Home / Forum / Mein Baby / Baby liegt oft alleine auf seiner Decke

Baby liegt oft alleine auf seiner Decke

29. Januar 2013 um 22:54

Mein Baby ist nun 6Monate alt. Ich habe ihn von Anfang an nicht viel herumgetragen. Er sitzt auch schon mal auf meinem Schoß oder ich setze mich zu ihm und beschäftige mich mit ihm. Er liegt aber oft auch auf seiner Decke mit seinen Spielzeugen und beschäftigt sich selbst.dreht sich auf den bauch und wieder zurück. Wenn er weint oder
Quengelt bin ich sofort da um ihn zu beruhigen. Ich lese und höre die ganze Zeit von Müttern die ihre babys die ganze Zeit herumtragen und kaum ablegen können da sie sonst weinen. Mache ich vielleicht etwas falsch? Sollte ich Ihn mehr zu mir nehmen? Mach mir irgwndwie nun vorwürfe.

Mehr lesen

29. Januar 2013 um 23:04


Freu dich doch! Du hast ein zufriedenes Baby und das ist doch toll Es ist aber auch Typbedingt..manche brauchen mehr Bespaßung, sind geselliger...andere beschäftigen sich lieber selbst. Ist bei uns doch genauso

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2013 um 23:08

Solange er zufrieden ist
ist es doch kein Problem. Ist halt selten, da bei den meisten Babys in den Genen noch die Angst vorhanden ist alleine gefressen zu werden. Aber da ich mal davon ausgehe, dass die Gefahr in Deiner Wohnung nicht besteht schadet im das ja nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2013 um 23:10


Ich hab versucht sie irgendwie schon mit einzubeziehen,da waren beide dann vor der küche und haben ihre kreativität ausgelebt
super begeistert von Nudeln in durchsichtigen dosen,wasserflasche(plastik) mit glitzerwasser weggeschoben und hingerobbt usw.
ansonsten oft mit rumgetragen,so an der seite halt

ansonsten solange er sich nicht beschwert ist doch alles gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 9:21

Ist doch toll
das Kind muss sich selbst beschäftigen können und die Welt auf eigener Art und Weise erkunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 11:04

Naja
Man kann auch tragen, obwohl das kind ruhig ist... Also ICH bin nicht der typ mama, der sein baby irgendwo zufrieden liegen lässt und kaum mitkriegt von MIR. Ich habe sie herumgetragen im tuch und sie war quasi auf Augenhöhe und immer mitten drin oder mützte ne runde.
Jedoch konnte sie bereits mit 5 monaten krabbeln und entdeckte dann einige wochen und monate ihre welt selbst.
Wie gesagt, ICH persönlich mag es nicht, wenn das kind irgendwo allein rumliegt, die gleichen wände sieht und nur zum wickeln und essen/trinken mal was anderes passiert.

Wenn du ein komisches Gefühl hast, dann frag dich evtl ob du nicht vllt auch etwas mehr Abwechslung schenken willst. Wenns dir gut geht, belass es dabei.

Die einen kids fordern es ein, andere nicht. Aber abgelehnt wirds sicher selten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 11:15

Warum Vorwürfe???
Er scheint ja zufrieden zu sein.
Und dass Du hingehst, wenn er quengelt ist doch super

Du schreibst ja, dass Du dich mit ihm beschäftigst.
Das ist ganz wichtig....da ist nichts falsches dran.

Meine Tochter wurde im ersten Jahr fast nur getragen, sie konnte nicht alleine liegen und sich selbst beschäftigen.
Da wär ich froh gewesen, wenn das zwischendurch mal gegangen wäre...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 12:57

Wieso vorwürfe?
Ich hätte auch gern so ein Baby gehabt Da hätte ich mich drüber gefreut Mein Sohn war quasi auf meinem Arm festgewachsen und lies sich nicht ablegen - über 3 Monate lang. Das is auch nix

Freu dich einfach, daß dein Kind genauso ist wie es ist! Er ist doch zufrieden. Also machst du alles richtig

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 13:17

...
Bei mir wars genauso! Sie bekommt die Liebe die sie braucht, aber deshalb muss sie nicht die ganze Zeit herumgetragen werden.

Ich finde es schrecklich wenn man sein Kind den ganzen Tag durch die Gegend tragen muss, das ist auch der Grund warum ich mir nie ein Tragetuch kaufen wollte.

Dadurch, dass ich einen Kaiserschnitt hatte lag sie sogar schon in der ersten Nacht eine Zeit lang alleine im Bettchen und so hatten wir nie Probleme mit dem Einschlafen etc.
Meine Kleine war das auch total gewöhnt und demnach wollte sie irgendwann gar nicht mehr viel gehalten werden.

Mittlerweile ist sie 1,5 und kommt immer wenn sie möchte kuscheln und das finden wir Beide richtig schön, ich habe nicht das Gefühl, dass ihr etwas fehlt!
Im Gegenteil sie ist sehr selbstständig und möchte beim Erforschen der Welt nicht gestört werden

Im Juni bekomme ich das Zweite und da ist diese Selbstständigkeit sicher nur von Vorteil!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 14:43

Wenn er zufrieden ist
Unser Kleiner spielt auch viel für sich selbst und meldet sich, wenn er beschäftigt werden will.
Wenn ich mich zu ihm setzte oder mit ihm spiele macht er auch mit, aber ab und an dreht er sich dann weg, so nach dem Motto: mach du mal, ich mach meins.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 15:59

Wieso
Vorwürfe? Ihr scheint damit doch gut zu fahren. Ich selber könnte es mir nicht vorstellen. Ich hab mein Baby mein Baby gern dabei und erzähl so mit ihm. Aber Du machst es halt anders. Ist doch ok so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen