Home / Forum / Mein Baby / Baby hat kaum Stuhlgang

Baby hat kaum Stuhlgang

17. November 2013 um 10:57

Meine kleine ist jetzt 17 Wochen alt (am Dienstag genau 4 Monate) und wir haben ein paar Probleme wegen dem Stuhlgang...
Sie wird voll gestillt und ich weiß lt. Arzt, dass es auch vollkommen in Ordnung ist, wenn sie bis zu 14 Tage keinen Stuhlgang hat... Soweit schön und gut.

Es fing vor 2,5 Wochen an, dass sie Abends mit dicken Tränen geweint hat. Die ersten Tage hatte ich mir nichts großes bei gedacht, aber dann vor 1,5 Wochen fiel mir auf, dass sie 10 Tage nicht groß gemacht hatte und das weinen wurd auch immer schlimmer. Also hatte ich es dann Dienstag Abend mit dem Fieberthermometer probiert und dann machte sie auch groß. Danach gings ihr super, aber am Mittwoch fing sie abends wieder so an zu weinen, dass ich sie nicht beruhigt bekam und ich dann ins KH bin mit ihr.
Naja, der Arzt sagte dann nur, Sab simplex und Kümmelzäpfchen. Hab auch beides am nächsten Tag geholt, dann ging es eine Woche lang gut.. Sie hatte dann innerhalb einer Woche 4 mal groß gemacht..
Jetzt dachte ich die Tage, wenns so gut läuft, kann ich die Zäpfchen ja wieder weglassen.
Seit Dienstag hat sie jetzt wieder nicht und gestern war sie ab Mittag wieder viel am weinen.. Bauchmassage etc hab ich sonst alles schon probiert, aber es hilft nix..
Aus lauter verzweiflung hab ich dann gestern meiner Mutter nachgegeben und Birnenbrei gegeben. Naja, die paar Löffel hat sie auch wie ein Weltmeister vertilgt, ich brauchte überhaupt kein Lätzchen


Habt ihr vllt. noch irgendwelche geheimtipps? Ich kann ich doch jetzt nicht Ewigkeiten Kümmelzäpfchen geben und mit Brei wollte ich eigentlich noch 2 Monate warten...

Mehr lesen

17. November 2013 um 12:30

Wenn
es wirklich so schlimm ist und sie schon bauchweh hat, dann würde ich dir raten, dir baby-klisters in der apo zu holen. das nennt sich babylax und das sind so kleine einläufe. hab das meinem auch hin und wieder gegeben, weil es nicht so kam, wie es sollte.

und dann sollte sie mehr flüssigkeit zu sich nehmen. versuch ihr ruhig, tee zu geben oder reines wasser.

wenn du ihr dann irgendwann breichen gibst, solltest du eventuell auch nicht mit möhre anfangen, denn das stopft auch. besser ist kürbis oder was anderes. dann solltest du drauf achten, dass auf den gläschen "stuhlregulierend" steht.meiner bekommt schon brei und möhre gibts nur wenig, dafür viel kürbis, kohlrabi und zucchini - koche aber selbst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2013 um 14:57
In Antwort auf selene_12148207

Wenn
es wirklich so schlimm ist und sie schon bauchweh hat, dann würde ich dir raten, dir baby-klisters in der apo zu holen. das nennt sich babylax und das sind so kleine einläufe. hab das meinem auch hin und wieder gegeben, weil es nicht so kam, wie es sollte.

und dann sollte sie mehr flüssigkeit zu sich nehmen. versuch ihr ruhig, tee zu geben oder reines wasser.

wenn du ihr dann irgendwann breichen gibst, solltest du eventuell auch nicht mit möhre anfangen, denn das stopft auch. besser ist kürbis oder was anderes. dann solltest du drauf achten, dass auf den gläschen "stuhlregulierend" steht.meiner bekommt schon brei und möhre gibts nur wenig, dafür viel kürbis, kohlrabi und zucchini - koche aber selbst.

Danke
Mehr flüssigkeit geben hab ich versucht, aber sie trinkt nicht aus der flasche. Dann werd ich jetzt mal versuchen, ihr wasser mit dem löffel zu geben.

Gestern hat sie birne bekommen, das soll stuhlauflockernd sein. Aber das war eher aus verzweiflung.

Vorhin konnte sie dann doch endlich machen, nachdem ich ihr nur den darm massiert hatte und die wärmflasche auf den bauch gelegt habe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2013 um 17:00
In Antwort auf 1xxmomoxx1

Danke
Mehr flüssigkeit geben hab ich versucht, aber sie trinkt nicht aus der flasche. Dann werd ich jetzt mal versuchen, ihr wasser mit dem löffel zu geben.

Gestern hat sie birne bekommen, das soll stuhlauflockernd sein. Aber das war eher aus verzweiflung.

Vorhin konnte sie dann doch endlich machen, nachdem ich ihr nur den darm massiert hatte und die wärmflasche auf den bauch gelegt habe...

Dann
versuch doch mal verschiedene sachen zum trinken. meiner wollte dann nur noch seinen trinklernbecher haben. daraus trinkt er auch alles. vllt. geht ja auch ein schnappsglas oder ein löffel oder ein kleines glas?

und birne, apfel oder sogar ein bisschen pflaume sind auch gut, kriegt meiner nach dem mittagsbrei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2013 um 20:29


deswegen such ich ja nach anderen tipps, weil ich die kümmelzäpfchen nicht ewig geben möchte..

vor 1,5 wochen war ich im krankenhaus und am freitag beim kinderarzt, da war nur die rede von zäpfchen und bauchmassage..

ich versuchs erstmal weiter, gezielt nur am darm zu massieren und wärmflasche auf den bauch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2013 um 21:01


kann man das denn auch mit dem löffel geben? Meine kleine nimmt keine Flasche, sonst hätte ich es schon längst mal mit Milchzucker probiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2013 um 21:13

5-6tropfen
"tamany windsafterl" zu jeder mahlzeit. ein traum, rein pflanzlich und bei unserer kleinen hats wunder gewirkt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2013 um 22:25


ja, werd ich nochmal ansprechen...

Wie gesagt, war ja erst am Freitag beim Kinderarzt wegen Impfen und da ich noch den Wisch ausm Krankenhaus abgeben musste, kam ich automatisch auf das Thema Stuhlgang bei ihr.
Aber sie meinte halt, ich soll meiner kleinen Zäpfchen geben und den Bauch von links nach rechts im Kreis massieren. Oder fahrrad fahren... Aber das hat bisher nie was gebracht..
Lediglich heute, als ich explizit nur die rechte Seite massiert habe, hat sie groß gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen