Anzeige

Forum / Mein Baby

Baby braucht brust zum einschlafen..

Letzte Nachricht: 15. Juni 2010 um 11:11
H
hera_12640952
29.04.10 um 2:29

Hallo ihr lieben
schreibe heute zum ersten mal und hoffe das ih antwotet. ich weiß das es diese diskussionen schon zu oft gab, würde aber trotzdem gerne mit euch darüber sprechen. mein kleine prinz, 11 wochen, braucht die brust zum einschlafen, auch wenn er erst vor einer halben stunde getrunken hat. das problem ist, das wenn ich nach dem stillen ihn hoch nehme zum bäuerchen machen wird er wieder wach. so ist es immer den ganzen Tag lang. Er möchte alle halbe stunde an die brust. Meint ihr das ist ok wenn ich das mit mache??? die ärztin sagt, das ich eine stillpause von 4 std. einführen soll, weiss aber nicht wie. hoffe das ihr gute tipps für mich habt.
liebe grüße

Mehr lesen

J
joleen_12047546
01.06.10 um 21:44

Baby braucht brust zum einschlafen...
Meine kleine ist mitlerweile 5 Monate alt, um am anfang hatte ich das selbe problem.
Sie hat die Brust gebraucht um einzuschlafen, zum bäuerchen machen ist sie dann immer wieder wach geworden.
Ich habe meine Frauenärztin gefragt wie ich das vermeiden kann, und sie meinte das das Bäuerchen gar nicht so wichtig ist wenn die kleinen beim Trinken schon einschlafen..
Wenn dein Kind also einschläft wärend es trinkt, leg es einfach auf den rücken und klopf ein paar mal sanft auf den brustkorb, dann kommt meist ein bäuerchen und die kleinen schlafen dabei super weiter..
Also bei mir hat das geklappt.. =)
Ich hoffe das dir das weiterhilft. Und auch wenn mal kein bäuerchen kommt, ist das nicht schlimm, denn solange der kleine weiterschläft, fühlt er sich wohl und braucht das bäuerchen nicht unbedingt.

Gefällt mir

E
esra_12287199
10.06.10 um 22:38

Ohne brust einschlafen
bei mir ist es auch so meine kleine schläft abends auch nur an der brust ein,einige rieten mir sie ins bett zu legen wenn sie noch wach ist also ohne brust,habe es auch versucht aber sie hörte nicht auf zu weinen das ging drei tage so bis ich sagt aus warum tu ich uns das an so jetzt schläft sie wieder an der brust eine und ich lege sie dann hin ohne bauerchen meine freundin sagte mir und das half mir sehr gut lass die kleine doch erst mal in der welt ankommen bevor du mit

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
L
lorina_11859351
15.06.10 um 11:11

Bei uns wars auch so
Hi nimmi,
bei uns war das genauso, ich wollte meine Kleine (jetzt 11 Monate) nach dem Stillen in ihr Bettchen legen und es hat einfach nie funktioniert. Auch sie hat eine zeitlang alles halbe Stunde trinken wollen, was ich auch zugelassen hab. Aber glaub mir, das wird mit der Zeit weniger.
Ich wollte das Stillen zum Einschlafen auch lange "abschaffen", aber konnte sie einfach nicht weinen lassen.
Heute ist bei uns alles viel entspannter! Ich habe für uns den Weg gefunden, dass sie nunmal an der Brust einschläft, und das ist für uns beide das Schnellste und Einfachste. Ich war, bevor ich Mama wurde, fest davon überzeugt "alles im Griff" zu haben und nach 6 Monaten abgestillt zu haben; aber das hat nicht geklappt und trotzdem bin ich überglücklich so, wie es läuft.
Sie isst ganz normal ihren Brei, bloß zum Einschlafen gibts die Brust (mittlerweile schläft sie auch im Auto und Kinderwagen super - natürlich ohne Brust )
Wenn ich nur daran denke, dass ich in ein paar Jahren vielleicht fragen muss ob ich sie mal knuddeln darf, dann denke ich, sollte ich jetzt ausnutzen, dass ich soviel stillen und knuddeln darf wie ICH will, denn irgendwann wollen das unsere Kinder nicht mehr immer dann, wenn WIR das wollen! Dein Sohn ist noch sooo klein und stillen bedeutet für ihn das Schönste was es gibt! Warum also solltest du es ihm vorenthalten?!
Vielleicht konnte ich dir ein bißchen helfen.
Liebe Grüße!!!

Gefällt mir

Anzeige
Anzeige