Home / Forum / Mein Baby / Baby/kleinkind nachts einfach weinen lassen

Baby/kleinkind nachts einfach weinen lassen

28. September 2011 um 21:37 Letzte Antwort: 29. September 2011 um 6:51

hallo,
habe von einer mama gehört, dass sie so wie ihre bekannte jetzt auch bald mal anfangen möchte, ihr kind nachs einfach schreien zu lassen Ihr kind ist nicht mal 8 monate alt u. das der bekannten um die 12 monate... ich finde das schrecklich!
Würde mein Kind niemals einfach weinen lassen, weder tags noch nachts. Ich wach ja selbst oft nachts aus irgendeinem grund auf (schlecht geträumt, durst, pippi, frieren, schwitzen) un so ein kind kann ja noch nicht einfach sagen was los ist und herkommen in dem alter. ich finde schon, dass man nach dem baby schaun soll. gut, unserer schläft eh bei uns im bett, aber man muss doch gucken, was er hat. ohne grund schreien die babys ja nicht. so ein kind hat doch auch angst, oder wie seht ihr das?

musst ich jetzt mal los werden.

glg

Mehr lesen

28. September 2011 um 21:49

Naja
Also das kommt immer darauf an es gibt auch schreibabys die immer nachts schreien... So eines war ich auch und meine mama hat mich irgendwann einfach schreien gelassen...
Und aus mir ist auch was geworden... Aber wie gesagt es kommt immer drauf an... Kann mir da kein urteil erlauben weil ich das kind nicht kenne.
Und der FS noch viel spass die nächsten jahre du wirst wohl dein kind nicht mehr so schnell aus deinem bett bringen können... Es wird noch mit 8 jahren bei dir schlafen...
Auch nicht richtig... Aber jedem das seine...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 21:49

...
viele sagen, dass man nur beim 1. kind so sensibel ist ... möchte ja schon gern noch ein 2. oder gar 3. kind, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man da so abstumpft?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 21:50


Ich habe auch so jemanden in meiner Verwandtschaft.... Besagte Dame gab mir den Tip, dass Kind nachts schreien zu lassen, als unsere Tochter 1 Monat (!) alt war. Sie hätten es bei ihrer Tochter mit 3 Monaten gemacht, schön mit Tür zu und seitdem hätte sie durchgeschlafen....Und eine Bekannte von ihr hätte das Kind über 3 Nächte schreien lassen....3 lange Nächte!!
Und jeder, der ihr sagt, er könne diese Methode bei seinem Kind nicht machen, gilt als verweichlicht.....und solle doch weiter sich mit seinem Kind herumschlagen...

Solche Menschen kann man schwer überzeugen...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 22:05
In Antwort auf idetta_12129234

Naja
Also das kommt immer darauf an es gibt auch schreibabys die immer nachts schreien... So eines war ich auch und meine mama hat mich irgendwann einfach schreien gelassen...
Und aus mir ist auch was geworden... Aber wie gesagt es kommt immer drauf an... Kann mir da kein urteil erlauben weil ich das kind nicht kenne.
Und der FS noch viel spass die nächsten jahre du wirst wohl dein kind nicht mehr so schnell aus deinem bett bringen können... Es wird noch mit 8 jahren bei dir schlafen...
Auch nicht richtig... Aber jedem das seine...


Ich habe auch ein Schreibaby und ja, es macht einen Unterschied, ob ein Kind schreit oder ALLEINE schreit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 22:15
In Antwort auf emiliasophiesmama


Ich habe auch ein Schreibaby und ja, es macht einen Unterschied, ob ein Kind schreit oder ALLEINE schreit...

HATTE
mein ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 22:21

...
sowas finde ich unverantwortlich, vor allem in dem alter und dann auch nicht in der nacht wenn die kleinen aufwachen...
habe zwar meine tochter auch schon das ein oder andere mal in ihrem bett "meckern" lassen, aber auch nur dann wenn sie nicht schlafen wollte und nur aus trotz gemeckert hat. und da hab ich mich nicht mal lange getraut immer nur 1,2 min aber die komplette nacht, die armen mäuse... und vor allem nicht wenn die noch so klein sind.
ein kind mit 2,3 dem kann man was sagen aber ein 8 monate altes kinder versteht einen ja nicht und die umwelt usw. ja schon gleich dreimal nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 22:43

...
aufs babyphone kanni ch mich auch iwie nicht verlassen. benutze es nur, wenn mein kleiner im kiwa schläft u. ich mit den hunden über die straße gehe zur wiese gegenüber von unsrem grundstück damit sie mal zwischendurch pippi machen können u. kiwa und zwei hunde an der leine is weng schwierig.( wenn mein sohn wach ist, trag ich ihn u. nehm jeweils einen hund mit (Tragehilfe/tuch)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 23:37

Ein Baby nachts schreien lassen
ist, so meine Meinung, nicht richtig, das wird schon nen Grund haben, dass der Kruemel schreit und sei es nur, dass der Schnuler rausgefallen ist, oder man ploetzlich in der falschen Posotion liegt und nun Mama zum zurechtruecken braucht.

Ich komme selber aus einem Umfeld, in dem das sogenannte Sleep Training sehr stark propagiert und auch umgesetzt wird, auch gerne Ferbern, ich mache das in einem gewissen Grad auch (nehme den Kleinen nicht gleich aus dem Bett, sondern beruhige im Bett, gehe nochmal raus, nur wenn das Gebruell anhaelt, dann nehm ich in raus, was aber in der Regel eigentlich nciht noetig ist, da er eh wieder einschlaeft), aber ein kategorisches Bruellenlassen find ich nciht richtig.


Ein acht Jahre altes Kind, das noch konstant bei den Eltern im Bett schlaeft, das ist ebenfalls nicht gut.
In dem Alter sollten bereits grosse emanzipatorische Schritte den Eltern gegenueber erfolgt sein, und das ist bei einem solchen Verhalten dann eben nicht der Fall.
Ausserdem, das Kin dwird in der Schule gehaenselt, kann unter Umstaenden nicht bei Freunden uebernachten und nicht an Schulausfleugen teilnehmen.

Und dann zum Elternaspekt, will man wirklich 8 JAHRE lange auf den Kontakt zum Partner im Bett verzichten?
Auf Intimaet und Zweisamkeit...?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2011 um 0:02

Irgendwer hat doch was von acht Jahren geschrieben
darauf bezog ich mich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2011 um 0:17

Das mit dem schreien
lassen hab ich auch schon zu hören bekommen. dabei ist mein muckel freitag grade einmal 6 wochen(!) alt...
ich kann das nicht,absolut nicht. zumal er als wirkliche bezugsperson nur mich hat. Und wenn man das erwähnt kriegt man wieder nur zu hören "ja und jetzt stell dir mal vor du hättest nen eigenen haushalt. damit wärest du ja vöööllig überfordert"
also den älteren generationen die neuesten erkenntnisse beizubingen ist so schlau wie mit einer wand zu reden

Ich wurd auch als kind schreien gelassen. 3 tage bzw. nächtelang.
war ich auch grade 1 jahr (ja,diese geschichte wird mir immer wieder gerne erzählt). Tja...gut kanns nicht gewesen sein...bin leider zu einer borderlinepersönlichkeit geworden (spielt zwar noch mehr eine rolle für,aber solche faktoren eben auch)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2011 um 6:51


kann ich nicht verstehen wie man sowas machen kann.
meine kleine(2) wird auch mal nachts noch wach, fängt an zu weinen. ich horch dann ob es nur ein kurzes gemecker ist und sie wieder einschläft. mittlerweile ist es meist nur ebend dieses kurze gemecker. wenn nicht geh ich auch rüber und leg mich zu ihr. oder hol sie zu uns rüber.
als baby hat sie bei uns im beistellbett geschlafen. wäre nie auf die idee gekommen sie schreien zu lassen.
meine ma meinte ja auch immer ich soll sie mal schreien lassen und ich verzieh sie so nur.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest