass die Kinder mit 5 Monaten den 4-Füßler-Stand können müssen. Felix konnte ihn erst mit 7 Monaten.

Geh mal auf den Link und gib das Geburtsdatum deines kleinen ein. Da steht, was er können sollte, aber nicht muss.


http://www.hallo-eltern.de/M_Baby/baby_entwicklung.asp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2009 um 16:45
In Antwort auf jia_12867614

...
Sie hat da Übungen nach Voyta mit ihm gemacht.


Na siehste dann kann dein Tim doch schon was. Alleine sitzen und dann spielen kann Felix nicht. Er kippt immer gleich um, weil er lieber stehen will.
Die KG hat auch gemeint, dass die Kinder mit 5 Monaten den 4-Füßler-Stand können müssen. Felix konnte ihn erst mit 7 Monaten.

Geh mal auf den Link und gib das Geburtsdatum deines kleinen ein. Da steht, was er können sollte, aber nicht muss.


http://www.hallo-eltern.de/M_Baby/baby_entwicklung.asp

..
Vielen Dank, werde da gleich mal vorbeischauen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2009 um 16:58

Hallo nadine!
Ja, das kenne ich. Uns wird auch schon von allen Seiten Druck gemacht, in Krabbelgruppen und Babytreffs sprechen sie schon von Enwticklungsverzögerung usw. Als Mami macht man sich dann natürlich Sorgen und wird unsicher.
Tim dreht sich auch erst seit höchstens 3 Wochen zur Seite, also das kann bei euch ja auch noch werden.

Ich habe das auch gehört, dass Babys sich entweder motorisch oder sprachlich entwickeln, aber in diesem Alter sollten sie sich doch auch schon etwas mehr bewegen wie nur Hände zur Seite.

Mal schauen.

Sagst mir Bescheid, wenn es bei euch was Neues gibt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2009 um 16:59

Emilia...
konnte sich bei der U5 noch gar nich drehen, weder vom Bauch auf den Rücken noch andersrum ( sie war da 7 Monate alt)... 2 Wochen später klappte es dann vom Bauch auf den Rücken und nochmal 3-4 Wochen später auch andersrum. Mittlerweile kann sie sich selbstständig hinsetzen, krabbeln, sich hochziehen etc, das ging nu Schlag auf Schlag... Mein Kinderarzt ist aber auch eher von der gemütlichen Sorte und hält von dem ganzen Zeug was babies bis dann und dann können müssen gar nix. Er sagt, heutzutage meinen alle Babies angeblich zum bewegen lernen nen Krankengymnasten, zum sprechen lernen n Logopäden und später für die Verkehrserziehung die Pozilei in der Schule.... früher hätten die Eltern alles mit den Möusen geübt und da hats dann auch irgendwann geklappt, er stresst da gar nicht, solange das Kind sonst normal entwickelt ist... Ich hab mich da als "hysterische" Erstmutter auch bekloppt gemacht und durch andere Mütter machen lassen, lohnt nicht

LG
Anja & Emilia (24.06.08)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2009 um 17:03

Also
Tim wiegt 9 kg, er ist aber extrem lang .....ca 80cm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2009 um 17:20

Hallo Carina!
Das stimmt allerdings. Tim hatte bis 4,5 Monate sein Trapez, unter ihm konnte er sich ne ganze Std beschäftigen. Seit ich es ihm weggenommen habe, ist er sehr unzufrieden und kann sich höchstens 5 Minuten allein beschäftigen, dass geht das Geheule los...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2009 um 19:25

Unsere ist ein frühchen
bekommt auch kg. nimm nur blos bobath und kein vojta. bobath ist spielerisch, drehung üben, zeigen wie es geht halt.
vojta ist nur sinnvoll, wenn man damit eine op verhindern kann. denn die kinder werden gezwungne einen reflex zu machen, müssen schreien (kann bei bobath auch passieren, weils halt anstrengend ist. ist aber ein ganz anderes schreien. wir haben vojta gemacht, weis also was ich sage). auserdem hatte ich den eindruck es ist schmerzhaft, was mir von unserer krankengymnastik und einer anderen bestätigt wurde, das es leicht schmerzhaft sein soll. meine hat sich mit korrigierten 6monaten auf den rücken drehen können (mag keine bauchlage, momentan bin ich guter hoffnung, sie freundet sich noch an) und seit ein paar tagen hat sie sich schon ein paar mal auf den bauch gedreht. das erste mal übrigends unterm trapez. unseres hat aber an den seiten, so sachen zum drehen, die dann auch rattern. ist natürlich mehr ansporn und der platz reicht auch zum drehen. unseres ist zwar aus plastik, allerdings mit diesem ansporn und bei holz hab ich es noch nie gesehen. ich finde so eins durchaus sinnvol.
lg steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook