Home / Forum / Mein Baby / Baby aus bett gefallen was tun?

Baby aus bett gefallen was tun?

8. Mai 2011 um 21:52

Hey.

Meine kleine, 8 monate is vorhin aus unserem
Bett gefallen. Ist zum glück nicht hoch und teppich boden, bin aber trotzdem geschockt
Wir haben nur einen moment nicht aufgepasst, standen quasi daneben und dann lag sie da und schrie wie am spieß weiß noch nicht mal ob sie mit dem kopf aufgeschlagen ist
Sie ließ sich aber relativ schnell beruhigen, hat dann noch normal gegessen und getrunken und ist sofort eingeschlafen.
Was meint ihr, soll ich morgen trotzdem zum arzt? Oder soll ich sie erstmal beobachten und auf was muss ich achten?

Danke euch schonmal

Mehr lesen

8. Mai 2011 um 22:07

Hm ja
Vllt wird das so gewertet wenn einem das selbst noch nicht passiert ist...
Mach mir jetzt auch vorwürfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2011 um 22:09

Also
Wirklich, man sollte euch das sorgerecht entziehen... Wenns nach manchen unfehlbaren und perfekten muttis geht!
Find es echt so unpassend in solchen momenten wo man sich sowieso schrecklich fûhlt und sich wahnsinnige sorgen macht noch so klugscheissende kommentare hier abzulassen!

Mach dir keine sorgen und auch keine vorwürfe, sowas kann JEDEM passieren! Behalt sie im auge, wenn was auffällt zum arzt!
Ist bestimmt nix weiter passiert!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2011 um 22:10

Buuuuhh
Mein Sohn schläft seit 20 Monaten mit in meinem Bett...
Ich habe KEINE Bettschutzgitter und das Bett steht frei im Raum...

Soll ich dir mal was sagen?? Aber nicht das du weinen gehst...

Er ist noch NIE NIE NIE ausm Bett gefallen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2011 um 22:11

Dann sollten wir unsre kinder
In watte packen und in eine gummizelle sperren, dann passiert 100% nix und wenn die dann 18 sind lässt man die raus!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2011 um 22:12

War klar dass sich iwer jetzt wieder drauf stüzt
Wie die geier... Hoffe dir passiert sowas nicht und falls doch dann sollte dir auch jemand vorwerfen nicht aufs kind aufpassen zu wollen/können
Wollte nen rat und nicht dass man drauf rumhackt naja gehört hier wohl dazu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2011 um 22:14


Also layla21isabella man kann nur hoffen, dass du ach so tolle Übermutti dein irgendwann laufendes Kind nich in Luftpolsterfolie einpackst, damit sich das Kind bloss nicht verletzt. Mein Gott wie kann man nur so sein?!

An die TE: Mach dir nicht so nen Kopf. In dem Alter sind die kleinen sehr robust. Solange sie sofort heulen und auch sonst nicht weiter auffällig sind (erbrechen, apathisch etc.) brauchst die dir keine Sorgen zu machen. Sobald die Kinder dann laufen, wird ein Unfall nach dem anderen passieren und trotz wachsamen Mutteraugen verletzt sich das Kind. Da müssen wir alle durch

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2011 um 22:15

An den rest
Danke für die aufbauenden Worte. Ich denk ich werde morgen vllt doch kurz zum arzt fahren, das mit den geplatzten blutg. macht mir doch sorgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2011 um 22:15

Oh man layla....
Bettschutzgitter am Ehebett

Und wenn ich den Verdacht, hätte, das sich mein Kind bei dem Sturz was getan hat, würde ich ins Krhs fahren und nicht selber mit einer Taschenlampe alle 4 Std, in den Augen
rummfunzeln.
Weiß garnicht, ob man das als Laie so beurteilen kann.

Ich denke, wenn sie vorhin unauffällig war, dann kannste beruhigt sein. Sorgen würde ich mir machen, wenn sie viel ruhiger ist oder sich sogar erbricht.
Jannes ist auch schon vom Bett gefallen. Meine Tochter meinte ihn im unserem Bett hinsetzen zu müssen, obwohl er noch nicht fest sitzen konnte und dann ist es passiert. Wir haben nämlich auch kein Bettschutzgitter an unserem Bett
Klar sollte so etwas nicht passieren, aber es wird immer mal etwas geschehen, was nicht abzuwenden ist. Das geht so schnell....
Und meistens tut es der Mama mehr weh als dem Kind


Alles Gute für Euch......


LG
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2011 um 22:16

Ganz vielleicht
solltest du mal von deinem hohen Ross runterkommen und merken das auch du nur ein kleiner Wicht bist und nicht so pseudoperfekt wie du immer tust...

Würde dich ganz evtl. ein klitzekleines bißchen sympathischer machen

P.S. Sorry melicious86 für das OT in deinem Thread, aber das benehmen von Layla ist echt mal wieder unmöglich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2011 um 22:20

Dumm.........
ist hier wer ganz anderes.....

Nämlich der, der nichts besseres zu tun hat, einer Mutter die so und so schon ein schlechtes Gewissen hat, nochmal in die Fr...e
zu treten....

Aber wer so eine richtige Supermutti ist......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2011 um 22:22


Also eigentlich hat Layla doch Recht mit dem was sie sagt.... Ich verstehe, was sie meint, denn sowas darf nicht passieren....

In dem Moment, wo ich das Würmchen irgendwo ablege, muss ich permanent ein Auge drauf lassen und wenn ich verhindert bin, dann muss das Kind in den Laufstall etc...

Doch leider passiert es viel zu schnell...

Unser Sohn hat auch schon einen Sturz aufgrund reiner Fahrlässigkeit hinter sich.... Mein Mann ist mit ihm auf der Couch eingeschlafen und dann runtergekugelt....

Es ist ein riesen Schock gewesen.....

@ melicious:
Wie hier bereits gesagt wurde, solltest du alle paar Stunden einen Pupillentest machen.... Sobald sie erbricht, sofort zum Arzt....
Wenn du dir unsicher bist, fahr ins KH, dann wird ein Ultraschall vom Gehirn gemacht und sie wird wohl 24Std zur Überwachung da bleiben....

Sicher ist sicher...

Alles Gute und mach dir keine allzu großen Vorwürfe....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2011 um 22:23

Ich denke
für mich wars schlimmer als für sie, sie hat sich halt sehr sehr erschrocken

@somebody, kein problem, ich kenn sie so nicht, fands nur nicht passend noch zusätzlich vorwürfe zu machen, mir tuts ja auch wirklich leid.
Aber wenn ihr meint sie is immer so drauf

Beruhigend dass sogar kinderärzten so etwas passiert. Natürlich sollte es nicht passieren aber es ging so schnell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2011 um 22:24

erstaunlich das gerade DU sooft das Wort DUMM
verwendest......


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2011 um 22:24

Mein sohn
ist nicht mir, sondern meiner schwiegermutter vom sofa gefallen, als ich ihn mal zeitweise dort "parken" musste, um nen zahnarzt termin wahrnehmen zu können.

ich will nicht wertend sein oder gar nen erhobenen zeigefinger aufsetzen oder ähnliches.
aber ich hab meiner schwiegermutter den kopf dafür abgerissen und bin direkt mit meinem sohn zum kinderarzt.

im übrigen haben wir so ein bettgitter fürs elternbett gehabt und die 15 haben sich bezahlt gemacht.

wie dem auch sei.....ich hoffe, dass deiner lütten nix passiert ist, würde morgen aber trotzdem sicherheitshalber zum arzt gehen!
in der nacht (so hiess es bei uns) das kind immer mal wieder anfassen oder gar wecken um die reaktionen zu testen.
alles gute für die kleine.....und euch eltern....ihr seid bestimmt auch ohne ermahnende worte "geheilt genug"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2011 um 22:25


Hat sie das? Hab ich wohl überlesen....

Solche Aussagen sind in dieser Situation natürlich total unpassend...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2011 um 22:26


Sie hat doch aber die TE nicht als dumm und grob fahrlässig betitelt... Sie meinte damit die Mütter, die das Baby auf einem Wickeltisch etc ablegen und sich dann ausm Raum entfernen....

Und damit hat sich Recht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2011 um 22:27

Falls es dich beruhigt
Ich hab Don Krasso hier...

Der brach sich ganz alleine beim Hechtsprung das Sofa runter den Arm und wurde im KiGa wie ein Held gefeiert mit seinem kleinen gelben Gips

Und? Passiert halt und es werden noch soviele Stürze und evtl. Knochenbrüche dazukommen...

Ich selber hab mir den kleinen Finger gebrochen beim Reifenwechseln, als mir der Reifen da von oben raufgeknallt ist...

Darf ich das jetz nicht mehr selber machen in Zukunft und soll der Werkstatt das Geld in den Rachen schmeißen obwohl ich es kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2011 um 22:29

Dazu fällt mir eine Anekdote ein
Wir auf Familienurlaub in Norwegen.. Da besuchen wir einen ganz ganz tollen Zoo!

Dieser hat natürlich auch Adler in seinem Repertoire und neben uns steht eine seeeeeeehr deutsche Familie (Kaliber: Mitten im Leben).

Der Adler breitet seine Schwingen aus und flattert von dannen, der Sohn der anderen Familie fragt wo er jetz hinflöge...

Muddern mit der Dose Cola in der Hand: Der fliegt zu Horst

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2011 um 22:29

Ja wird mir ne lehre sein
Aber wie schon von den andern gesagt kann man stürze nicht verhindern wenn sie laufen lernen.

Das mit dem bett etc wird mir nicht mehr passieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2011 um 22:30

Mir fallen spontan 2 Worte ein
Monitor und Schlaflabor


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2011 um 22:38


Wir mussten allesamt ein paar Meter weitergehen um nicht vor Ort und Stelle in schallerndes Gelächter auszubrechen...

Das war der Satz des ganzen Urlaubs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2011 um 22:43
In Antwort auf vienne_12837757

Dazu fällt mir eine Anekdote ein
Wir auf Familienurlaub in Norwegen.. Da besuchen wir einen ganz ganz tollen Zoo!

Dieser hat natürlich auch Adler in seinem Repertoire und neben uns steht eine seeeeeeehr deutsche Familie (Kaliber: Mitten im Leben).

Der Adler breitet seine Schwingen aus und flattert von dannen, der Sohn der anderen Familie fragt wo er jetz hinflöge...

Muddern mit der Dose Cola in der Hand: Der fliegt zu Horst

Horst?
Glaub ich dass ihr euch da erstmal zusammen reißen musstet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2011 um 22:47

Komisch das ich bei deinen Antworten immer diesen
erhobenen, allwissenden von oben herablassenden Zeigefinger vor Augen habe

Aber ich werde das Thema hier jetzt abhacken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 6:23

Wollt nur ebn berichten
Sie hat heut nacht keine auffälligkeiten gezeigt und jetzt habe ich eben ausm bett geholt und sie benimmt sich wie immer, hoffe das ist ein gutes zeichen

Danke euch nochmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 6:55

Na
dann ist doch alles fein ob das kind nu ausm bett fällt mit acht monaten oder beim hochziehen nach hinten knallt....macht kaum n unterschied nech. solang sie kein mini is von 4 monaten halb so schlimm hach das kling grins* aber sie werden noch so einiges an stürzen einstecken, da fällt der deiner tochter sicher noch am leichtesten.

unsere grße is mit 9 monaten schon an möbeln gelaufen und draufgeklettert...wie oft die da runtergekullert ist...oder mal auf der couch gehüpft...und hops...daneben..das wr schlimm lol aber mal vom bett rollen is erlauft xD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 7:37

Danke
Tut gut wenn andere ihre fehler zugeben und man nicht von super tollen übermamis zusätzlich noch vorwürfe bekommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 8:40

Hallo
kann deine sorge verstehn, ist mir damals auch passiert. war ganz geschockt und erst mal meinen kinderarzt und meinen mann angerufen. zum glück konnte mich der arzt beruhigen. sollte die kleine beobachten und wenn sie sich anders als sonst verhalten hätte, wäre er vorbei gekommen. war aber dann nicht nötig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 10:12

Also
mein Kind fällt mir ständig irgendwo hin, runter, rauf, was auch immer ... Liegt am Alter. Aber auch daran, dass ich meine, dass mein Kind auch körperlich seine Grenzen erfahren muss, nicht nur rein hypothetisch ('mach das nicht, das tut Dir weh').

Nicht falsch verstehen: Bisher verspürte ich noch nicht den Drang, meinem Kind körperlich erfahrbar zu machen, warum fließende Gewässer gefährlich sind^^. Aber ein Kind muss sich nunmal probieren. Das stärkt das Körpergefühl und das Selbstvertrauen.

Fazit: Mein Kind ist nicht nur vom Bett gefallen, als er da unbedingt selber runtersteigen wollte, nein, ich habe auch noch zugesehen und ihm lediglich den Kopf aufgefangen Ich böse Mutti, ich.

Davon abgesehen passieren einem nunmal blöde Sachen. Kein Sorge, son Kind ist zäh.
Lass Deinem Kind lieber den Freiraum, dass Du Dir mal nen Fehler erlaubst in Deiner allmütterlichen Anwesenheit^^, als dass es erdrückt wird und keine eigenen Erfahrungen machen kann.

Entschuldigung, ich bin noch wirr heute morgen. Kaffee ist alle!

Gruß vom Prinzesschen mit Prinzenkind (2 Jahre) und Krönchen (12. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 12:02


Hallo, ich bin das Prinzesschen *wink*

Und danke für die Blumen

Mein Lieblingserziehungsberater, Jesper Juul, sagte mal in einem Interview, diese Kinder, die die keinen Widerstand spüren und sich durchsetzen würden, würden in Dänemark 'Curling-Kinder' genannt, weil die Eltern immer vor den Kindern herrennen, um jede Unebenheit zu beseitigen

Aber im Ernst: Es gibt Untersuchungen, die diesen 'Curling-Kindern' eine hohe Neigung zu Depressionen und schwachem Selbstwertgefühl bescheinigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 12:48

.........
arrrr......das Mietzchen weiss was es spricht......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 12:57

Jesper Juul
sagt auch das wir Deutschen die Erziehung unserer Kinder viel zu romantisch sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 13:25

An solch einem
gitter würd sich meine kleine auch hochziehen würd nix bringen
Von layla hört man garnichts mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 14:47


Huiiiiii... Geh raus, die Sonne genießen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 14:51

Assi??
Ach du scheiße, wer gibt dir das recht?
Naja fällt mir nichts mehr zu ein, würd mich nur unnötig aufregen.
Wenn dein kind mobil wird, wirst schon sehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 14:57

@layla
Uääääh bist du überheblich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 15:03

Sie geht doch noch nicht mal arbeiten.....
und die Ausbildung hat sie damals doch auch abgebrochen wg. ihrer doppelt angelegten Gebärmutter und den ganzen anderen Wehwehchen in der SS.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 15:05

Made
Cong, made! Nicht maRde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 15:06

@ layla
Du kannst mal ganz gepflegt deine Klappe halten.

Du siehst wahrscheinlich den Sinn darin, hier händeringend nach Aufmerksamkeit zu suchen! Bist ganz schön arm dran, Mädel.

Dich hier überall als die allerbeste Mutti hinzustellen, die ja immer aufpasst, IMMER! Du bist so toll. denn dein Kind wirst du vor allem beschützen können und zwar bis zum 18 Lebensjahr. Du bist echt so toll.

Weißt du, ich wünsche ja niemanden was schlechtes und böses, aber dir wünsche ich mal, dass dein Kind sich in einer unachtsamen Minute selbstständig macht, einfach mal hinfällt. Und dann kann man zu dir sagen: Oh mein Gott, was bist du für eine Assitante, kannst du nicht dein Kind an die Hand nehmen?

Nee bei dir, da fällt mir gar nichts mehr ein. Du tust mir einfach nur leid.
Wenn du doch hier alle so assimäßig findest, was suchst du dann hier? Bestätigung von Assis? Na Herzlichen Glückwunsch, dann lass dich mal einweisen!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 15:09

@ melli
Wie gehts Lynni? Musstet ihr zum Arzt?

Habs nur am Rande mitbekommen War am WE nicht online..

Mach dir keinen Kopf und vor allem, mach dir nichts draus, wegen den dummen Sprüchen a la Layla.

LG Chrissi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 15:09

Ich kann
leider nur erkennen, dass du wahnsinnig primitiv bist Layla...

mehr nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 15:22


ich frage mich was man mit 21 schon "großartiges" erreicht haben kann und wie alt ist dein kind überhaupt , dass du mit solch einer weisheit daher kommst ? abgesehen von dem ganzen stuss den du labberst, dich sieht man hier auch ganz schön oft online .....ich würde lieber mal auf den boden der tatsachen zurück kommen, was wenn dein mann dich verlässt ? hast du soviel erreicht das du auf eigenen beinen stehen kannst ?? ohne Hilfe vom staat??? wenn du dich auf jemand anderen verlässt bist du schon verlassen!!!also echt mal du kommst einem vor wie ne 14 jährige die auf einem "man alter ich bin die beste" - Tripp ist. noch ein gut gemeinter rat : wer im glashaus sitzt sollte nich mit steinen werfen liebes....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 15:36


ja filialleitung war ich auch schon sehr früh , aber soooo besonders ist das jetzt auch wieder nicht.
da hat ja jeder andere vorstellungen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 15:55


Ich möchte NIEMANDEN Vorwürfe machen ABER

Trotzdem ist sowas total besch*** wenn Kinder irgendwo runter fallen. Sowas darf eigentlich nicht passieren. Ich frag mich immer wieder wie sowas sein kann. Und dann wird es immer sowas von runter gespielt nach dem Motto "Ach ist mir auch schon passiert, ist nicht so schlimm". Ihr könnt sowas von froh sein das euren Kindern NICHTS passiert ist. Erst wenn was passiert würde man draus lernen. Das wünsche ich nur keinem.

Die armen Kinder tun mir echt leid, mal ehrlich. Besser mal aufpassen ihr lieben!

SORRY aber hier fällt wirklich ständig irgendwo ein Baby runter, wirklich traurig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 16:01

Na super, wieder alles verpasst
und das nur weil ich umziehe und bei dem wunderbaren Wetter packe und mich über den vibrierenden Boden dank der Nachbrn erfreuen darf und muss jetz los das kleine Menschenkind abholen was mich Mama nennt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 16:11

Ist doch egal wo ich her komme
anscheinend finden das die meisten hier noch "lustig" das babys irgendwo runter klatschen.

man man man... bis wirklich mal was ernsthaftes passiert. und dann rumjammern wenn ein kind stirbt oder behindert ist.

das ist doch wirklich nicht schön, oder?

tut mir ja wirkllich leid aber bei sowas reagiere ich wirklich allergisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 16:13

Klar kommt er dir bekannt vor
schreibe ja auch hier und da mal mit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 16:51

Oh Gott seit ihr Zwei
Nicht ich bin krank sondern ihr, wa? Habt ihr irgendwelche Probleme?
Nur weil ich diese Meinung vertrete heißt das noch lange nicht das ich diese Layla bin. Also neee.

Wenn euch langweilig ist dann sucht doch mal nach Beiträgen von mir, dann lest ihr selbst das ich nen 3 Monate alten Sohn habe und nicht Layla bin.

Ihr habt echt irgendein Problem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 16:53

Augen auf Madame
dann würdest du sehen das ich mich hier öfter mal rumtreibe, aber nicht als Layla sondern als ICH

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 17:01


so ich muss jetzt auch einmal meinen senf dazu geben..

mein baby (6 1/2 Monate) ist letzen donnerstag aus ihrem gitterbett gefallen! Sie konnte sich bis dato nicht hochziehen und uns ist bis heute fraglich wie sie das geschafft hat (40cm oder 50cm überwunden zu haben). wir haben das bettchen jetzt noch weiter runtergestellt.
wir sind aber am besagten donnerstag sofort in die kinderrettungsstelle weil sie gleich nach dem "unfall" ein hämatom am kopf bekommen hat. mussten eine nacht zur überwachung drin bleiben. es ist aber gott sei dank nichts schlimmeres passiert... der zimmergenosse welcher 4 wochen älter war als meine tochter hatte einen schädelbruch und ist auch aus dem bett gefallen....
ich wäre sofort in die rettungsstelle wenn sie sich a-typsich verhalten hätte nach dem aufprall (meine ist 5min später sofort eingeschlafen) oder sie gebrochen hätte...
ich würde an deiner stelle erst einmal beobachten und wenn du dir zu viel sorgen machst zu deinem kinderarzt gehen, der dich ja wenn es seiner ansicht nach schlimm ist sofort in die rettungsstelle schicken kann...

viel glück euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram