Home / Forum / Mein Baby / Baby biegt sich nach hinten

Baby biegt sich nach hinten

4. August 2013 um 14:29

Hallo Mädels,
Ich hielt meine kleine (5 1/2 Monate) gerade auf dem Arm, auf einmal streckte sie sich und drückte den Rücken durch bis ins Hohlkreuz. Ich hab mich so erschrocken vor allem weil ihr Rücken dabei so komische Geräusche machte, als ob man seine Finger knacken lassen würde hoffe ihr versteht wie ich das meine.

Sie weinte nicht und schrie auch nicht. Als sie das machte hatte sie auch nicht gequengelt.
Ich habe Angst, das jetzt in der Wirbelsäule etwas angeknackst ist ??? Aber dann hätte sie doch fürchterlich geschrien oder?

In letzter zeit macht sie das mit dem Rücken durchstrecken ziemlich oft. Egal ob wir sie auf dem Arm haben, tragen oder ob sie im Bett liegt. Sie weint dabei nicht, sie macht es einfach so. Aber dieses knirschen hab ich dabei noch nie gehört. Wenn sie auf dem Rücken liegt und das macht, schiebt sie sich meist noch mit den Füßen von der Unterlage ab o. versucht es zumindest.


Kennt das jemand? Muss ich mir Sorgen machen? Was soll ich davon halten gerade wegen dem knacken/knirschen????

Haben erst am 15.08. Einen Termin beim KiA.

Hoffe ihr könnt mich etwas beruhigen.
Lieben Dank

Mehr lesen

7. August 2013 um 23:54

Mach dir keine sorgen
Jedes kind macht in bestimmten abstanden der entwicklung bis zum laufen 3 beuge und streckphasen durch.
Es sieht bei einigen kindern extrem aus aber ist rein physiologisch vollig normal
Sollte es diese haltung permanent einnehmen oder andere symptome wie zb andauernde schreiphasen dazu kommen sollte ein osteopath oder orthopäde hinzu gezogen werden.
Da dein wurmchen aber sonst nichts hat ...augen zu und durch
Ps: das knacken ist so ne art einrenkungsgerausch, was du bei dir bestimmt auch mal hattest wenn du den rucken oder andere korperteile stark zuruck ziehst. Ist aber nix schlimmes
Lg

Gefällt mir

9. August 2013 um 10:32
In Antwort auf ziv_11975480

Mach dir keine sorgen
Jedes kind macht in bestimmten abstanden der entwicklung bis zum laufen 3 beuge und streckphasen durch.
Es sieht bei einigen kindern extrem aus aber ist rein physiologisch vollig normal
Sollte es diese haltung permanent einnehmen oder andere symptome wie zb andauernde schreiphasen dazu kommen sollte ein osteopath oder orthopäde hinzu gezogen werden.
Da dein wurmchen aber sonst nichts hat ...augen zu und durch
Ps: das knacken ist so ne art einrenkungsgerausch, was du bei dir bestimmt auch mal hattest wenn du den rucken oder andere korperteile stark zuruck ziehst. Ist aber nix schlimmes
Lg

Ohhhh
Danke...dann bin ich ja beruhigt aber sah schon komisch aus.

Gefällt mir

22. August 2013 um 16:18

Wenn sie nicht weint, dann ist es ok
Kinder machen ja nichts was ihnen nicht gefällt dh wenn sie Schmerzen haben würde, dann würde sie sich nicht so weit nach hinten biegen.
Kinder sind extrem gelenkig (ich bekommen meinen Fuß nicht in meinen Mund ) und können sich ordentlich verrenken - das müssen sie auch könnne weil sie ja noch nicht so stark sind und sich auf den Beinen halten können - also bewegen sie sich mit dem ganzen Körper.
Mein Körper knackst auch oft aber das ist ganz normal wenn die Gelenke einrasten - deswegen sollte man vor dem Sport auch dehnen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen