Home / Forum / Mein Baby / Baby ist da..grosser bruder jedoch sehr anstrengend.. bitte her mit erfahrungen

Baby ist da..grosser bruder jedoch sehr anstrengend.. bitte her mit erfahrungen

28. Januar 2013 um 5:50

So baby ist genau 15 tage alt heut und eigentlich ne ruhige naja ausser das alle 2 h aufstehen ect sehr schlaucht.
Mein grosser 3 ist auch eher ruhig schlaft in seinem bett und meistens durch...

Naja seit sie da ist katastrophebmeine mam war ne woche hier und da hats angefangen er weint bei jedem scheiss egsl was er kann sich so hineindteigern ist nicht mehr normal und dann so ein gebrüll..meine nerven.
Wie umgehen mit so ner situation?
Hab zb die kleine gebadet damit sie heut lânger schlaft naja sie pennt und er hat mich schon x mal ans bett geholt
Ich bin sowieso noch fertig von geburt.

Wie habt ihr das gemeistert er hat sich so verândert!diese schlaflosigkeit einfach grausam

Bitte helft mir bin echt überfordert.

Mehr lesen

28. Januar 2013 um 7:59

Hey
ich kenn das problem war bei meinem auch so er ist 4 und sein bruder jetzt 6 woche. er hörte nicht mehr er machte was er wollte er war eifersüchtig auf seinen bruder und das ganze hielt 5 wochen an. es wird besder gib ihm zeit er muss erst seinen "neuen" platz erst finden. Es ist anstrengend geht aber auch wieder vorbei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 8:46

Hallo
das geht vorbei.
Er hat jetzt das Problem, dass er sich in seiner Position im "Rudel" nach hinten versetzt fühlt. Er hat nicht mehr deine volle Aufmerksamkeit und noch schlimmer, du musst dich viel mehr ums Baby kümmern als um ihn.
Das sind ganz normale Reaktionen.
Uns hat geholfen, unsere Große mit einzubeziehen und sie niemals anzurüllen, sonder auch mal zu sagen "ja ich weiß, dass das jetzt blöd für dich ist und du darfst dich auch ärgern okay!"
Das hat viel geholfen.
Nach 4 Monaten war der Spuk vorbei. Aber ich glaube das lag auch daran, dass ihr Burder sie dann auch zum spielen brauchte, da er sich da schon rollen konnte und robben.

Halte durch, sei immer verständnisvoll zum ihm ,auch wenn es schwer fällt und lass ihn auch mal böse sein, denn niemand spielt gerne die zweite Geige.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 9:32

Hey
Mein grosser ist 4 und der kleine 8Wochen.

Bei uns war es ähnlich. Es war der Horror und ich hab mich immer gefragt, was mit ihm nicht stimmt. Ich dachte nicht, dass es am Baby liegt, da er den kleinen sehr liebt. Es war so schlimm, dass er immer gesagt hat, ich soll doch weggehen und er hat mich geboxt.
Ich hab das dann so hin genommen und jeden Abend geweint. Seit ca 2 Wochen ist es besser.

Halte durch. Er muss sich dran gewöhnen, dass da noch jemand ist. Das stecken manche Kinder nicht so leicht weg.

Alles Gute für euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen