Home / Forum / Mein Baby / Baby -> Bauchlage-> Nachts

Baby -> Bauchlage-> Nachts

15. Mai 2013 um 6:40 Letzte Antwort: 15. Mai 2013 um 20:30

Mein Sohn (fast 5 Monate) schlief diese Nacht das erste mal auf dem Bauch

er dreht sich oft schon in die Bauchlage und hält wunderbar sein Köpfchen aber nachts macht mir das irgendwie angst! Wie war das bei euch,habt ihr eure Kleinen in der Bauchlage schlafen lassen?

Liebe Grüße

Mehr lesen

15. Mai 2013 um 6:48

Mein kleiner schläft
Von Geburt an in Bauchlage. Ansonsten hätte ich in den letzten sechs Monaten wohl kaum schlaf bekommen.
Er schläft nicht anders. Was will ich machen?
Wirklich gut gehts mir damit auch nicht aber jetzt wo er sich drehen kann würde er sich eh umdrehen.
Außerdem bin ich selbst ein reiner Bauchschläfer.
Wenn dein Kind so gerne schläft dann lass es...
Es weiß schon was gut für es ist.

Lg

Gefällt mir
15. Mai 2013 um 7:05

Meine war ungefähr auch
So alt als sie damit anfing anfangs hab ich sie immer wieder umgedreht aber das hat nicht viel gebracht da hätte ich die ganze Nacht wach bleiben müssen um sie andauernd zu drehen
Du gewöhnst dich dran wenn die es wollen und können kann man nichts dran endern
Ich muste mich auch damit abfinden dad meine kleine nicht mehr im Schlafsack schlafen will und hab deswegen auch unruhige Nächte weil ich mich noch nicht dran gewöhnt hab
LG

Gefällt mir
15. Mai 2013 um 8:33

Mach dir keinen kopf
2 von meinen 4 Kindern haben fast von Anfang an auf dem Bauch geschlafen. Sie haben sich so einfach wohl gefühlt und auch viel besser geschlafen. Ich denke auch, man sollte sich nicht immer so verrückt machen lassen von allen möglichen " neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen". Ja, es ist eins von vielen möchlichen Risiken für den plötzlichen Kindstod, ABER: keiner weiss bis heute genau was letztendlich wirklich dazu führt, dass einige, wenige Babys einfach im Schlaf sterben! Solange nicht noch andere "Riskofaktoren" wie Rauchen, überhitzung, Decke anstatt Schlafsack oder vllt. angeborene Erkrankungen, die ein generelles Risiko bedeuten dazukommen, dann solltest Du Deinem Kind (und Dir) den Luxus gönnen, in seiner bevorzugten Schlafposition zu schlafen.
Es gibt für nichts im Leben Garantien und 100% ige Sicherheit!
Ein wenig Gottvertrauen und Vertrauen in Euch selbst und Eure Kinder erleichtern das Leben ungemein und machen definitiv glücklicher als dieses ständige Streben nach Perfektionismus.
Liebe und entspannte Grüsse

Gefällt mir
15. Mai 2013 um 19:02


er schläft mit schlafsack,raumtemperatur 18 grad,wir rauchen nicht..also kein grund weiter zur sorgen für mich dann werde ich mal die nacht abwarten

Gefällt mir
15. Mai 2013 um 19:15


Die ersten 2 Nächte habe ich sie noch aus Angst umgedreht , aber dann habe ich es gelassen und sie hat so auch viel besser geschlafen. Das hielt dann 2-3 Wochen und dann hat sie wieder anders geschlafen . Jetzt schläft sie mal so mal so .

Gefällt mir
15. Mai 2013 um 19:22


auch negative

Gefällt mir
15. Mai 2013 um 19:27


darf ich fragen wie alt er war?

Gefällt mir
15. Mai 2013 um 19:35


ab wann schlief er denn auf dem bauch?

Gefällt mir
15. Mai 2013 um 20:01


meiner ist auch ein kleiner wirbelwind..schon von geburt an...wo viele schon sagen,das der nicht mehr normal ist babys schlafen eigentlich viel usw..meiner nicht

aber ich denke das es echt jeden treffen kann wegen plötzlichen kindstod und man kann es eh nicht verhindern...für dich tut es mir sehr leid und ich danke dir,das du so offen warst und auch mal was negatives dazu beigetragen hast..das würde nicht jeder machen

Gefällt mir
15. Mai 2013 um 20:15


Meine Tochter (8 Monate) schläft seit ein paar Wochen nur noch auf dem Bauch. Was will man machen...Wenn ich sie zurückdrehe liegt sie nach 2 Minuten wieder auf dem Bauch. Es gibt halt auch Bauchschläfer. Ich habe auch mal eine zeitlang lieber auf dem Bauch geschlafen. Als der Bauch immer dicker wurde ging es nicht mehr und jetzt mag ich es nicht mehr.

Gefällt mir
15. Mai 2013 um 20:15

Meiner
LEIDER auch von Geburt an,die ersten Wochen war ich total unruhig und stand halbe Zeit neben seinem bett,aber im ernst ab gewissem Punkt drehen und robben sie sich eh durch bett und man kann halt nicht wache halten...leider.

Gefällt mir
15. Mai 2013 um 20:30


mach dir keine vorwürfe,bei so etwas gibt es keinen schuldigen!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers