Home / Forum / Mein Baby / Baby kreischt - wer kennt das auch?

Baby kreischt - wer kennt das auch?

26. Oktober 2006 um 13:35

Hallo,

mein Sohn ist 3 1/2 Monate alt und war eigentlich immer sehr "pflegeleicht". Hat nicht viel geschrien, gut eingeschlafen usw.
Seid einiger Zeit macht er nur noch wenig andere Geräusche wie das anfängliche lallen und weint auch nicht mehr richtig, sondern kreischt richtig hoch und laut. Ich weiß mittlerweile nicht mehr wie ich damit umgehen soll. Manchmal scheint er aus freude zu kreischen, manchmal auf dem Wickeltisch zum Beispiel weil es ihm da nicht paßt oder er sich langweilt oder was auch immer. Dann kann ich ihn mit Spielzeug ein paar Minuten ablenken, aber danach ist er dann erstmal nicht mehr zu beruhigen. Manchmal fängt es schon tagsüber an, manchmal erst abends. Es ist ganz unterschiedlich. Langsam macht es mich echt mürbe. Ich möchte ihm auch nicht immer den Mund verbieten, wahrscheinlich will er mir ja was sagen.Aber ich mach mir auch langsam Sorgen wegen der NAchbarn.

Hat jemand von Euch Erfahrung oder kann mir einen Rat geben wie ich damit umgehen kann? Wie seid Ihr damit umgegangen?

Verzweifelte Grüße, Katharina

Mehr lesen

27. Oktober 2006 um 14:16

Ich kenn das,
mein kleiner (9 Monate) hatte das auch an sich! Manchmal hatt er so gekreischt daß man auf der Straße hätte denken können daß mein Sohn geschlachtet wird! So schreit er übrigens heute noch ab und zu und das schon wenn ich ihm die Fernbedienung abhole die er kurz zuvor entwendet hatt!
Er hatte auch eine Zeit in der er aus lauter lust immer wieder laut und grell mehrmals hintereinander aufschrie, er hörte sich wohl gerne selbst zu!
Mach dir keine Sorgen um die Nachbarn, ich danke daß das normal ist und jeder der ein Kind hatt weiß das auch!

Liebe Grüße Hasemaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2006 um 16:26
In Antwort auf keren_12732111

Ich kenn das,
mein kleiner (9 Monate) hatte das auch an sich! Manchmal hatt er so gekreischt daß man auf der Straße hätte denken können daß mein Sohn geschlachtet wird! So schreit er übrigens heute noch ab und zu und das schon wenn ich ihm die Fernbedienung abhole die er kurz zuvor entwendet hatt!
Er hatte auch eine Zeit in der er aus lauter lust immer wieder laut und grell mehrmals hintereinander aufschrie, er hörte sich wohl gerne selbst zu!
Mach dir keine Sorgen um die Nachbarn, ich danke daß das normal ist und jeder der ein Kind hatt weiß das auch!

Liebe Grüße Hasemaus

Ben auch...
Hallo,

ich kenne das auch. So ungefähr mit drei Monaten fing es an und legte sich aber zwischendurch immer wieder.
Mir kommt es so vor, als ob er sich wirklich gerne selbst gehört hat, denn körperlich lag gar nichts vor. Er ist kerngesund und macht das heute noch manchmal, dass er einfach drauf los kreischt und wild im Bettchen rumzappelt.
Jetzt ist er ein halbes Jahr alt und im Moment mehr mit seiner Motorik als seiner Stimme beschäftigt. Aber wie gesagt gab es immer solche Kreisch-Zeiten.

Ich denke Hasemaus hat Recht. Das wird normal sein und jeder der Kinder hat, weiß das sicherlich.

LG Isabell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2006 um 19:03
In Antwort auf bellami1983

Ben auch...
Hallo,

ich kenne das auch. So ungefähr mit drei Monaten fing es an und legte sich aber zwischendurch immer wieder.
Mir kommt es so vor, als ob er sich wirklich gerne selbst gehört hat, denn körperlich lag gar nichts vor. Er ist kerngesund und macht das heute noch manchmal, dass er einfach drauf los kreischt und wild im Bettchen rumzappelt.
Jetzt ist er ein halbes Jahr alt und im Moment mehr mit seiner Motorik als seiner Stimme beschäftigt. Aber wie gesagt gab es immer solche Kreisch-Zeiten.

Ich denke Hasemaus hat Recht. Das wird normal sein und jeder der Kinder hat, weiß das sicherlich.

LG Isabell

Danke!!!
Das erleichtert mich wirklich, dann habe ich Hoffnung, dass es irgendwann besser wird!!
Wir haben jetzt auch mal mit den Nachbarn geredet und der eine kannte es von der eigenen Tochter und der andere meinte, wir sollten uns keinen Kopf machen Das hat mich auch sehr erleichtert und ich kann jetzt ein bißchen entspannter damit umgehen.
Wie seid ihr denn damit umgegangen? Habt Ihr versucht rauszufinden, was er hat? Oder einfach kreischen lassen?
Ich glaub, ich kann mittlerweile verschiedene Kreischen unterscheiden: einen kleinen süßen Ich freue mich Kreischer, ist auch der leiseste (und seltenste), mittellaute und höhere mir paßt was nicht Kreischer (will nicht mehr auf dem Wickeltisch liegen usw.) und die sehr sehr hohen und total lauten "ich bin völlig übermüdet und überreizt" Kreischer".

Ist das bei Euch denn einfach so wieder weggegangen? (Sagt bitte,bitte JA)

Liebe Grüße, Katharina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen