Home / Forum / Mein Baby / Baby hat immer kalte Füße

Baby hat immer kalte Füße

25. November um 7:26

Hallo,

mein kleiner Mann ist erst wenige Tage alt und hat immer kalte Füße. Egal ob im Schlafsack oder am Tage. Sobald man die Füße anfässt, sind sie immer kühler als meine Hände. Und das mag was heißen, laut meinem Mann habe ich immer Eisfinger...
Ich habe ihm am Tage unter dem Strampler immer Söckchen angezogen und drüber meist noch kleine Strickschuchen und wenns raus geht, bekommt er sogar noch eine Hose drüber oder in den letzten Tagen in so einen Übergangswinteroverall. Die Händchen sind recht warm und der Kopf auch. Wir haben es auch mit Strumpfhosen versucht, aber die zeihen sich so schwer an und bei dem häufigen Wickeln (er schafft 10 volle richtig nasse Windeln am Tag!) echt unleidlich.
Nachts trägt er Langarmbody und Schlafanzug mit Füßchen dran und Socken drüber. Dann in den Schlafsack, noch ohne Ärmel, haben auch welche mit Ärmel...

Meine beiden Großen waren Sommerkinder, von daher kenne ich das so gar nicht...

Muss er noch mehr anziehen oder ist vielleicht der Schlafsack (Alvi gesteppt) nicht ausreichend? Im Schlafzimmer haben wir immer um 19 Grad. Wohnzimmer 20 bis 21...

Mehr lesen

25. November um 7:37

Stören ihn denn die kalten Füße?
Du kannst zwischendurch mal massieren, um die Durchblutung anzuregen, aber manche haben einfach immer kalte Füße.

Meine Jungs auch und Mini hängt seine Mauken nachts trotzdem gern unter der Decke hervor. 

1 LikesGefällt mir

25. November um 8:58

Und wenn du einen dicken Strampelsack nimmst und die Beinchen drin nackt lässt?
Das wärmt oft mehr, als wenn jedes kleine Füßchen für sich selbst isoliert warm werden muss.

Ist auch zu überlegen die nächsten paar Wochen wärmer zu heizen. Vielleicht ist Baby doch recht kühl?

Gefällt mir

25. November um 9:58
In Antwort auf rubbygold

Hallo,

mein kleiner Mann ist erst wenige Tage alt und hat immer kalte Füße. Egal ob im Schlafsack oder am Tage. Sobald man die Füße anfässt, sind sie immer kühler als meine Hände. Und das mag was heißen, laut meinem Mann habe ich immer Eisfinger...
Ich habe ihm am Tage unter dem Strampler immer Söckchen angezogen und drüber meist noch kleine Strickschuchen und wenns raus geht, bekommt er sogar noch eine Hose drüber oder in den letzten Tagen in so einen Übergangswinteroverall. Die Händchen sind recht warm und der Kopf auch. Wir haben es auch mit Strumpfhosen versucht, aber die zeihen sich so schwer an und bei dem häufigen Wickeln (er schafft 10 volle richtig nasse Windeln am Tag!) echt unleidlich.
Nachts trägt er Langarmbody und Schlafanzug mit Füßchen dran und Socken drüber. Dann in den Schlafsack, noch ohne Ärmel, haben auch welche mit Ärmel...

Meine beiden Großen waren Sommerkinder, von daher kenne ich das so gar nicht...

Muss er noch mehr anziehen oder ist vielleicht der Schlafsack (Alvi gesteppt) nicht ausreichend? Im Schlafzimmer haben wir immer um 19 Grad. Wohnzimmer 20 bis 21...
 

Hatten meine auch. Hände und Füße sind nicht "so wichtig" (nicht falsch verstehen 🙈), da sind andere Körperteile wichtiger, sie warm zu halten. Pack dein Baby nicht zu warm ein. Wichtig ist, dass der Nacken angenehm warm aber nicht verschwitzt ist. Danach kontrollierte ich immer, dann ist alles gut.

2 LikesGefällt mir

25. November um 11:20
In Antwort auf rubbygold

Hallo,

mein kleiner Mann ist erst wenige Tage alt und hat immer kalte Füße. Egal ob im Schlafsack oder am Tage. Sobald man die Füße anfässt, sind sie immer kühler als meine Hände. Und das mag was heißen, laut meinem Mann habe ich immer Eisfinger...
Ich habe ihm am Tage unter dem Strampler immer Söckchen angezogen und drüber meist noch kleine Strickschuchen und wenns raus geht, bekommt er sogar noch eine Hose drüber oder in den letzten Tagen in so einen Übergangswinteroverall. Die Händchen sind recht warm und der Kopf auch. Wir haben es auch mit Strumpfhosen versucht, aber die zeihen sich so schwer an und bei dem häufigen Wickeln (er schafft 10 volle richtig nasse Windeln am Tag!) echt unleidlich.
Nachts trägt er Langarmbody und Schlafanzug mit Füßchen dran und Socken drüber. Dann in den Schlafsack, noch ohne Ärmel, haben auch welche mit Ärmel...

Meine beiden Großen waren Sommerkinder, von daher kenne ich das so gar nicht...

Muss er noch mehr anziehen oder ist vielleicht der Schlafsack (Alvi gesteppt) nicht ausreichend? Im Schlafzimmer haben wir immer um 19 Grad. Wohnzimmer 20 bis 21...
 

Im Schlafzimmer ist es zu warm. 16-18 Grad reichen. 

wenn du ihm an den Schlafanzug mit Füßchen nochmals Socken anziehst, dann kann das Blut nicht mehr zirkulieren. Ist ja klar, dass die Füße kalt sind.

Socken, Jogginghose, Langarmbody und Langarmshirt reicht. 

Fühlst du nicht im Nacken? Wenns da angenehm ist, passt alles. 

Und wenn ihn friert und es ihm unangenehm ist, meldet er sich schon 

3 LikesGefällt mir

25. November um 18:10

Ich habe eher das Gefühl, dass du ihm zu viel anziehst. Das ist übrigens sehr oft der Fall, denn viele Eltern haben nie erklärt bekommen, dass man am Nacken fühlen kann und wenn es da angenehm warm ist, dann ist alles gut.

Und ob es nun 18 oder 19 Grad sind, das ist doch ehrlich irrelevant, daher kommen die kalten Füsse sicher nicht.

 

3 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen