Home / Forum / Mein Baby / Baby dreht sich nachts auf den bauch-was dagegen tun?habe angst!

Baby dreht sich nachts auf den bauch-was dagegen tun?habe angst!

14. September 2007 um 21:24



meine tochter(8monate)dreht sich seit ein paar wochen immer wieder auf den bauch zum schlafen.am tag ist es nicht so schlimm wenn ich sie immer wieder und wieder auf den rücken drehe aber nachts...
also 3mal die stunde ist echt untertrieben.ich krieg kein schlaf mehr da ich ständig angst habe das sie erstickt(plötzlicher kindtod),da sie immer auf ihr gesicht liegt,also nicht den kopf,jedenfalls nicht immer, zur seite legt.denke es wird nur eine phase sein aber leider geht es mir dadurch immer schlechter da ich nicht länger als 20min schlafe.ich wache automatisch nachts auf aus angst.

hab schon überlegt sie nachts anzugurten mit diesen sitzgurten!.....?
oh man das ist doch viel zu brutal aber so könnte sie sich nicht umdrehen.

oder gibt es irgendwelche stützen? ich kenne solch stützen für säuglinge aber die sind nur bis zum 3.monat.

kann mir jemadn einen tipp geben?

dankeschön

Mehr lesen

14. September 2007 um 23:06

Hallo
Ich verstehe sehr gut was du meinst, bei meinem ist es ähnlich, er dreht sich auch immer auf den Bauch, dreht dann allerdings nach einer gewissen Zeit den Kopf zur Seite, wenn vorher das Gesicht auf die Matraze gedrückt ist. Ich glaube diesbezüglich braucht man sich keine Gedanken zu machen, das ist, wenn ich mich ncith irre, doch ein Reflex. Die Babys merken ja, wenn sie keine Luft merh bekommen. (Beobachte ich bei meinem zumindest).

Ansonsten gibt es doch solche Schlafsäcke, die das sich Umdrehen verhindern. Ich habe davon gehört, weiß aber leider nciht wie die heißen, kann mir acuh irgendwie gar nciht vorstellen wie das funktionieren soll, aber na ja.

Mir hat de Anschaffung eines Atemüberwachungsgerätes (Baby Life Guard) sehr geholfen, da ich auch immer so fürchterliche Angst vor dem plötzlichen Kindstod hatte.

Ihc lasse meinen Kleinen auf den Bauch oder auf der Seite schlafen, da ich ihn nciht anbinden möchte und mir das Baby Life Guard auch ein Stück Sciherehit bringt.

Größere Gegenstände, wie dei besagten Stützen darf man eigentlich nicht ins Babybettchen legen, weil dei ja das Gesicht bedecken können, gerede bei einem Baby das schon mobiler wird und die Zwerge wollen sich ja auch bewegen, von daher kommt für mich zumindest auch kein Fixieren in Frage.

Ich würde dir empfehlen dir so ein Atemüberwachungsgerät anzuschaffen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ab wann schlafen babys durch u wie lang?-durchschnittlich-
Von: peggie_12542367
neu
9. Januar 2008 um 22:31
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram