Home / Forum / Mein Baby / Baby (9Mon.) will Nachts noch die Flasche

Baby (9Mon.) will Nachts noch die Flasche

8. Januar 2011 um 23:24

Mein Kleiner (9Monate alt) trinkt Nachts (zwischen 4-5) noch eine Flasche Milch (150ml) er wird immer wach und ist dann auch hellwach. Er schläft nur wieder ein wenn er die Flasche bekommen hat.

Meine Schwiemu. findet das seltsam ( ) und versteht das nicht.

Ich habe schon öfters gelesen, dass Babys in diesem Alter Nachts nichts mehr bräuchten, aber WIE soll ich ihm das abgewöhnen?????

Ich brauche sehr gute Tipps!

Er bekommt um 20 h seine Abendflasche und danach geht er schlafen.. Wenn er um 4 h seine Flasche bekommen hat schläft er weiter bis 7h!

Schreibt mir doch mal wie eure Mahlzeiten über den Tag so verteilt sind

lg smmiley

Mehr lesen

9. Januar 2011 um 6:58

Hallo
Also Antea ist heute genau 9 Monate und wird in der Nacht auch noch gestillt.
Was ich aber nciht weiter schlimm find in dem Alter....

Unsere Mahlzeiten:

*Morgens wird gestillt
*Vormittags wird gestillt
*Mittags bekommt sie nen Brei, abundzu danach noch stillen
*Nachmittags nen Obstbrei
*Abends nen Griesbrei mit abundzu Obst drinnen und danach auch noch stillen vor dem zu Bett gehen

Gegen 2.00Uhr still ich sie dann meistens nochmal, Antea geht um ca.18.00Uhr ins Bett.....
Steht dann zwischen 6.30Uhr und 7.30Uhr auf......

Ich finds wie gesagt OK in dem Alter, aber wie unten schon geschrieben wurde, probiers mit Tee oder Wasser

LG
Ivonne mit Hanna&Antea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2011 um 9:31


meine ist 10 monate und trinkt nachts auch mindestens 1 flasche.
aber auch so um die 220ml, also muss sie schon hunger haben.

sie ist auch mitten in einer zahnungszeit. (2 obere schneidezähne)

also so richtig durch geschlafen hat sie glaube ich viell 2 mal in den 10 monaten.

ist manchmal echt anstrengend gerade jetzt wo sie zähne bekommt.
aber mir bleibt nichts anderes übrig als ab zu warten was passiert, wenn die zähnchen durch sind

aber dann kommen warscheinlich gleich wieder die nächsten , damit ich nicht aus der übung komme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2011 um 13:16

Es stimmt,
Babies brauchen ab dem 6. Lebensmonat nachts keine Flasche mehr, um zu wachsen und zu gedeihen. Viel wichtiger ist es dann, einen vernünftigen Tag-/Nachtrhythmus zu bekommen, denn die Nacht sollte zum Schlafen sein und nicht zum Verdauen.

Aber da Deine Maus von 20h - morgens 5h schläft, ist all dies gewährleistet, immerhin hat Dein Söhnlein dann schon gute 8-9 Stunden geschlafen. Und wenn er danach sogar noch einmal einschläft, ist es doch super. Du könntest natürlich auch versuchen, ihm morgens früh nur etwas Tee anzubieten oder aber darauf hoffen, dass er es irgendwann von alleine schafft, länger zu schlafen.

Was bekommt er denn abends zu essen? Du schreibst nur, dass er um 20h Milch bekommt. Ich habe meinem Sohn abends immer so gegen 19h einen Abendbrei gefüttert, die Flasche weggelassen, dafür Tee zum Brei angeboten und er war dann gegen 19.30/20h, wenn er ins Bett sollte, immer pappsatt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2011 um 13:18

Tut mir leid,
aber das ist mit 9 Monaten völliger Quatsch, dass sie auch nachts alle 4-6 Std. eine Milchmahlzeit benötigen.

In dem Alter reichen 2 Milchmahlzeiten am Tag völlig aus.

Woher hast Du das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2011 um 13:35


ich glaub auch nicht dran, dass es nachts hunger ist.
aber meine große hat nachts noch gestillt bis sie 13 monate alt war und die kleine trinkt mit ihren knapp 11 monaten jede nacht irgendwann zwischen mitternacht und 5 uhr ne milch. ca. 150ml.
sie hat sich da einfach dran gewöhnt und sie braucht das warme gefühl im bauch wahrscheinlich zum weiterschlafen.
und sie ist allgemein ein schlechter esser, aber ein guter schläfer. sie geht halb 8 ins bett und schläft mit der nachtflasche bis früh halb 9. da störts mich nicht, dass sie nachts mal kommt.

ansonsten bekommt sie morgens halb 9 ihre 120ml kakao
mittags paar bissen vom tisch mit, nachmittags obst und joghurt, abendbrot ein halbes brötchen mit frischkäse und halb 8 90ml milch.

nbk

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2011 um 13:39

Meine kleine ist jetzt 9 monate
und sie trinkt ab und an nachts auch ihre milch noch..
tagesablauf:

morgends so gegen 7-8 uhr pulle
gegen 9 oder 10 je nachdem mit uns zusammen ein brot ..
gegen mittag gibts was warmes..
nachmittag gibts jogurt oder oquar gläschen mit obst..
gegen 19 -20 uhr gibts ne pulle oder nen abendbrei je nach dem..

und grad wo sie zahnt gibts nachts so gegen 3 noch mal ne pulle.

hab auch versucht mit tee wasser etc..aber alles nix gebracht..nur eins gebrüll und das bis ins hysterische..

ich selber finde es nicht schlimm das sie nachts noch milch bekommt..ok meine ist ne kleine und zierliche .wird für ihre 9 monate auf 6-7 monate geschätzt..

klar wie einige schreiben bräuchten sie keine milch mehr sicher aber kann auch nicht schlecht sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen