Home / Forum / Mein Baby / Baby hat keinen Rhythmus - bin verunsichert.

Baby hat keinen Rhythmus - bin verunsichert.

25. Februar 2013 um 12:40

Hallo ihr Lieben,

Mein kleiner ist jetzt 5 Wochen alt und wiegt schon 7 kg. Er hatte schon bei der Geburt 4400. Anfangs war es völlig entspannt mit ihm. Er ist regelmäßig alle 3 Stunden gekommen, nachts auch manchmal nach 4 und nach dem stillen auch ziemlich schnell wieder eingeschlafen.
Seit seiner ersten Wachstumsphase (war Ende 3. Anfang 4. Woche) ist dieser Rhythmus allerdings völlig weg.
Während der Wachstumsphase ist er fast stündlich, manchmal auch jede halbe Stunde gekommen. Und er schläftt zudem auch nicht mehr in seinem bett sondern immer bei mir.
Eigentlich würde mich das alles auch nicht stören, aber ist mein erstes Kind und hab auch sonst keinerlei Erfahrung mit Babys.
Deshalb verunsichern mich die Ratschläge aus meinem Umfeld zurzeit ziemlich.
Meine Hebamme meint ich soll ihn dazu bringen in seinem bett zu schlafen, da er sonst nicht lernt alleine zu schlafen. Meine Mutter ist der Ansicht er müsste aufgrund seines Gewichts schon durchschlafen können und ich soll ihn nachts nicht jedes mal stillen sondern erst schauen ob er hunger hat. Mdie mama von meinem Freund sagt ich soll gucken, dass wir den 3h Rhythmus wieder hinbekommen dann wird das mit den Nächten von allein kommen...
Achso im Moment kommt er ganz unterschiedlich. Manchmal 2 mal pro Nacht, manchmal 6 oder 7 mal.. kommt auch vor das er mal 3 Schlückchen trinkt und dann wieder schläft.

Was sagt ihr dazu? Was sind eure Erfahrungen und wie habt ihr das gemacht?

Liebe grüße

Mehr lesen

26. Februar 2013 um 7:31


Danke die seite ist echt toll. Bin wieder viel entspannter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2013 um 10:14


Lass dich nicht verunsichern!
Meine kleine hat die ersten drei Monate einen ganz tollen Rhythmus gehabt, Sie hat Tags über geschlafen und nachts war Sie die meiste Zeit wach :/ es war ziemlich anstrengend, da ich kan nicht den ganzen Tag schlafen konnte und nachts gezwungenermaßen auch eher selten.

Hat hat sich bei uns irgendwann gedreht und sie hat nur bei wachstumsschüben schlecht geschlafen und war oft jede Stunde wach. da habe ich angefangen nicht sofort zuspringen wenn sie genörgelt hat, sondern Sie auch ein bisschen meckern lassen oder auch mal anfangen zuweinen ( nicht lange!) Oft hat Sie sich selber wieder abgelenkt, hat ein stofftier beobachtet oder mit den fingern gespielt und aufeinmal hat Sie wieder geschlafen. Und so habe ich das dann mit den Zeiten zwischen den Flaschen ( besonders nach wachstumsschüben) wieder auf die geregelten bis dato schon 5 Stunden tackt zu schieben.

Hoffe dir hilft der tip der mir geholfen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2013 um 11:25


Danke die seite ist echt toll. Bin wieder viel entspannter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club