Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Baby mag keinen Milchbrei

Baby mag keinen Milchbrei

23. Mai 2008 um 19:17 Letzte Antwort: 23. Mai 2008 um 22:27

Ich habe vor einer Woche angefangen meinem Sohn abends Milchbrei zu geben. (Reisflocken mit Apfel und seiner gewohnten Milch). Nach 5 Tagen Kampf um jeden Löffel, bin ich gestern auf Grießbrei umgestiegen. Ich habe langsam den Verdacht dass er die Konsistenz nicht mag. Denn auch hier geht der Mund nur sehr spärlich auf und er ist nur eine sehr kleine Menge. Laut Packung gerade mal eine Viertel Portion (100 ml Milch * Getreide * 1 TL Apfel). Am mangelnden Hunger liegt es nicht. Wenn ich ihm anschließend Apfel pur hinhalte geht das Mündchen wieder schön auf
War das bei euch auch so? Und wie seid ihr damit umgegangen???

Achja, Beikost gibt es schon seit Anfang April. Gemüse und Fleisch ist ok, das ist er gerne. Ein 190 gr Gläschen schafft er meist...

LG etwas ratlose Flowy mit Jannik (7 Monate und 1 Woche)

Mehr lesen

23. Mai 2008 um 19:25

Hallo.
wir haben auch lang gesucht, bis wir den richtigen milchbrei fuer max gefunden haben... erst habe ich es mit selbstangeruehrtem (1er milch, reisflocken, obst) brei versucht, mochte er gar nicht... grießbrei zum anruehren mit wasser mochte er auch nicht... naja, dann hben wir den fehler gemacht, ihm trinkmahlzeiten von alete zu geben, die haben ihm natuerlich suuuuuper geschmeckt aber dann habe ich einen erschreckenden artikel ueber diese trinkmahlzeiten gefunden und sofort damit aufgehoert... also ging der terror von vorne los.... nichts hat ihm geschmeckt... habe zwischenzeitlich sogar brot gegeben... habe aber dann so eine probepackung brei von milupa (schlafgut miclbrei mit obst getreide) entdeckt und mal ausprobiert... davon isst er unmengen!! und der brei ist ohne zuckerzusatz etc...

lg christina und max 8 monate

Gefällt mir
23. Mai 2008 um 20:02

Nachdem ich ca.20
verschiedene packungen milchbreie ausprobiert hatte, habe ich es bei meiner tochter aufgegeben . sie mag die konsistenz der breie nicht sie hat als baby nur milch getrunken .. ausser halt die glässchen. jetzt ist sie 2 und mag auch kein milchreis , griessbrei etc.

ganz die mama

Gefällt mir
23. Mai 2008 um 21:18

Mmh,
ist es nicht so dass sie diese getreidemahlzeit brauchen??

aber interessant dass es noch mehr babays gibt die das nicht mögen. dachte immer das schmeckt den meisten am allerbesten

Gefällt mir
23. Mai 2008 um 22:08

Hallo Süße!
Wir haben auch einen sehr wählerischen Sohn.Aber ich habe jetzt herausgefunden das Ben den Vollkorn-Keks-Brei von Milupa oder Hipp gerne ißt (aber den von Milupa lieber).
Ich habe vorher auch schon viele ausprobiert, und hab auch selber angerührt.Aber nichts war richtig.

Und wir warten jetzt bis Ben richtig Hunger hat.Dann ißt er am besten.

LG Sabrina

Gefällt mir
23. Mai 2008 um 22:27

Hallo
Meine Tochter mochte auch nie Milchbrei. Hab dann ne Weile wieder abends gestillt, da ich den Kampf Leid war und hab dann mit knapp 8 MOnaten angefangen abends Brot zu geben mit Avocado oder Kiri, das liebt sie. Zum Nachtisch gibts dann noch Joghurt- oder Obstgläschen.
Nachmittasg bekommt sie Getreide-Obst-Brei, dass isst sie relativ problemlos (hängt vom Obst ab).
Man sagt ja bis zu einem Jahr mindestens 2 Milchmahlzeiten täglich, wobei meist der Milchbrei eine ist. Wenn Du sonst noch genug Milch gibst, kannst Du den Brei auch weglassen.

LG
Morgaine

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers