Home / Forum / Mein Baby / BABY HAT BAUCHSCHMERZEN NACH DEM 1. MAL BREI - NORMAL

BABY HAT BAUCHSCHMERZEN NACH DEM 1. MAL BREI - NORMAL

23. Januar 2011 um 21:27

WIr haben heute zum ersten Mal Brei gegeben - Pastinake pur.

Er hat 5 Löffel genommen und danach Muttermilch bekommen.

Seitdem hat der Kleine totale Blähungen und hatte auch arge Probleme beim einschlafen - der Bauch war aufgebläht, so dass nur ein Zäpfen geholfen hat.

Hatten das eure Babys auch beim ersten Mal Brei?

Ist das normal?

Schönen Abend Juniormama2010 mit Junior (5 Monate)

Mehr lesen

23. Januar 2011 um 21:34

Hallo
Das ist der Grund, warum empfohlen wird zuerst den Mittagsbrei zu ersetzen. Damit solche evtl. Probleme noch tagsüber sind und nicht nachts. Es kann also vorkommen.
Ich würde erstmal keinen Brei mehr geben, bis sich das alles wieder eingependelt hat und dann mit was anderem probieren. Er ist ja erst 5 Monate, da ist ja noch zeit.

Lg
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2011 um 21:34

Oje
also wir haben mit ein paar löffel (3teelöffel) karotte angefangen und hatten gott sei dank nichts. hab auch erst mit 5 monaten angefangen brei zu geben.
vielleicht probierst du morgen mal kürbis. karotte ist ja oft stuhlfestigend und wenn er heute so viel blöde luft im bauch hat braucht er morgen nicht so was noch.
vielleicht nimmt er dir ja auch noch tee dazu ab.
ich drück die daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2011 um 21:37

Vielleicht lieber mit Obstbrei anfangen?
wir haben nach dem Stillen (oder währenddessen) mit selbstgemachten Birnenbrei angefangen und hatten keine Probleme.... oder wie wär gekochter Apfel o.ä.?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2011 um 21:38

@Morgiane:
wir haben den Brei heute mittag gegeben.

Seine Bauchschmerzen waren abends nur auf dem Höhepunkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2011 um 22:12
In Antwort auf sigrzn_12346925

@Morgiane:
wir haben den Brei heute mittag gegeben.

Seine Bauchschmerzen waren abends nur auf dem Höhepunkt.

Ich
wollte auch nichts anderes andeuten. Nur sagt man halt deshalb mittags geben, wegen möglicher Bauchschmerzen. Also sind Bauchschmerzen möglich und nicht so unwahrscheinlich. War vielleicht nicht ganz klar ausgedrückt.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club