Home / Forum / Mein Baby / Baby gegen windpocken impfen lassen?

Baby gegen windpocken impfen lassen?

21. Januar 2014 um 11:23

Wie schon oben beschrieben bin ich hin und hergerissen. Soll ich neinen Sohn jetzt impfen lassen oder nich? Ich meine, ich hatte sie auch und lebe noch und je höher das Alter desto gefährlicher wird es ja. Was meint ihr?

Mehr lesen

16. Februar 2014 um 19:24

Ich lasse es nicht machen
Ich finde es auch immer schwer sich zu entscheiden. Gegen Windpocken werde ich meinen Sohn aber nicht impfen lassen (ausser er hat sie noch nicht gehabt wenn er in die Schule kommt). Der Grund ist einfach, dass es solange er klein ist noch eine recht harmlose Krankheit ist, später aber gefährlich werden kann (z.B. zu unfruchtbarkeit führen). Durch eine Impfung ist er ein paar Jahre geschützt muss sie aber immer wieder auffrischen. Wenn man Windpocken dagegen hatte ist man ein Leben lang immun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 20:01
In Antwort auf ari_12128936

Ich lasse es nicht machen
Ich finde es auch immer schwer sich zu entscheiden. Gegen Windpocken werde ich meinen Sohn aber nicht impfen lassen (ausser er hat sie noch nicht gehabt wenn er in die Schule kommt). Der Grund ist einfach, dass es solange er klein ist noch eine recht harmlose Krankheit ist, später aber gefährlich werden kann (z.B. zu unfruchtbarkeit führen). Durch eine Impfung ist er ein paar Jahre geschützt muss sie aber immer wieder auffrischen. Wenn man Windpocken dagegen hatte ist man ein Leben lang immun.

Das ist es ja.
Da lässt man ihn jetzt impfen und irgendwann denkt man da nucht dran uns zack ist man krank. Und je höher das alter desto gefährlicher wird es ja.
Ich wurde nicht geimpft und hatte sie. Jetzt brauche ich auch keine angst zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2014 um 15:34


garnicht impfen ...

das ist schrott und geldmacherei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2014 um 22:02
In Antwort auf chickitaxd


garnicht impfen ...

das ist schrott und geldmacherei

??
Gegen gar nichts impfen lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2014 um 0:22


Ich bin selbst ein totaler Impf-Fürsprecher. Ich habe meinen großen Sohn bislang an allen regulären Impfungen teilnehmen lassen. Bei meinem zweiten Kind werde ich es ganz genauso machen. Bislang hatte ich noch keine Probleme mit einer Impfung. Ich kann es nur empfehlen und werden mit ruhigem Gewissen auch zu den nächsten Impfungen gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook