Home / Forum / Mein Baby / Baby da bezeigung kaputt

Baby da bezeigung kaputt

14. März 2013 um 15:51


Geht es jemanden ähnlich ?? Ich verstehe das einfach nicht.
Er kümmert sich ein scheiss um uns, steht nie nachts auf
Bringt sie nie in Bett
Wickelt nicht
Er macht einfach nicccchts....er hat null Emotion wenn sie wein oder lacht oder etwas neues kann er ist ihr so kalt gegenüber
Unterstützt mich nicht er Ruf nicht an er fragt nicht nach uns nichts ....sie ist nun fast 5 Monate alt ich habe so oft gesagt das ich gehe, es hier nicht aushalte unglücklich bin und was ist? Es juckt ihn nicht mal. Seit 5 Monaten versuche ich diese Familie zusammen zu halten aber nun gebe ich auf . Finde das so unglaublich traurig....wir bedeuten ihn wohl einfach nichts


Sorry aber musste mich mal auskotzen

Mehr lesen

14. März 2013 um 15:52

Beziehung meinte ich natürlich.
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2013 um 16:58


Ja, er geht arbeiten.
Er arbeitet sogar langer weil er sagt hier zuhause ist es ihm zu stressig.
Wir hatten starke Koliken sie hat bis vor 3 Wochen stundenlang abends geweint ich musste das immer alleine durchstehen er schläft sogar auf der Couch damit er durchschlafen kann
Er sagt ich bin die Mutter das ist meine Aufgabe er geht arbeiten. Ich weis das meine Drohungen nicht ok sind aber ich weis einfach nicht mehr weiter und aus Verzweiflung drohe ich dann das ich gehe. Ach echt blöd die Situation.

Ohne Kind war er der liebste Partner er war immer sehr fürsorglich, liebevoll ....sowas gibt es hier nicht mehr kein Kuss nichts..
Wir streiten jeden Tag.
Duschen gehen ist Luxus für mich geworden er lebt irgendwie so sein eigenes leben.....ohne uns.
Er geht abends weg ( ich war noch nie weg, nicht mal alleine einkaufen nichts sogar zum duschen steh die kleine mit im Bad )
Ich habe nie Zeit für mich das ist doch nicht normal ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2013 um 17:09


Hast du dich denn mal mit ihm zusammengesetzt und darüber ganz normal gesprochen (kein streiten)? Was sagt er wenn du ihn fragst warum er so ist? Ich kann deine Verzweiflung verstehen, vll ist ihm das auch im moment alles etwas zu viel. Aber auf dauer ist das auch nichts. Versuche nochmal mit ihm zu sprechen. Eventuell wie schon angesprochen eine Paartherapie wenn er dafür offen ist?

Viel Glück euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2013 um 17:19
In Antwort auf morven_12293788


Ja, er geht arbeiten.
Er arbeitet sogar langer weil er sagt hier zuhause ist es ihm zu stressig.
Wir hatten starke Koliken sie hat bis vor 3 Wochen stundenlang abends geweint ich musste das immer alleine durchstehen er schläft sogar auf der Couch damit er durchschlafen kann
Er sagt ich bin die Mutter das ist meine Aufgabe er geht arbeiten. Ich weis das meine Drohungen nicht ok sind aber ich weis einfach nicht mehr weiter und aus Verzweiflung drohe ich dann das ich gehe. Ach echt blöd die Situation.

Ohne Kind war er der liebste Partner er war immer sehr fürsorglich, liebevoll ....sowas gibt es hier nicht mehr kein Kuss nichts..
Wir streiten jeden Tag.
Duschen gehen ist Luxus für mich geworden er lebt irgendwie so sein eigenes leben.....ohne uns.
Er geht abends weg ( ich war noch nie weg, nicht mal alleine einkaufen nichts sogar zum duschen steh die kleine mit im Bad )
Ich habe nie Zeit für mich das ist doch nicht normal ?

Nein, normal find ich das auch nicht.
ist ja nicht nur dein kind, sondern auch seins.

wie wäre es wenn du einfach mal 1-2 wochen zu deinen eltern fährst um abstand zu gewinnen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2013 um 17:52


Ja das haben wir schon sehr oft er hat mir in einem Gespräch auch schon gesagt das es ihn irgendwie kalt lässt Wenn sie so bitterlich weint andrerseits sagt er das er sie liebt und ihm die Familie wichtig ist. Es widersprich sich immer alles so....dann sagt er das er mir jetzt unter die arme greifen will ....aber nichts passiert.
Und ganz oft sagt er aber such das er hier keine Lust mehr hat und ich doch einfach gehen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2013 um 18:52


Ich finde das auch schlimm
Ohne jegliche Unterstützung von ihm ist es verständlich, dass du ihm drohst, sicherlich auch um ihn zu rauszulocken.
Aber wenn sich nichts ändert, solltest du gehen. Und wenn erst mal nur auf Zeit.

Hast du Familie oder Freunde, wo du mal hin kannst und wo du vllt auch mal in Ruhe nur für dich duschen kannst?

Also ich selber habe auch nur selten Zeit für mich. Nur wenn mein Freund zu Hause ist und ich ihn frage, ob er mal aufpassen kann damit ich mal in Ruhe duschen kann. Aber er ist wenigstens nicht kalt zu uns.

Ich ziehe meinen Hut vor dir, wenn dein Kind wegen der Koliken auch noch viel weint und du zu Hause so unglücklich bist.
Wichtig ist, dass du für dich und dein Baby da bist!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2013 um 19:16

sfsp
Danke für deine lieben Worte. Ich weis das der weg zu gehen der beste ist doch habe ich mir so sehr eine "heile" Familie gewünscht nicht nur für mich sondern auch für meine Tochter. Es tut einfach unglaublich doll weh zu sehen wie kalt ihn diese Situation lässt....mein armes Mädchen ich fühle mich irgendwie total schlecht wenn ich gehe, habe Angst meiner Tochter den papa zu nehmen aber ich muss doch auch an mich denken. So geht's einfach nicht mehr.
Dazu kommt noch das ich jeden Tag in Angst lebe ( unsere Tochter hat öfter Atem Aussetzer, ich muss sie immer am Monitor Anschließen und kann wenn sie schläft auch nicht duschen gehen weil ich ja immer bereit sein muss falls der Monitor angeht ....ach man so habe ich mir das alles nicht vorgestellt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook