Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Baby gestorben

Baby gestorben

13. Dezember 2013 um 10:52 Letzte Antwort: 20. Januar 2014 um 19:59

Hallo!

Ich habe schon zwei meiner Kinder verloren.
Eines noch im Bauch am Ende der Schwangerschaft. Die Plazenta hatte sich abgelöst und ich kam mit schweren Blutungen sofort in den OP. Der Kaiserschnitt kam aber schon zu spät Das Baby war tod.

Kurz darauf wurde ich wieder schwanger und es wurde ein extrem Frühchen. Ich habe es auch verloren kuz nach der Geburd.

Ich habe es noch gar nicht verarbeiden können, da wurde ich ungeplant schwanger. Ich bin jetzt in dre 14.Woche und habe Gebärmutterhalskrebs.
Der Arzt will nicht opperieren, weil er Angst hat das ich vorzeitige Wehen bekomme und dass das Kind dan nict überlbt.

Ich habe soo angst,das ich auch dises Baby verliere

Mehr lesen

13. Dezember 2013 um 12:27

Rosalie
das tut mir sehr leid

ich wünsche dir alles gute! habe schon die letzten Tage an deinen posts gemerkt, dass du traurig bist (wusste.aber nicht warum)

hoffe es wird für dich und das baby alles gut!!!


LG catsy

ps: darf ich.dich fragen wie dein voriger username war?

Gefällt mir
13. Dezember 2013 um 12:52
In Antwort auf tzufit_12675656

Rosalie
das tut mir sehr leid

ich wünsche dir alles gute! habe schon die letzten Tage an deinen posts gemerkt, dass du traurig bist (wusste.aber nicht warum)

hoffe es wird für dich und das baby alles gut!!!


LG catsy

ps: darf ich.dich fragen wie dein voriger username war?

Ich
behalte meinen vorheriegen usernamen besser für mich.
bei den, wass hier abgeht,ist es besser, wen mann nicht zu viel über mich weis. pöpeleien brauche ich jetzt nicht .

ich hoffe auch das mit dem baby und mir alles gut wird.
nechste woche habe ich termin in der klinik, da wird noch mal geguckt, was ist und was gemacht werden kan.

es mußdoch noch mehr möglichkeiten geben als konisation die fürs baby zu gefärlich ist.

Gefällt mir
13. Dezember 2013 um 13:24
In Antwort auf keri_12716681

Ich
behalte meinen vorheriegen usernamen besser für mich.
bei den, wass hier abgeht,ist es besser, wen mann nicht zu viel über mich weis. pöpeleien brauche ich jetzt nicht .

ich hoffe auch das mit dem baby und mir alles gut wird.
nechste woche habe ich termin in der klinik, da wird noch mal geguckt, was ist und was gemacht werden kan.

es mußdoch noch mehr möglichkeiten geben als konisation die fürs baby zu gefärlich ist.

Da du ja erst in der 14. ssw bist
werden die Ärzte sicher alles mögliche tun, dass dein baby noch lange im bauch bleiben kann!

du weist vielleicht von der userin die trotz Leukämie ihr baby austragen konnte.

versuch positiv zu denken, auch wenn das bestimmt nicht leicht ist. ich wuerde bestimmt in deiner Situation auch ganz verrückt werden.

alles gute!!!

LG

Gefällt mir
13. Dezember 2013 um 13:37
In Antwort auf tzufit_12675656

Da du ja erst in der 14. ssw bist
werden die Ärzte sicher alles mögliche tun, dass dein baby noch lange im bauch bleiben kann!

du weist vielleicht von der userin die trotz Leukämie ihr baby austragen konnte.

versuch positiv zu denken, auch wenn das bestimmt nicht leicht ist. ich wuerde bestimmt in deiner Situation auch ganz verrückt werden.

alles gute!!!

LG

Ich
hoffe, das die ärzte alles tun um das baby im bauch zu behalten. es wahr zwar nicht geplant, aber es ist willkomen und ich liebe es jezt schon.

von der mutter die läukemie hatte habe ich nur am rand mitbekomen. aber schön, das ihr kind lebt

Gefällt mir
13. Dezember 2013 um 13:59


Das tut mir echt Wahnsinnig leid, ich kann nachvollziehen wie es ist so was durch machen zu müssen...

Ich wünsche euch viel Kraft und drücke euch die Daumen, dass dieses mal wirklich alles gut geht und alles gut wird wenn das Kleine auf der Welt ist!

lg Sandra

Gefällt mir
13. Dezember 2013 um 15:16


Das tut mir alles sehr leid für dich!

Darf ich mal fragen wie dein Pap Abstrich war? Gebärmutterhalskrebs kann man ja erst sicher feststellen durch die Konisation....Ich will damit nicht anzweifeln was du schreibst...aber vielleicht handelt es sich ja "nur" um eine Vorstufe und du kannst dein Kind in Ruhe austragen und danach die OP machen...

Alles Gute!

Gefällt mir
13. Dezember 2013 um 17:29

Catsdream
das tut mir sehr leid was dir pasiert ist.

nein die frühgeburt hatte nichts mit der vorzeitigem plazentablösung in der schwangerschaft davor zu tun.
es waren einfach nur vorzeitige wehen die ich zu spät erkannt hatte und es konnte nicht mehr viel getan werden um die geburt aufzuhalten.

ich würde es an deiner stelle versuchen es kommt selten vor das man zwei kinder hintereinander verliert. also bei forgeschriettener schwangerschaft

Gefällt mir
13. Dezember 2013 um 17:30
In Antwort auf freizeitkluge


Das tut mir alles sehr leid für dich!

Darf ich mal fragen wie dein Pap Abstrich war? Gebärmutterhalskrebs kann man ja erst sicher feststellen durch die Konisation....Ich will damit nicht anzweifeln was du schreibst...aber vielleicht handelt es sich ja "nur" um eine Vorstufe und du kannst dein Kind in Ruhe austragen und danach die OP machen...

Alles Gute!

Montag
soll gekuckt werden. noch ein abstrich etc.
der pap sagt zwar krebs aber genau kann man das erst sagen nach gewebeprobe

Gefällt mir
14. Dezember 2013 um 12:38

Oh je....
Tut mir total leid was Du schon alles erleben mußtest und grad wieder durch machst!
Fühle Dich ganz doll gedrückt!!!

Versuche -auch wenn es schwer fällt-positiv zu denken und Dich zu schonen!
Drücke ganz dolle die Daumen,das Dein Baby diesmal gesund zur Welt kommt und das der Krebs "nur" ne Vorstufe ist,die man behandeln kann und mit der Du gut leben kannst!

Wünsche Dir viel Kraft und alles erdenklich Gute!
Lg Sandra

Gefällt mir
14. Dezember 2013 um 12:58
In Antwort auf keri_12716681

Montag
soll gekuckt werden. noch ein abstrich etc.
der pap sagt zwar krebs aber genau kann man das erst sagen nach gewebeprobe


ich wollte dir nur Mut machen! Dein Pap müsste schon bei 5 sein, um maligne Zellen nachzuweisen. Das ist aber äußert selten und man bekommt nicht automatisch die Diagnose Krebs ohne weitere Absicherungen ( Kontrollabstrich, Konisation etc)

Frag deinen Arzt genau um welche Pap Stufe es sich bei dir handelt! Mit einem Carcinoma in Situ, also Vorstufe könntest du ohne Probleme dein Kind austragen und die Konisation nach der Geburt machen lassen. Dann spricht man aber nicht von Gebärmutterhalskrebs.

Finde es irgendwie unverantwortlich von deinem Arzt dir eine solche Diagnose zu geben ohne weitere Untersuchungen....

Gefällt mir
20. Januar 2014 um 19:59

Rosalie
ich wollte nur mal fragen wie es dir aktuell geht?


LG

Gefällt mir