Home / Forum / Mein Baby / Baby braucht 1 1/2 Stunden zum Einschlafen abends...

Baby braucht 1 1/2 Stunden zum Einschlafen abends...

18. Mai 2010 um 21:24

....und ich bin von der Situation ein wenig genervt, weil ich mich frage, was ich falsch mache.

Bis vor 4 Wochen oder so war Schlafen nie ein Problem. Dass es sich ändert das Schlafverhalten weiß ich ja, und vielleicht brauch ich einfach ein bißchen 'Trost' von anderen Mamis...

Also Standardsituation: der Kleine wird um 19.45 h müde, Umziehen, Stillen, Gutenachtlied wird gesungen. Früher schlief er dann um 20.30h. Jetzt ist es so, dass er ganz schnell scheinbar einschläft, so um 20.00 h liegt er da wie schlafend eben.
Also steh ich auf, nur dass er jetzt eben in dem Moment wach wird (vorher war da Ende der Geschichte). Entweder er weint dann sofort oder ich lass ihn einfach liegen und er weint nach ca. 10 Minuten. Singen, beruhigen, kuscheln hilft nicht, nur Stillen hilft. Selbst wenn ich bis 20.30h bleibe, obwohl er schon 20 Minuten schläft, er wird wach, wenn ich gehe...
Also bleibe ich und stille ihn, was sich aber dann eine Stunde lang hinzieht, gestern war's noch länger. Er schläft einfach nicht mehr ein.

Kennt das wer? Vielleicht ist es einfach nur sein Bedürfnis nach Nähe...die will ich ihm auch geben. Vielleicht muss ich mich einfach damit abfinden?
Aber manchmal will ich einfach aufstehen, ich will meinen 'Feierabend' haben und bin so doof genervt und davon bin ich dann noch mehr genervt....

Erfahrungen, Gedanken, Meinungen?

Danke!
LG True

Mehr lesen

18. Mai 2010 um 21:32


Der Kleine ist jetzt übrigens 5 1/2 Monate alt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2010 um 21:58


Ja, interessant, ich habe das mit der Zeitumstellung auch schon gedacht. Im Winter war's eben rund eine Stunde früher und 'damals' hat auch alles am Schnürchen geklappt. Hab auch das Gefühl es wird immer später, ABER ich hab dementsprechend schon die Rollos 'eingeführt'. Der Kleine findet es immer ganz toll, wenn ich sie runterlasse, findet er total spannend.

Aber nachtdunkel ist es dann nicht...ich dachte auch schon er schläft dann, wenn es ganz dunkel ist, vielleicht hast Du Recht...

Auf jeden Fall danke für die Antwort schonmal!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2010 um 23:23

Huhu
Bei uns war es ähnlich. Meine kleine Maus konnte nur an der Brust einschlafen, und weckte mich auch mehrmals in der Nacht, weil sie alleine nicht einschlafen konnte. Irgendwann war ich genervt und müde und fand es an der Zeit, etwas zu ändern. Ich kaufte mir das Buch "jedes Kind kann schlafen lernen", las es KRITISCH durch und: es funktionierte. Ich liess sie aber nie länger als 3min weinen, und zog es konsequent durch.

Nach 3 Nächten schlief sie durch! Sie ist 6 Monate alt und ein fröhliches, süsses und verschmustes Kind, welches gelernt hat, nun alleine einzuschlafen. Auch tagsüber: wenn sie müde ist, geh ich in ihr Zimmer, wickle sie, leg sie ins Bettchen, streichel 3min über ihren Rücken, und: weg ist sie

Mittlerweile geht sie richtig gerne schlafen und weint auch nicht mehr, wenn ich sie ins Bettchen lege. Was ich umgestellt habe?

1. Schlafprotokoll erstellt: wieviel Schlaf braucht mein Kind?
2. Guten Rhythmus einführen mit festen Essenszeiten und Schlafenszeiten (nicht grad auf die Minute, eher so "Zeitfenster". Das Kind ist ja keine Maschine). In den Wochen, in denen ich was ändern will, muss ich halt auch den Rhythmus einhalten (auch wenn ich dann eben 2 Wochen mal auf was verzichten muss)
3. Kind nur dann ins Bett, wenns richtig müde ist!
4. Kinder tagsüber müde machen (viel spielen, raus an die frische Luft!)
5. Meine Maus ist mind. 3 Stunden vor dem nächtlichen Schlaf durchgehend wach (also keine langen Schläfchen mehr nach 16.00 Uhr! Gegen 10min im Auto sag ich nix).

Bei mir hats funktioniert. Und seitdem ich meinen Schlaf habe, bin ich viiiiiieeeel besser drauf. Und meine Maus ist ausgeglichener, fröhlicher und süsser denn je!

Alles Gute, das sind mal meine Tipps

Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club