Home / Forum / Mein Baby / Baby dreht sich dauernd auf Bauch im Schlaf, Kopf nach unten!!!

Baby dreht sich dauernd auf Bauch im Schlaf, Kopf nach unten!!!

29. November 2007 um 13:36

Hallo! Unsere kleine Maus hat mit 4 Monaten das drehen für sich entdeckt und will immer nur auf den Bauch. Ds ist ja auch toll, tagsüber auch kein Problem, aber letzte Woche sind wir aufgewacht nachts und sie lag auf dem Bauch MIT DEM KOPF NACH UNTEN. Wir haben ein Beistellbett an unserem bett stehen und da ist eine kleine Ritze, in der sie mit der Nase lag. Ich weiss auch nicht, ob sie gejammert hätte im Schlaf wenn sie keine Luft bekommen hätte und das macht mir Angst. Jedenfalls legt sie ihren Kopf nie auf die Seite. Was kann ich da machen? Wir haben nun schon probiert, ein aufgerolles Handtuch dazwischen zu legen, damit sie nicht ganz rum kommt. Aber wir haben das Angel Care und das funktioniert dann nicht mehr wenn es an unser Bett kommt und nimmt dann unsere Atmung und Bewegung wahr.
Habt ihr Tipps?

Mehr lesen

30. November 2007 um 0:00

...
dieses angelcare finde ich macht eher angst als das es hilft....
und deine kleine schläft gerne auf dem bauch dasmachen viele babys... und versuche den kopf seitlich zur seite zu legen und irgendwann lernen die kleinen den kopf zu drehen.. ich glaube die kleinen maulen auch wenn sie nicht mehr richtig luft bekommen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2007 um 10:23
In Antwort auf anka_12960955

...
dieses angelcare finde ich macht eher angst als das es hilft....
und deine kleine schläft gerne auf dem bauch dasmachen viele babys... und versuche den kopf seitlich zur seite zu legen und irgendwann lernen die kleinen den kopf zu drehen.. ich glaube die kleinen maulen auch wenn sie nicht mehr richtig luft bekommen...

Yessica007:angelcare
leider müssen wir dieses nutzen lt. arzt, bei uns in der familie ist schon mal ein Kind durch Angelcare gerettet worden. Laut Notarzt, der die Reanimation durchgeführt hat, hat dem Kind das das Leben gerettet, da mein Schwager und Frau ja sonst nicht aufgewacht wären.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2007 um 11:02

Meine auch
Halloechen,

meine kleine Maus ist 3 1/2 Monate alt und seit ca. 2 Wochen dreht sie sich auch immer auf den Bauch - manchmal mit Kopf nach unten, manchmal mit Kopf zur Seite. Mir macht das auch total Angst - sehe jedes mal, wenn ich aufwache nach und liegt sie auf dem Bauch drehe ich sie ganz vorsichtig auf den Ruecken.

Also meine kleine Maus meckert aber im Halbschlaf wenn sie sich unwohl fuehtl.

Gruesse, Soizic225

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2007 um 0:01
In Antwort auf juliet_12648502

Yessica007:angelcare
leider müssen wir dieses nutzen lt. arzt, bei uns in der familie ist schon mal ein Kind durch Angelcare gerettet worden. Laut Notarzt, der die Reanimation durchgeführt hat, hat dem Kind das das Leben gerettet, da mein Schwager und Frau ja sonst nicht aufgewacht wären.

.....
oh gott dann kann ich das verstehen!!!!!!! sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2007 um 21:29

Angelcare
also ich habe eine gute erfahrung mit angelcare habe ich auch. bei meinem ersten sohn brauchte ich es noch nicht, aber beim 2 habe ich es sofort nach der entbindung gekauft da mein kleiner einen herz und atemsillstan bei der entbindung gehabt hat. er musste dann für 10 tage in die klinik sie sagten zwar es sei alles in odrung aber ich wollte eine nummer sicher gehen er ist jetz 9 monate und der alarm war bis jetzt nur 2 mal gottseidank es ist zwar normal das die kleinen aufhören zu atmen aber wenn ich es nicht gehabt hätte wäre er jetzt nicht mehr da denn durch das piepsen hat es ihn erschreckt und er hat wieder geatmet. es kommt immer drauf an wie fein die einstellung ist beim angelcare kann man ja gut selber machen ich habe es zb. ganz fein also wenn er schon nach 10sek. nicht mehr atmet oder sich nicht mehr rührt löst es schon den alarm aus.

super diese angelcare

und wenn du dir nicht sicher bist mit dem kopf da gibts ja so art stillkissen für kleine mit so körner drinnen kauf dir sowas da kannst du den kopf so hineinlegen das sie sich nicht mit den kopf nach unten drehen kann haben sie bei meinem in der klinik auch gehabt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen