Home / Forum / Mein Baby / Baby allein in Badewanne - übertreibe ich?

Baby allein in Badewanne - übertreibe ich?

7. November 2013 um 20:24

Mein Freund sollte gerade eben den Zwerg baden (11 Monate). Als er ein wichtiges Telefonat empfangen hat ging er aus dem Badezimmer uns hat den Kleinen alleine in der Badewanne sitzen lassen!!! Als ich das gemerkt hab, hab ich ihn sofort geschimpft ich finde es unverantwortlich!!! Auch wenn relativ wenig Wasser in der Wanne war..das ist doch gefährlich. Er meinte natürlich ich reagiere über. Was denkt ihr darüber???

Mehr lesen

7. November 2013 um 20:30


Find ich auch zu gefährlich, meine ist 10 monate und will immer auf dem bauch in der Badewanne liegen auch wenn nur wenig Wasser drin ist, passieren kann schnell was.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2013 um 20:32

Niemals!!
Ich würde niemals mein Kind auch nur eine Sekunde unbeaufsichtigt lassen in dem Alter!! Euer Zwerg ist 11 Monate! Wie schnell die noch umkippen können!

Es sind schon Kinder in einer Pfütze ertrunken! Ich hätte auch geschimpft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2013 um 20:34

Hallo meine liebe
Ich hätte genauso reagiert, sowas geht gar nicht. Es ist so schnell was passiert. Will gar nicht dran denken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2013 um 20:35

Puuh, danke für die Antworten!
Das Argument mit der Pfütze hab ich auch gebracht. Wenn Zwergi im Bett ist werd ich nochmal mit meinem Partner sprechen. Er ist schon immer so naiv...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2013 um 20:36

Du übertreibst überhaupt nicht.
Das geht gar nicht. Kind nie nie nie allein im Bad lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2013 um 20:49

Geht garnicht!
Warum sind Männer eigentlich immer so unvorsichtig??!! Das hätte meiner sein können, dem hätte ich aber paar Takte gesagt.

Mein Kleiner, fast 3, wird auch ständig beaufsichtigt beim Baden. Wenn ich doch ganz kurz mal raus gehe, weil ich das Handtuch vergessen habe oder so, dann muss er die ganze Zeit mit mir reden oder singen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2013 um 21:13


Unverantwortlich ist das, ganz klar. Und irgendwie auch dumm, wenn er es jetzt immer noch runterspielt....

Warum muss man da überhaupt ans Telefon gehen? Mach ich jedenfalls nicht. Aber ich finds sogar alleine gefährlich, ich könnte ja ohnmächtig werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2013 um 21:15

Ich
kenne einen Fall, als ein kurz in der Badewanne allein gelassenes Kind (10 Mon.) ertrunken ist - es reichen nur wenige Minuten.

Komisch, dass dein Freund von alleine nicht drauf kommt, dass es wirklich gefährlich ist. Mein Sohn ist 2J9Mon. und wird in der Badewanne nie aus den Augen gelassen, für so kleine Zwerge reicht doch eine Pfütze. Die Große (5J) lass ich mal kurz alleine, um z.B. ein Handtuch zu holen, länger aber nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2013 um 21:21


Er verstehts nicht! Haben gerade nochmal drüber gesprochen. Er glaubt nicht, dass ein Kleiner so schnell ertrinken kann. Selbst die Artikel interessieren ihn nicht. Wie kann man nur so leichtsinnig sein?! Da muss ich in Zukunft ja Angst haben, die beiden allein zu lassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2013 um 22:05

...
geht garnicht!

http://www.zeit.de/1999/38/Der_stille_Tod_im_Planschbecken

Dieser Artikel ist da sehr Interessant, und greift das Thema gut auf (eben der Stille Tod im Planschbecken oder Badewanne)

Lies ihm den vor, dannach MUSS er einfach anders denken!

Lg Mel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2013 um 22:13

Schlussfolgerung für die zukunft:
Papa muss mit in die Badewanne. Dann geht er auch nicht mehr "mal eben schnell" ans Telefon oder was holen o.ä.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2013 um 22:15
In Antwort auf graga_12926465


Er verstehts nicht! Haben gerade nochmal drüber gesprochen. Er glaubt nicht, dass ein Kleiner so schnell ertrinken kann. Selbst die Artikel interessieren ihn nicht. Wie kann man nur so leichtsinnig sein?! Da muss ich in Zukunft ja Angst haben, die beiden allein zu lassen!

????
Warum ist er so uneinsichtig? Hast du ihm die verschiedenen hier verlinkten Artikel vorgelesen, auch den Fall in Wiesbaden? Da war die Mutter auch nur kurz draußen.

Das muss er doch einsehen!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2013 um 22:34

Du übertreibst nicht!
Ich hätte genauso reagiert. Aber Gott sei dank ist mein Mann genauso vorsichtig was unseren Kleinen angeht wie ich.

Ich denke dein Mann weiß auch das er einen Fehler gemacht hat, deswegen streubt er sich so...aber einen Fehler einzugestehen ist nie einfach. Gut das nichts passiert ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2013 um 23:01

ABSOLUT UNVERANTWORTLICH
Sowas geht gar nicht, wäre ich an deiner Stelle würde ich ihm gehörig den Kopf waschen und ihn nie wieder mein Kind baden lassen...Kinder können bei jeder Tiefe erstrinken, binnen 20 sek.....sie ertrinken lautlos, das heisst ist Nase und Mund unter Wasser, erstarren sie und erstrinken somit!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2013 um 23:05

Mimi -
Genau das wollte ich schreiben. Kinder erstarren, wenn Mund und Nase unter Wasser sind und heben nicht, wie zu erwarten wäre, den Kopf hoch. Deswegen können auch schon 2cm zum Ertrinken reichen! Du bist vollkommen im Recht!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2013 um 23:08


Geht NULL! Du bist vollkommen im Recht. Meinem 21 Monate alten Sohn lass ich auch nicht eine Sekunde alleine in der Badewanne, komme was wolle!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2013 um 23:08
In Antwort auf amaury_12364998

Mimi -
Genau das wollte ich schreiben. Kinder erstarren, wenn Mund und Nase unter Wasser sind und heben nicht, wie zu erwarten wäre, den Kopf hoch. Deswegen können auch schon 2cm zum Ertrinken reichen! Du bist vollkommen im Recht!!!

Gibt
soviele Aufklärungsvideo, das würde ich meinen Freund in Endlosschleife schauen lassen.......moahhrr sowas macht mich sauer, und es dann noch runterspielen......

Am besten geht die TE mal mit dem Mann zum Kia und bespricht das dann mal, mal schauen ob er dann noch was sagt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2013 um 23:09

Auf keinen Fall!!
Unsere Kleine war (ungefähr im gleichen Alter) mit der Großen zusammen in der Badewanne. Ich war auch im Badezimmer und weil sie spielten, wollte ich ein Regal abwischen. Ich habe mich immer wieder umgeschaut.

..Als ich wieder blicke rüber, sehe ich nur, dass unsere Kleine unter dem Wasser liegt (ca. 15-20cm hoch), das Wasser bedeckt komplett ihr Gesicht, sie hat die Augen weit aufgerissen, den Mund auf...und das wars!! Sie hat weder gestrampelt, noch um sich geschlagen oder sich versucht aufzurichten. Sie lag nur ganz ruhig da

Ich bin so froh, dass ich nicht weg war! Wirklich!! Ich mag es mir nicht vorzustellen, was dann passiert wäre.......
Die Große saß übrigends daneben und hat überhaupt nicht reagiert.

Nicht umsonst heißt es "der stille Tod".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2013 um 0:02

...
Sonst gehen die beiden immer gemeinsam in die Badewanne, deswegen hab ich auch so spät bemerkt, dass er alleine drinnensitzt. Mein armes baby !!! ich fühl mich richtig schlecht. Zwergi und ich sind heute aufs Sofa ausgewandert. In Zukunft werde nur noch ich ihn baden und fertig. Dann spar ich mir die Diskussionen, die zu eh nichts führen UND ich hab alles unter Kontrolle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2013 um 8:15

Puh!
Das geht überhaupt nicht meine 26 Monate alte Maus darf auch nicht allein in der Wanne sein, einer von uns sitzt IMMER dabei. Eine Wanne ist so rutschig, wenn sie aufsteht und hinfallen würde oder oder oder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2013 um 9:01

...
Du hast völlig richtig reagiert. Selbst in einer kleinen Pfütze kann man ertrinken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2013 um 9:10

Geht gar nicht
Ich bin sonst eher entspannt, was die Dinge betrifft, die unser Kleiner alleine darf.
Aber unbeaufsichtigt in der Badewanne geht gar nicht. Unser Kleiner (18 Monate) hat gestern wieder gebadet und trotz kleiner Babybadewanne ist er beim Spielen fast weggerutscht. Ich mag mir gar nicht vorstellen, was passiert wäre, wenn er alleine gewesen wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2013 um 9:48

Skadiru
Du hast vollkommen Recht, mit dem was du sagst. Ich glaube aber, dass das Grundproblem bereits woanders beginnt. Wir haben momentan sowieso eine Krise. Das gestern war das I-Tüpfelchen darauf ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen