Home / Forum / Mein Baby / Baby erschrickt, guckt entsetzt und rudert mit den Armen

Baby erschrickt, guckt entsetzt und rudert mit den Armen

20. Oktober 2006 um 14:26

Seit gestern zuckt mein Baby (10 Wochen alt) immer wieder unerwartet zusammen, reißt dabei die Augen entsetzt auf, wirft die Arme nach vorne und scheint für ein paar Sekunden nicht zu atmen. Wenn dies im Schlaf passiert, schreit sie im Anschluss an dieses Erschrecken ganz schrill und panisch. Kennt jemand dieses Verhalten - besonders im Zusammenhang mit diesem Verharren mit starrem Blick? Wenn man im Internet liest, wird einem jedenfalls ganz schlecht (bei Spastiken, West Syndrom etc. findet man hier Parallelen). Aber ansonsten ist mein Baby ganz normal entwickelt und sehr aufmerksam, so dass ich hoffe, dass das ganze zur normalen Entwicklung gehört...
Danke für jeden Tipp.
Gruß Claudia

Mehr lesen

6. November 2006 um 13:33

Meine beiden Kinder...
machten bzw. machen das auch ( 6 Jahre , 4 Wochen ) ...und die sind weder spastisch-behindert oder haben irgendein Syndrom Ich glaube das machen die meisten Babys wenn die sich erschrecken - ist wahrscheinlich ein Reflex.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2006 um 11:55

Mein sohn
hat das in dem alter auch gehabt, nun ist er 14 monate alt und alles ist normal. ich hatte damals das gefühl, er hätte richtige panik-anfälle, aber immer aus dem schlaf heraus, nie im wachzustand. wir haben ihm damals ein homöop. mittel gegeben, gegen bauchweh und blähungen. vielleicht waren das auch begleiterscheinungen davon. aber deine kleine bekommt wohl nicht gerade irgendwelche mittel,oder?
es hat geholfen, wenn ich ihn eine zeitlang auf dem bauch hab liegen lassen. in diesen angstmomenten hatte ich das gefühl, er hätte angst zu fallen, so wie wir das aus fall-träumen kennen.
mach dir erstmal keine sorgen, deine tochter wird nicht krank sein. sie muss sich auch erstmal in dieser neuen welt zurechtfinden, vielleicht ist das einfach mehr mit ängsten und unsicherheiten verbunden, als wir uns vorstellen können. bei meinem sohn war es nach 3-4 wochen überstangen. alles gute! luderli

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2007 um 11:30

Das kenn ich auch
meine kleine hatte das auch urplötzlich...ich dachte, es wären anfälle und bin zur klinik, der konnte nix ungewöhnliches feststellen.
meine KÄ sagte, das sind plötzliche blähungen, die das kind im schlaf überraschen oder fallträume...
ich leg mia jetzt immer zum schlafen auf die seite, seitdem hat sie das nie mehr gehabt...
is also nix schlimmes!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2007 um 19:23

Erschrecken
hallo!
der reflex nennt sich moro reflex!bis zu einem gewissen alter sollte er verschwunden sein.
andererseits hört es sich an als würde dein kind stänig zusammenfahren, einfach so?
oder weil es wirklich zu laut oder ähnliches war?
wenn es dir komisch vorkommt, lass es vom kia abklären, es gibt bei kleinkindern babys anfälle die sich bns-anfälle schimpfen, werden oft mit erschrecken verwechselt!
kopf hoch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 21:47

Kenn ich
das is normal legt sich nach paar monaten meint der arzt mein sohn is 9 wochen und hat das auch^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2007 um 14:11

Mein Kleiner tut das auch...
Er ist heute genau 14 Wochen und hatte diesen Reflex erst heute früh wieder.
Meine Kinderärztin meinte, das geht bald weg...
ich hoffe, denn er wacht einfach auch, schmeißt die Arme nach hinten hoch und schreit ohne Luft zu holen und brauch lange zum beruhigen.
Er tut mir dann immer sooo leid
Er schläft irgendwie zur Zeit auch so schlecht...hatte letzte Woche Fieber und jetzt noch Schnupfen und Husten...
Was macht ihr bei Schnupfen???
gestern beim Nießen kam ganz viel Eiter mit raus,komm aber so nich an die Popel ran...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2007 um 19:07

Antwort
hallo claudia. ich habe eine 5 wochen alte tochter zu hause und ich stelle das selbe fest was du geschrieben hast. mitlerweile haben wir richtig angst denn organisch ist bei ihr alles io. aber wenn sie schreit lässt sie sich nicht beruhigen. kannst du mir diesbezüglich einen rat geben? lg anja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2007 um 19:49

Mit den Armen rudern, sich erschrecken
Unsere kleinen hatten das auch, und mir wurde das so erklärt:
Babys sind Monate in der engen Gebärmutter, und aufeinmal draussen, wo sie absolut keine Abgrenzung haben, dass macht ihnen Angst. Ich habe meiner kleinen einen ganzkörper pucksack gekauft, gibt es bei ebay, und heisst Swaddle Me. Den bekommt meine Tochter vor dem Schlafengehen um, und seid dem hat es sich echt gebessert!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook