Home / Forum / Mein Baby / Baby kneift mir in die brustwarzen

Baby kneift mir in die brustwarzen

7. Februar 2012 um 20:08

hallöle

mein problem steht ja schon im betreff. meine kleine (8monate) kneift mir nach dem stillen und kurz bevor sid einschläft immer sehr fest in die brustwarzen. sie zahnt gerade und ich habe das gefühl, dass sie so den schmerz abbauen will, was ja an sich auch okay ist. aber es tut hölle weh, was ich ertragen könnte, wenn ich nicht did ganze zeit angst hätte, dass sich mein brust entzündet. sie wird immer noch voll gestillt. wenn ich ihr die brust wegnehme oder meine habd dazwischen halte, fängt sid an zu schreien.
kennt das jemand?
lg

Mehr lesen

8. Februar 2012 um 11:08

Jetzt auch noch beißen
Seit heute beißt sie mich auch noch und zwar so fest, dass meine Brustwarze zu bluten anfing. Hat jemand Erfahrung? Muss ich jetzt abstillen oder leght sich das wieder?

Gefällt mir

13. Februar 2012 um 3:02
In Antwort auf holly535

Jetzt auch noch beißen
Seit heute beißt sie mich auch noch und zwar so fest, dass meine Brustwarze zu bluten anfing. Hat jemand Erfahrung? Muss ich jetzt abstillen oder leght sich das wieder?

Ist ganz natürlich
ich denke sie ist nun bereit für beikost. braucht was zum "kauen". stillen ist eine schöne sache, aber wenn das kind soweit ist, ist es auch wichtig darauf einzugehen.
fütterst du noch gar nichts zu?
lg

1 LikesGefällt mir

13. Februar 2012 um 13:31
In Antwort auf miamidoll

Ist ganz natürlich
ich denke sie ist nun bereit für beikost. braucht was zum "kauen". stillen ist eine schöne sache, aber wenn das kind soweit ist, ist es auch wichtig darauf einzugehen.
fütterst du noch gar nichts zu?
lg

Lieb gemeint
aber das war es nicht
sie mag nicht essen. seit sie 4monate war habe ich es immer wieder versucht beikost einzuführen. sie hat allerdings null interesse und ja, ich habe die gesamte palette durch also bevor jetzt wieder so schlaue ratschläge wie reiswaffel, zwieback, banane etc. kommen, mag sie alles nicht.
und nebenbei ist es überhaupt nicht schlimm ein baby mit 8monaten voll zu stillen sondern ganz natürlich. die industrie erzâhlt uns ganz gern mal etwas anderes, das stôrt mich mittlerweile aber nicht mehr.
meine maus ist kerngesund und echt propper, das sagt auch der kia
sorry wenn ich darauf gereizt reagiere, aber seit 4monaten hôr ich mir das gleiche von muttern und schwiegermuttern und bins langsam echt leid!
ich hatte ihr diese salbe aufs zahnfleisch geschmiert, vorm stillen, hab mittlerweile woanders gelesen, dass man das nicht machen soll. benutze sie jetzt gar nicht mehr.
bis vor kurzem kam sie nachts bis zu sechsmal wegen dem zahnen. momentan kommt sie noch einmal gegen vier uhr in der früh.
sie hat aber noch nie durchgeschlafen.
trotzdem danke, ich bin sicher, es war nur gut gemeint
lg

Gefällt mir

13. Februar 2012 um 20:11


bei meiner kleinen sind die zähne auch noch nicht komplett draussen, so zum viertel würde ich mal tippen.
gott, ja der biss war wirklich schlimm. bisher aber gott sei dank einnalig. n mulmiges gefühl bleibt. aber die flasche nimmt sie auch nicht mir bleibt also nix anderes übrig als weiter zu stillen. ich weiß auch gar nicht wie ich dann das essen einführe, wenn sie schon so "groß" ist. fängt man dann gleich mit stulle an?
hab heute banane und gläschenbrei versucht, aber sie verzieht das gesicht als wenn ich sie vergiften will und dann kneift sie die lippen zusammen und dreht den kopf weg
ab wann dürfen babys was essen?
kann sie mit 9/10monaten schon das selbe essen wie wir?

Gefällt mir

15. Februar 2012 um 9:15

Ich hab wohl vergessen
das du meine tochter besser kennst als ich :/ man man man, deine beiträge habe ich eh gefressen. du hast meiner meinung nach eine total verquere einstellung. ich jabe bereits gesagt, dass ich ihr immer wieder etwas anbiete, sie aber nichts nimmt. und ich zwinge meinem kind nichts auf. wenn sie soweit ist wirdsie essen.
außerdem kannst du da als stillgegnerin doch gar nicht mitreden. woher willst du bitteschön wissen wie sich stillkinder verhalten?
das ist nicht wie bei flaschenkindern, aber lassen wir das.

Gefällt mir

15. Februar 2012 um 18:41
In Antwort auf holly535


bei meiner kleinen sind die zähne auch noch nicht komplett draussen, so zum viertel würde ich mal tippen.
gott, ja der biss war wirklich schlimm. bisher aber gott sei dank einnalig. n mulmiges gefühl bleibt. aber die flasche nimmt sie auch nicht mir bleibt also nix anderes übrig als weiter zu stillen. ich weiß auch gar nicht wie ich dann das essen einführe, wenn sie schon so "groß" ist. fängt man dann gleich mit stulle an?
hab heute banane und gläschenbrei versucht, aber sie verzieht das gesicht als wenn ich sie vergiften will und dann kneift sie die lippen zusammen und dreht den kopf weg
ab wann dürfen babys was essen?
kann sie mit 9/10monaten schon das selbe essen wie wir?

Re
das die leute so reagieren hat ja auch einen grund - es wird empfohlen ab dem 6.monat zuzufüttern, spätestens anfang des 7..
Natürlich sagen die kleinen zuerst mal "bäh". ganz natürlich. sie KENNEN es ja nicht! deswegen gibt man dann eine speise täglich einmal, bis es sich daran gewöhnt hat.
ab dem 7. bis 9. monat kann es mittags schon am familienessen mitessen - aber eben wenn es ab 6 monaten angefangen hat mit brei. die verdauung muss das ja auch erst mal üben.
ich sehe keinen grund das nicht zu tun.
nur zum trotz der vielen leute die dir anderes raten?

in andren ländern (türkei etc) bekommen die babys schon sehr früh probierportionen der normalen kost.
ich finde das einen sehr guten kompromiss.
Überleg es dir nochmal.

Gefällt mir

15. Februar 2012 um 21:10

Das kenn ich
Hallo holly meine zwillinge sind jetzt fast 4 mon und werden beide voll gestillt seit 2wochen beisst mir einer der jungs nach dem stillen in die brustwarze die schmerzen gehen noch aber wenn die zähne kommen weiss ich nicht wie lang ich dann noch stillen werde ich wünsch dir alles gute

Gefällt mir

16. Februar 2012 um 8:45
In Antwort auf nafi2011

Das kenn ich
Hallo holly meine zwillinge sind jetzt fast 4 mon und werden beide voll gestillt seit 2wochen beisst mir einer der jungs nach dem stillen in die brustwarze die schmerzen gehen noch aber wenn die zähne kommen weiss ich nicht wie lang ich dann noch stillen werde ich wünsch dir alles gute

Respekt
finde ich echt super, dass du deine zwillinge voll stillst. das ist mit sicherheit kein leichtes unterfangen. hut ab
ja, es hat eine woche gedauert bis die brustwarze abgeheilt und wieder schmerzfrei war und jetzt stille ich mit einer gewissen angst. das legt sich sicher wieder.

Gefällt mir

16. Februar 2012 um 8:58
In Antwort auf miamidoll

Re
das die leute so reagieren hat ja auch einen grund - es wird empfohlen ab dem 6.monat zuzufüttern, spätestens anfang des 7..
Natürlich sagen die kleinen zuerst mal "bäh". ganz natürlich. sie KENNEN es ja nicht! deswegen gibt man dann eine speise täglich einmal, bis es sich daran gewöhnt hat.
ab dem 7. bis 9. monat kann es mittags schon am familienessen mitessen - aber eben wenn es ab 6 monaten angefangen hat mit brei. die verdauung muss das ja auch erst mal üben.
ich sehe keinen grund das nicht zu tun.
nur zum trotz der vielen leute die dir anderes raten?

in andren ländern (türkei etc) bekommen die babys schon sehr früh probierportionen der normalen kost.
ich finde das einen sehr guten kompromiss.
Überleg es dir nochmal.

Spreche ich eigentlich spanisch
oder wieso will keiner verstehen, dass sie einfach nicht essen will? denkst du allen ernstes ich habe ihr den löffel hingehalten sie hat abgelehnt und ich habe gesagt okay sie will keinen brei und es auch nie wieder versucht? ernsthaft, wenn ich sage ich habe alles versucht, dann könnt ihr mir das ruhig glauben. als sie vier monate war habe ich ihr das erste mal brei gegeben-karotte. nach einer woche hat sie dann komplett verweigert. heißt: sie kneift die lippen zusammen und dreht den kopf weg. was machst du denn dann bitteschön? hältst den kopf fest und prügelst den löffel rein? ich denke wohl eher nicht. nach einer weiteren woche gescheiterter versuche habe ich erst mal einen monat pausiert und mit 5,5 monaten einen zweiten versuch gewagt. drei löffel und verweigert. wieder eine woche täglich versucht, keine chance. wieder ne pause eingelegt, diesmal zwei wochen. mein kia und meine hebi haben gesagt ich solle noch msl warten, weil sie dann einfach noch nicht soweit ist. mit 6monaten erneuter versuch, dann mit 7monaten. mittlerweile stellen wir ihr jeden abend wenn wir essen fingerfood mit hin (karotte, banane etc. ) bisher noch ohne erfolg. also ernsthaft, nur weil eure kinder schon so früh beteit waren zu essen, gilt das nucht automatisch für jedes andere kind auch. jedes baby ist anders und stillkinder greifen von natur aus später zum essen. das ist statistisch erwiesen. meine hebamne (und die ist darin ausgebildet) hat gesagt sie hatte schon etliche frauen bei denen die babys kein brei aßen. manche babys mögen einfach kein brei. sie sagt diehaben dann mit 10-12 monaten angefangen stulle etc. zu essen und ich solle mich da bloß nicht stressen lassen und vor allem und das sagt auch mein kia soll ich sie nicht zwingen. immer wieder anbieten ist alles was ich tun kann und wenn sie dann nicht isst ist doch wohl klar das ich ihr die brust gebe oder soll ich sie hungern lassen?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen