Home / Forum / Mein Baby / Baby ist da

Baby ist da

25. Dezember 2014 um 19:17

Hey ich heiße Lara bin 25 jahre alt und neu hier und habe da mal ne frage

Hab am 18.12.14 endlich meine kleine Maya auf der welt begrüssen dürfen und mein mann und ich sind auch wirklich superhappy mit ihr
jetzt zu meinem problem : seit sie da ist habe ich wirklich schreckliche angst bezüglich was ihr alles passieren kann wenn man liest was es heutzutage alles gibt (war während der schwangerschaft zwar auch so aber nicht so schlimm wie jetzt) . zwecks plötzlichem kindstod oder ähnlichem lasse ich sie oder das babyphone nie aus den augen / ohren und diese Angst ist teilweise echt schlimm .Leider ist das nur phasenweise so also manchmal bin ich ganz entspannt und im nächsten moment kommen mir die schlimmsten gedanken ...
hat jmd ähnlich erfahrungen oder tipps ?

Danke schonmal im Vorraus

Mehr lesen

25. Dezember 2014 um 19:30

Danke
erstmal danke für die schnelle antwort und den Glückwunsch wir haben so eins von Hartig+ Helling mit Videofunktion weil mich das ein bisschen beruhigt ich versuche glaube ich ect einmal einfach nur auszuspannen und hoffe das klappt aber teilweise is es echt krass

Danke für den Tipp und die ermutigenden Worte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2014 um 19:45

Ja du hast
absolut Recht aber das is echt schwer mein mann beruhigt mich schon aber er hat ja selber ein bisschen schiss und ich hoffe dass sich das noch ändert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2014 um 21:05

Von mir
auch erstmal herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs!
Ich glaube, solche Gefühle kennt fast jede frischgebackene Mutter. Ich weiß noch, wie ich mit meiner Tochter das erste mal mit dem Kinderwagen unterwegs war: plötzlich war jeder Autofahrer ein potentieller Feind und wurde böse angefunkelt, damit er uns bloß nicht umfährt...
Und beim Schlafen geht es mir auch jetzt, nach eineinhalb Jahren, so, dass ich mir Sorgen mache, wenn sie mal nicht zur üblichen Zeit aufwacht. Aber nur für ein paar Sekunden. Dann übernimmt der Verstand wieder und sagt, dass ich mich doch lieber freuen soll, dass sie gut schläft
Und ich glaube, das ist auch das wichtige dabei: dass man diese Ängste zwar zulässt, aber sie nicht Überhand nehmen lässt. Es ist gut, dass Du Dich um Dein Kind sorgst, und Du musst Dich ja auch noch ein bisschen an die Situation gewöhnen, aber gleichzeitig lese ich aus Deinem Text auch heraus, dass Du auch überlegst, wann Deine Angst angebracht ist und wann nicht. Mit der Zeit werden die Ängste in der Regel weniger und verändern sich, aber ganz los wird man sie als Mutter wahrscheinlich nie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2014 um 21:21

Wow
Herzlichen Glückwunsch, sie trägt ja wunderschöne Sachen
Wo hast du die her? Next?

Dein Problem kenn ich meine ist jetzt 16 Monate und es wird nicht wirklich besser, die ängste werden anders, aber sie werden immer bleiben... Denke ich jedenfalls

GlG und schöne Feiertage noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2015 um 0:10
In Antwort auf delwyn_983378

Wow
Herzlichen Glückwunsch, sie trägt ja wunderschöne Sachen
Wo hast du die her? Next?

Dein Problem kenn ich meine ist jetzt 16 Monate und es wird nicht wirklich besser, die ängste werden anders, aber sie werden immer bleiben... Denke ich jedenfalls

GlG und schöne Feiertage noch

Sorry...
...dass ich mich erst jetzt melde danke erstmal für die antwort die sachen habe ich alle geschenkt bekommen ich hoffe dass ees noch besser wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich habe vorhin so arg geweint...
Von: fraya00
neu
10. April 2015 um 21:31
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen