Home / Forum / Mein Baby / Baby kann nicht alleine einschlafen

Baby kann nicht alleine einschlafen

9. August 2013 um 19:22

Wie ich sehe, haben hier andere Mütter ähnliche Probleme. Aber ich schreib trotzdem mal.

Meine Kleine 6 Mo. kann nicht alleine einschlafen. Egal ob am Tag oder dann abends wenn "ZuBettGehZeit" ist.

Ich weiß echt nicht weiter, .....
Wenn sie müde ist, dann reibt sie sich immer wahnsinnig ihre Augen. Wir versuchen dann immer sie hinzulegen und machen ihr Mobile an.
Wenn das nicht funktioniert, dann Leg ich mich meistens mit ihr hin und Versuch ihr die Brust zu geben, aber wenn sie so müde ist, dann lehnt sie die meist mit Krawall und viel Geschrei ab.

Sie weint sich regelrecht in den Schlaf und mir tut es immer so leid!

Wenn am Ende dann garnichts mehr klappt, dann wird sie meistens in ihre Schlafdecke eingekuschelt und getragen bis sie schläft, aber das kann manchmal bis zu einer halben Stunde dauern und noch länger. Die Kraft hab ich nicht sie so lange zu tragen und zudem ist ja die Decke bei der Hitze momentan echt zu warm, nur ohne Decke geht bei ihr garnichts.
Und mein Partner hat mittlerweile auch nur noch wenig Geduld.

Was können wir denn machen, das sie sich nicht immer in den Schlaf weinen muss?

Gibt es ein paar Tricks, das man dem Kind angewöhnen kann alleine einzuschlafen?

Das wir sie hinlegen und sie sich noch ein bisschen selber beschäftigt und dann von alleine einschläft klappt bei uns nicht. Sie möchte meistens zu Mama oder Papa auf den Arm. Das "alleine beschäftigen" ist sowieso noch so ein heißes Thema. Klappt im Moment auch noch nicht so gut.

Vielleicht kann jemand was dazu berichten.
Danke



Mehr lesen

10. August 2013 um 20:58

Versuch es mal
mit daneben legen, dann musst du sie nicht herumtragen. meine tochter hat mit bei uns im bett geschlafen und ich fands das immer sehr praktisch und bequem- musste halt nie nachts aufstehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2013 um 22:00
In Antwort auf elisabennet

Versuch es mal
mit daneben legen, dann musst du sie nicht herumtragen. meine tochter hat mit bei uns im bett geschlafen und ich fands das immer sehr praktisch und bequem- musste halt nie nachts aufstehen

Hi,
Ja wenn sie dann mal schläft, dann schläft sie auch bei uns im Bett und das finde ich auch Super praktisch, Grade nachts wenn es ums stillen geht und auch so ist es schön zu dritt zu kuscheln aber ....

Es ging mir ja ums alleine einschlafen, sie weint ja immer so viel Abends und wenn ich mich dann neben sie lege und zum Bsp ihr die Brust anbiete dann lehnt sie das meistens ab und steigert sich noch mehr rein.
Trotzdem Danke
Vielleicht ist es auch momentan nur eine Phase.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2013 um 0:21
In Antwort auf gertie_11863765

Hi,
Ja wenn sie dann mal schläft, dann schläft sie auch bei uns im Bett und das finde ich auch Super praktisch, Grade nachts wenn es ums stillen geht und auch so ist es schön zu dritt zu kuscheln aber ....

Es ging mir ja ums alleine einschlafen, sie weint ja immer so viel Abends und wenn ich mich dann neben sie lege und zum Bsp ihr die Brust anbiete dann lehnt sie das meistens ab und steigert sich noch mehr rein.
Trotzdem Danke
Vielleicht ist es auch momentan nur eine Phase.

Festes ritual !!!
also meine Tochte ist heute 4 Monate geworden, sie schläft ohne probleme alleine ein. Ganz wichtig ist das du immer abends das gleiche einschlaf Ritual machst. Z.b.: waschen, kleine massage und dann trinken, kuscheln und schlafen. Ich mache das jeden tag so. Kurz bevor ich sie in ihr bett hin lege rede ich mit ihr leise und lege zu linken seite ein schmuse tier und zu rechten seite ein tuch hin- sie kuschelt sich ein und schläft ein. Am Anfang hat sie auch immer geweint ich bin dann leise ins zimmer rein habe ohne worte sie kurz gestreichelt und bin wieder raus. Es wurde tag zu tag besser !!! Aber jedes kind ist unterschiedlich... Und jedes elternteil - du musst auch deinem kind 100 % vertrauen das es alleine einschlafen kann !!! Viel kraft und glück.
Mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2013 um 10:15
In Antwort auf gertie_11863765

Hi,
Ja wenn sie dann mal schläft, dann schläft sie auch bei uns im Bett und das finde ich auch Super praktisch, Grade nachts wenn es ums stillen geht und auch so ist es schön zu dritt zu kuscheln aber ....

Es ging mir ja ums alleine einschlafen, sie weint ja immer so viel Abends und wenn ich mich dann neben sie lege und zum Bsp ihr die Brust anbiete dann lehnt sie das meistens ab und steigert sich noch mehr rein.
Trotzdem Danke
Vielleicht ist es auch momentan nur eine Phase.

Meine tochter
konnte ich meist mit stillen beruhigen und zum einschlafen bringen. aber wenn ich mal nicht da war hat papa sich neben sie gelegt und mit ihr gekuschelt, manchmal hat sie einen nuckel genommen und manchmal hat sie geweint. aber irgendwann ist sie dann eingeschlafen.
vielleicht kannst du es einfach mal so probieren, dass du dich mit ihr hinlegst und sie ein wenig schuckelst un festhälst, auch wenn sie weint- sie ist ja nicht alleine. einschlafen fällt manchen kindern halt schwerer als anderen.
bei meiner tochter musste es auch immer ganz dunkel sein und keine ablenkenden geräusche usw. sie wollte einfach nicht schlafen, auch wenn sie müde war. im übrigen ist meine tochter jetzt mit 6 jahren immernoch so, dass sie ewig wach bleiben möchte und nie zugeben würde, müde zu sein. und wenn sie dann im bett liegt und ich 5 minuten vorlese ist sie weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper