Anzeige

Forum / Mein Baby

Baby durch Papa beruhigen lassen

Letzte Nachricht: 27. April 2020 um 21:33
L
lizard95
15.04.20 um 10:29

Hallo zusammen

Ich wollte mal kurz fragen, wie das bei euch so ist. Unser Baby ist nun 3 Monate alt. Mein Mann versucht abe ds jeweils die kleine zu beruhige. Es fällt mir allerdings sehr schwer, den Beiden zuzuschauen, wenn sie weint und er sie auf dem Arm hat. Trotzdem möchte ich sie ihm nicht wegnehmen, da sich die Beiden ja auch aneinander gewöhnen müssen. 
Wie geht ihr damit um? Fällt es euch auch schwer? 
Danke für eure Antworten. 
Liebe Grüsse Lizzy 

Mehr lesen

julia050184
julia050184
15.04.20 um 23:35

Fiel mir nie schwer, im Gegenteil.  Mein Mann hat sich bei allen 3 Kindern von Anfang und irrsinnig liebevoll mit um die Kleinen gekümmert.  Alles andere fänd ich auch merkwürdig.  Damit hat er mir natürlich auch viel abgenommen.  Also beim Stillen konnte er natürlich nicht helfen aber wenn sie müde waren, neue Windeln brauchten, einfach geschaukelt werden wollten, klappte das manchmal bei mir besser und dann wieder phasenweise besser bei meinem Mann.  Es fiel mir also nicht schwer zuzusehen, auch wenn die Kids geweint haben, sondern ich habe ihm gerne dabei zugesehen und dabei immer wieder gemerkt, wie sehr ich meinen Mann liebe, weil er auch der tollste Papa ist.

Gefällt mir

J
javon_18791411
16.04.20 um 15:12

Ist mir nie wirklich schwer gefallen, der Vater meiner Kinder machte und macht das auch super. Es ist ja auch zu 50 Prozent seines und ich bin nicht Supermutti

Gefällt mir

femprincess
femprincess
17.04.20 um 9:28

Manche Frauen haben da totale Trennungsängste, du bist damit nicht allein. Rede am besten mit deinem Mann darüber. Er nimmt dir das Kind ja nicht weg  

Gefällt mir

Anzeige
H
honey.86
26.04.20 um 11:50
In Antwort auf lizard95

Hallo zusammen

Ich wollte mal kurz fragen, wie das bei euch so ist. Unser Baby ist nun 3 Monate alt. Mein Mann versucht abe ds jeweils die kleine zu beruhige. Es fällt mir allerdings sehr schwer, den Beiden zuzuschauen, wenn sie weint und er sie auf dem Arm hat. Trotzdem möchte ich sie ihm nicht wegnehmen, da sich die Beiden ja auch aneinander gewöhnen müssen. 
Wie geht ihr damit um? Fällt es euch auch schwer? 
Danke für eure Antworten. 
Liebe Grüsse Lizzy 

Es fiel mir auch schwer, es kommt auch drauf an, ob es dem Kind so geht.
Ich habe meine Kinder dann natürlich trotzdem bei ihrem Papa gelassen, er ist unser Held und macht das genauso klasse🥰.

Bei meinem 2. hatte mein Mann keine Chance.
Er wollte Papa einfach nicht und hat das auch lautstark verkündet.
Hin und wieder mussten da beide trotzdem durch, man muss ja auch mal essen, duschen usw.
Das würde erst mit einem Jahr besser.

Bei manchem Weinen hat auch dann mal mein Mann gefragt, du Schatz was sagt er mir jetzt

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

J
jabr_19260321
26.04.20 um 13:06
In Antwort auf lizard95

Hallo zusammen

Ich wollte mal kurz fragen, wie das bei euch so ist. Unser Baby ist nun 3 Monate alt. Mein Mann versucht abe ds jeweils die kleine zu beruhige. Es fällt mir allerdings sehr schwer, den Beiden zuzuschauen, wenn sie weint und er sie auf dem Arm hat. Trotzdem möchte ich sie ihm nicht wegnehmen, da sich die Beiden ja auch aneinander gewöhnen müssen. 
Wie geht ihr damit um? Fällt es euch auch schwer? 
Danke für eure Antworten. 
Liebe Grüsse Lizzy 

Wenn sie vielleicht etwas älter sind, können Väter auch durchaus Arbeit der Mutter abnehmen. Also solltest du das eher glücklich betrachten.

Fakt ist, dass Kinder und Väter durchaus zu richtig guten Teams mutieren können, weniger aufgeregt, pragmatisch, cool und locker.

Jetzt musst du schauen, wie du damit umgehst.

Gefällt mir

prisma
prisma
26.04.20 um 18:28
In Antwort auf lizard95

Hallo zusammen

Ich wollte mal kurz fragen, wie das bei euch so ist. Unser Baby ist nun 3 Monate alt. Mein Mann versucht abe ds jeweils die kleine zu beruhige. Es fällt mir allerdings sehr schwer, den Beiden zuzuschauen, wenn sie weint und er sie auf dem Arm hat. Trotzdem möchte ich sie ihm nicht wegnehmen, da sich die Beiden ja auch aneinander gewöhnen müssen. 
Wie geht ihr damit um? Fällt es euch auch schwer? 
Danke für eure Antworten. 
Liebe Grüsse Lizzy 

trau deinem mann auch was zu

machdie augen zu und das herz auf

Gefällt mir

Anzeige
F
freileben
27.04.20 um 21:33

ich versteh das Problem nicht.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige
Anzeige