Home / Forum / Mein Baby / Baby mag gekochtes nicht aber Gläschen

Baby mag gekochtes nicht aber Gläschen

19. Juli 2013 um 12:20

Eigentlich wollte ich ja kochen für mein Kind 6mon, tja aber die Dame mag es nicht Gläschen isst sie ohne Probleme aber habe jetzt 3x ihr was selbstgekochtes angeboten und das war absolut nicht ihr Ding. Gibt es Mamas wo es ähnlich ist?

Mehr lesen

19. Juli 2013 um 12:24

Hab ich hier
schon öfter gelesen, finde es kein Drama

Irgendwas macht Onkel Hipp wohl anders^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 12:26


Das ging mir auch so

Dann hat sie halt gläschen bekommen und irgendwann hat sie das selbst gekochte dann auch gegessen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 12:35

Huhu
das war bei meiner Tochter auch der Fall ... Versuch mal das selbstgekochte in ein ausgewaschenes Gläschen zu füllen und es ihr dann anzubieten, so dass sie denkt es gibt Gläschen Hier hats geklappt , ein versuch ist es wert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 12:38


Onkel Hipp und Tante Alete konnten nach der Meinung meines Kleinen auch kochen.
Im Gegensatz zu Mama, das wurde sofort ausgespuckt .
Erst mit 9 Monaten mochte er selbst gekochtes.
Wenn man das Forum so liest ist das schrecklich Gläschen zu geben - aber wenn die Kleinen nichts anderes essen, ist es für mich völlig ok.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 12:39

Hey
Ja hier !
In meinem schlauen Büchlein gibt es einen Tipp, der bei uns funktioniert hat.
Einfach mischen, also ein bisschen Gläschen und ein selbstgekocht.
Ich habe das dann wie folgt umgesetzt, da mein Kleiner diesen Kürbisbrei ab 4mon echt gerne gegessen hat, habe ich einfach diesen unter meinen Brei darunter gemischt. Das Verhältnis wurde immer weniger.
Was ich aber auch festgestellt habe, dass er es ansich lieber etwas süßer mag, also Karotte, Kürbis, Pastinake ...Und wenig bis gar kein Fleisch.
Dann aber Getreide mit rein machen.

Ansonsten stimmt es schon, Babys werden auch mit Hipp groß

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 12:41


Die idee das in ein gläschen ist ja richtig gut. Auf sowas kam ich gar nicht. Naja beim nächsten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 12:50
In Antwort auf kara_12078009

Hey
Ja hier !
In meinem schlauen Büchlein gibt es einen Tipp, der bei uns funktioniert hat.
Einfach mischen, also ein bisschen Gläschen und ein selbstgekocht.
Ich habe das dann wie folgt umgesetzt, da mein Kleiner diesen Kürbisbrei ab 4mon echt gerne gegessen hat, habe ich einfach diesen unter meinen Brei darunter gemischt. Das Verhältnis wurde immer weniger.
Was ich aber auch festgestellt habe, dass er es ansich lieber etwas süßer mag, also Karotte, Kürbis, Pastinake ...Und wenig bis gar kein Fleisch.
Dann aber Getreide mit rein machen.

Ansonsten stimmt es schon, Babys werden auch mit Hipp groß

LG


Hat bei uns gar nicht geklappt. Der Kleine hat sich nicht "veralbern" lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 12:53
In Antwort auf chun_12678492

Huhu
das war bei meiner Tochter auch der Fall ... Versuch mal das selbstgekochte in ein ausgewaschenes Gläschen zu füllen und es ihr dann anzubieten, so dass sie denkt es gibt Gläschen Hier hats geklappt , ein versuch ist es wert

Gibt immer eine Schale
Also kann es daran nicht liegen aber thx ))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 12:55

Kein Drama
Aber da will man als Mama gut und gesund kochen und dann will es das baby nicht )) naja ich Versuch es eben immer mal, habe ja noch 6 Portionen im Frierer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 12:55
In Antwort auf mieze1982


Hat bei uns gar nicht geklappt. Der Kleine hat sich nicht "veralbern" lassen.

So sind sie, die Babys
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 13:12

Ich hab auch überwiegend hipp gegeben...
warum auch nicht? hab auch selber gekocht, aber eher selten, hat er zwar gegessen, aber ich war nie die große Köchin. das kochen macht mir erst jetzt spaß...mal sehen was Baby nr2 mag wenn es in 6 Monaten soweit ist mit Beikost, naja, erst mal muss er auf die welt kommen

ich kann mit beidem leben, selber kochen oder Gläschen. wurscht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 13:28

Aha???
Wie heißen denn diese Suchtstoffe?
Damit man weiß, auf was man bei der Zutatenliste achten muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 14:13

Mach dich nicht verrückt
bei uns war es genauso, ich wollte alles selbst kochen und hab es gut gemeint und wirklich alles mögliche versucht doch mein Sohn hat es einfach nich essen wollen-egal was es war er wollt es nicht
Die Glässchen hat er ohne Murren gegessen und konnte gar nich genug bekommen....ich war echt traurig , wollte doch so gern das ich für ihn kochen kann.

Hab dann versucht ihm das ganze halb und halb anzudrehen, also gekochtes und Glässchen zu mischen-aber keine Chance auch das wollte er nich, Dann hab ich mein gekochtes in leere Glässchen gefüllt das er denkt das sein ein Glässchen-wollt er auch nich
Hab es dann aufgegeben und hab halt Glässchen gekauft.
Die isst er , alle Sorten....

Er ist nun fast 1 Jahr alt und jetz möchte er keine Glässchen mehr, jetz möchte er das essen was wir essen

Er hat sich super entwickelt und ist von dem "Fertigessen" absolut nicht dick geworden (alle sagten davon wird er schnell dick)-das Gegenteil ist der fall.

ich weiß wie es ist, man will das beste fürs Kind, aber wenn die nicht wollen kannst du nix machen, dann sieht dein Zwerg vll die Glässchen als das Beste für sich an

Und soooo schlecht schmecken die gar nich

Guten Appetitt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 14:45
In Antwort auf bastelbiene

Hab ich hier
schon öfter gelesen, finde es kein Drama

Irgendwas macht Onkel Hipp wohl anders^^

Ähm
mir schmeckte der hipp brei auch besser als mein eigenes.. zumindest wenns um die ersten breie geht. beim dritten gebadet ich erst gar nix aus dem glas.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 15:11


So ein Quatsch in den Gläschen ist genau das drin was auf der Zutatenliste auch drauf steht. Wenn man keine Ahnung hat...
Immer dieses Verbreiten von Unwahrheiten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 15:31


Ich habe als Baby auch nur Hipp Gläschen gegessen. Geschadet hat es mir ganz bestimmt nicht. Meine Kleine hat anfangs auch nur Gläschen bekommen. Jetzt ist sie etwas über 10 Monate und ich koche meistens selbst. Jetzt isst sie es
Mach dir keinen Stress. Immer mal wieder anbieten. Aber Gläschen sind auch gut. Ich habe vollstes Vertrauen zu Onkel Hipp.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 16:29

...
so gestaltete es sich bei uns auch: "Selbstgekochtes ? Nein danke ! Onkel Hipps Varianten ? Gerne"

Ich hab mir ehrlich gesagt nun auch nicht die riesigen Sorgen deswegen gemacht - bei manchen Aussagen meint man ja gerade, dass in Gläschen pures Gift enthalten sei

Also mein Sohn ist mit Gläschenkost groß geworden - ist zwischenzeitlich 7 Jahre alt, ist selten krank, ist agil, bewegt sich gerne, gut und reichlich, hat keinerlei Allergien, ist wissbegierig - und er hat von Onkel Hipps Menues auch weder grüne Pusteln noch blaue Haare bekommen

Seit er 1-1,5 Jahre ist, ißt er auch Selbstgekochtes (allerdings bevorzugt Teigwaren, Gemüse ist noch heute "etwas schwierig" und Tagesformabhängig ).

Also keine Panik - gesundheitsschädlich ist es sicherlich nicht, nur von den Kosten her sicherlich etwas teurer, als wenn du selbst kochen würdest.

Entspannte Mutter = glückliches Kind

>> also keep calm und nimm es so, wie es ist

Liebe Grüße
Friederike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 17:24

Und wo ist jetzt das Problem?
Dann gib ihr doch die Gläschen, die sind extra für Babys gemacht!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 19:13


Ist das nicht normal?
Ich kenne ehrlichgesagt kein Kind das lieber selbstgekocht als Gläschen wollte... die haben alle das Gesicht verzogen wenn Mama in der Küche stand...

Aber mach dir nix draus, meiner fand das auch eklig war aber kurz drauf ganz scharf auf unser normales Essen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 20:16

Hihi
War bei uns zum Teil auch so. Bei meinem lag es extrem an der Konsistenz, weil mein Selbstgekochtes dickflüssiger war als das Gläschen. Mit verdünnen ging es besser. Dann hat er beschlossen, er möchte dasselbe essen wie seine Eltern und gut war.
Das galt übrigens für den Gemüse/Kartoffel/Fleischbrei. Selbst pürierte Obstmischungen liebt er.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 20:51

Joa, die beiden Hauptgründe wurden schon genannt.
Gewürze und Suchtstoffe. Meine Kinder haben alle bis zum 1. Geburtstag Gläschen bekommen. Danach gabs ne ca. 3 wöchige Meckerphase weil nun selbstgekocht wurde. Nun ist alles ok. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.

Warum jetzt hier gemeckert wurde gegen den Beitrag mit den Suchtstoffen verstehe ich nicht. Erst informieren, dann schreiben. Und hier wurde doch auch nicht gesagt, dass Gläschen schlecht sind. Sie gibt ihrer Tochter/ihrem Sohn selbst Gläschen bzw. hat sie gegeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 22:15

.
Dann Kauf ich halt Gläschen in dem zb keine Hefe ist!? Kommt immer drauf an was man gibt. Und das Salz in den Gläschen ist glaub ich kaum, weil ich probier immer! Das mit dem vanillearoma glaub ich schon aber dann Kauf ich von alnatura den Hirsebrei u mische selber mit pulvermilch, dann ist das Problem auch behoben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2013 um 2:39


Mir ging es genauso. Meine maus wollte mein gekochtes nicht
Aaaaber ich hab ihr immer wieder mal was angeboten und irgendwann hat sie alles gegessen. Gläschen und selbstgekochtes...
Lass ihr zeit vielleicht kommt das noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2013 um 8:33

Und weiss vllt jemnand
Obs stimmt, das bei dwn glässchen orangensaft oder rapsöl dazu gemischt werden soll? Wenn ja ab wann und wieviel? Das fleisch soll auch bei den glässchen nicht genug sein deswegen sollte man immer hinten schaun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2013 um 23:03

Jetzt
entspann dich mal wieder Deine Auftritte sind echt immer sowas von peinlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2013 um 23:50

Bei uns
Gibt es seit dem 4 1/2 Monat selbst gekochtes!
Wir haben es nie mit Gläschen probiert und bei uns ist es auch unnötig.
Es muss ja irgendwas in den Gläschen sein, was sie für uns Erwachsene so seltsam schmeckend macht! Irgendwie muss das Gläschen ja halten, wenn es im Warmen im Kaufhausregal steht (Konservierungsstoffe), es muss ja irgendwie gewürzt sein oder schmeckt wenn ihr kocht das essen so seltsam bis manches ekelhaft?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 14:14

Dann hab ich auch noch ein wegen fett
ein paar tropfen öl in den Obst brei geben. warum? wegen den fettlöslichen Vitaminen...

und was jetzt genau in den hipp Gläschen drinn ist? steht ja drauf. was sonst noch "versteckt" drinn sein soll, keine Ahnung.
jeder kann viel sagen wenn der tag lang ist.
wenn hier mal ein mittarbeiter von hipp auftaucht, der die Gläschen zubereitet, bitte gerne einmaschieren und uns erzählen was da denn so alles böses drinn sein soll...

und wenn keiner das macht, dann ruhig Gläschen weiter geben.
wenn es wirklich alles so schlimm wäre, was in so einem Gläschen drinn ist, dann müsste es ja lauter kinder mit nieren versagen geben oder mit sonstigen leiden...

und zum Thema selber kochen:
wer weiß denn schon genau was in den Lebensmitteln drinn ist, die wir kaufen. womit wurden die gespritzt? welcher dünger wurde verwendet? mit was werden die Tiere gefüttert? weiß doch auch keiner...

um ganz sicher zugehen am besten alles Obst und Gemüse selber einpflanzen, ein paar Tiere zum schlachten halten und ein kräuterbeet anlegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook