Home / Forum / Mein Baby / Baby 9 Monate - ins eigene Zimmer

Baby 9 Monate - ins eigene Zimmer

7. April 2010 um 15:35

Hallo ihr!

Mein Sohn ist 9 Monate alt und hat bislang in unserem Schlafzimmer in seinem eigenen Bett geschlafen. Da hat er auch gut geschlafen - manchmal habe ich ihn dann gegen 6 Uhr noch zu uns geholt.
Nun wollten wir ihn aber an sein eigenes Zimmer gewöhnen - denn für uns ist es an der Zeit, dass wir unser Schlafzimmer wieder mehr oder weniger für uns haben und wir uns abends nicht immer reinschleichen müssen

Also letzte Nacht wars dann soweit: nur kam er im Stundentakt und hat geschweint- er lies sich dann schon beruhigen, dennoch ist es super schlauchend gewesen. Ab 6 Uhr war er dann bei uns - was ich auch schön und ok finde.
Klar haben wir damit gerechnet, dass er es in dem Alter schon kapiert und nicht so einfach das wegsteckt. Ich verlange das auch gar nicht von ihm, dass das sofort super klappt!

Aber ich wollte mal fragen, welche Mamis ihre Babys auch um das Alter rum ausquartiert haben und wie sich das dann ausgewirkt hat!

Freu mich auf eure Antworten! DAAANKE.
JULIA

Mehr lesen

7. April 2010 um 18:02

Hey Süße
ich habe zwar keinen Tipp, außer konsequent bleiben, er wird sich schon dran gewöhnen, auch wenn es jetzt anfangs für Euch hart wird, aber ich schiebe Dich zumindest mal hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2010 um 19:55

Hey Julia!
Also unsere Maus hatte jetzt schon paar mal ihren Mittagsschlaf woanders gemacht, auch in einem Raum, den sie gar nicht kannte und es hat erstaunlich super geklappt! Deswegen denke ich mal, wenn wir sie umquartieren wird das bestimmt auch kein Problem werden!
Aber ob man das wirklicht vergleichen kann?
Einfach dran bleiben, er muss sich ja auch erst dran gewöhnen!

Toi toi toi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2010 um 20:21

Danke
für die Antworten bisher!!
Also Marius hat Mittagsschlaf und auch Nachtschlaf schon oft wo anders (bei Oma und Opa z.B.) gehabt und es hat immer gut geklappt, ABER da war immer jemand direkt bei ihm.

Hi Twingo - ich hoffe euch gehts gut???

belizea: Das macht mir echt Mut - eine Woche halten wir doch durch.. dann gehen wir zwar am Stock, aber das isses wert.
Mal sehen was diese NAcht so mit sich bringt.

Über noch mehr Berichte würde ich mich freuen.
JULIA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2010 um 21:00

.....
hallo julia

wir hatten lena ja schon mit 6 monaten ausquatieren müssen. da brauchte sie auch ca.ne woche bis sie endlich ohne probleme schlief. wir hatten es die erstenacht für ein paar std. versucht und dann zu uns rüber geholt und täglich hat sie immer besser und länger in ihrem zimmer geschlafen. ich drück euch die daumen, das marius bald friedlich in seinem zimmerchen schläft.


@laurance

na, wie geht es euch? das ist ein super süsses profilbild von jasmin.

glg jessi mit lena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2010 um 21:08

Hallo
Also unser Sohn wurd eim Alter von 7,5 Monaten ausquartiert und es hat suuuper geklappt.
Ich finde, es hat viele Vorteile, wenn man es in diesem ALter macht, denn das Baby gewöhnt sich schneller an die neue Schlafsituation. Beispielsweise ein 2-jähriger würde heftig protestieren....
Ich würde dir aber raten, dein Kind erst dann auszuquartieren, wenn es schon durchschläft oder höchstens zwei- oder dreimal in der Nacht wach wird. Denn das ständige AUfstehen schlaucht ganz schön.
Unser Kind hat in dem Alter noch zweimal nachts die Flasche bekommen. Und mit 9 Monaten durchgeschlafen. Hat super-super-super geklappt. Wir schlafen alle viel besser, seit wir unser eigenes Bett und Zimemr haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram