Home / Forum / Mein Baby / Baby kann nicht still liegen

Baby kann nicht still liegen

28. März 2012 um 10:37

Hallo liebe Mamis,

mein Baby kann nicht ruhig liegen. Immer will sie (3,5 Monate alt) die Position gewechselt haben. Mal liegt sie nach 10min. muss sie in eine andere Postition gewechselt weren, da sie anfängt zu schreien. und so geht es dann. Ich kann sie nicht mal zur Rückbildungsgymnastik mitnehmen, da ich sonst zu keinen Übungen komme.

Ander Babies liegen so da und beschäftigen sich selbst.

Ist das bei meinen normal? ??? der KIA sagt nichts wirlich dazu.

Mehr lesen

28. März 2012 um 10:44

Meiner ist auch so...
... Es wird erwas besser wenn sie sich selbst beschäftigen können... Aber ich hab weiterhin noch sehr wenig zeit für haushalt, ich muss halt alles erledigen wenn er schläft...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2012 um 10:45
In Antwort auf sinja_11933208

Meiner ist auch so...
... Es wird erwas besser wenn sie sich selbst beschäftigen können... Aber ich hab weiterhin noch sehr wenig zeit für haushalt, ich muss halt alles erledigen wenn er schläft...

Achja....
... So mit 6 monaten wurde es deutlich besser...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2012 um 10:58

....
bei mir in der rückbildung hat sich immer die hebamme um ein bis zwei babies gekümmert, wenn diese gequakt haben oder so aber ich war auch schon nach 6 wochen zur rückbildung.
also meine ist auch ein hampelmann, immer in bewegung, hat sich erst so mit 9 monaten gebessert und inzwischen (ein jahr alt) kann man sogar ein bisschen kuscheln, aber sie hat einfach hummel im hinter.
also ich finds ganz normal, die einen so, die anderen so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2012 um 11:10

Ich würd sagen,
es ist eher Hummel im Po denn sie mag es sehr, wenn man sie auf dem Arm hält bzw. wenn sie aufrecht gucken kann, denn liegen etc. mag sie gar nicht und sitzen darf sie ja noch nicht.Irgendwie hab ich das Gefühl, dass sie mag, wenn ich nur mit ihr beschäftigt bin. Sobald ich sie kurz liegen lasse um meine e-mails zu checken, wird sie quengelig und es wird besser, wenn ich sie auf den Arm nehme.Ich habe das Gefühl, dass sie halt viel Bewegung braucht,dies aber noch nicht kann. Und das ist das schwieirgste für mich. Mein Rücken leidet auch schon darunter, aber was macht man nicht schon für seine Kiddies

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2012 um 13:24

Ach
Meine beiden sind auch so. Meine Tochter hatte zudem viel geweint, bei uhr wurde tatsâchlich alles besser als sie mehr Möglichkeiten hatte. Sie konnte auch relativ fruh krabbeln und mit 11 Monaten laufen. Mein Sohn ist pflegeleicht aber auch sehr zappelig Er ist 12 Wochen alt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2012 um 16:28

Mensch,
es freut mich sozusagen, dass nicht nur mein Baby so ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2012 um 18:11

Ich würde
sie viel im tuch oder der tragehilfe tragen. dann hat sie bewegung und kann sich sehr gut motorisch entwickeln (muskeln werden ständig trainiert durch die bewegung). die meisten kinder lieben es, getragen zu werden. sie können sich dann gut beruhigen und gut einschlafen.
bei der rückbildungsgymnastik hatten viele der mütter ihre kinder mit auf dem bauch oder neben sich oder sie haben in der zeit ohr baby abgegeben.
bewegungsdrang ist auch angeboren- d.h. ein aktives baby wird ein aktives kind, wird ein aktiver erwachsener. wie bist du denn und wie ist dein mann? sicher keine couchpotatoes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2012 um 18:03

Nun
ja, wir sind als Paar so, dass wir nicht still Zuhause sitzen können, obwohl bei mir auch manchmal die Phasen kommen, wo ich in meinem Bett mit einem Buch so das Wochenende mal verbringen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club