Home / Forum / Mein Baby / Baby mag keinen selbstgekochten Brei

Baby mag keinen selbstgekochten Brei

7. Februar 2010 um 21:28 Letzte Antwort: 8. Februar 2010 um 8:38

Hallo,

mein Sohn ist fünf Monate alt und ich habe ihm vor drei Tagen
Möhrchen-Brei im Gläschen angeboten, fand er total toll, er isst
super viel. Anfangs habe ich ihn dann noch ein bisschen gebremst und die Menge dann Tag für Tag gesteigert, gestern habe ich ihn soviel essen lassen, wie er wollte, da kamen dann 120 Gramm raus
Da ich aber nicht für diese Gläschen bin sondern eher für das Selberkochen habe ich mir Bio-Möhren und Bio-Kartoffeln gekauft, alles fein gekocht und dann püriert. Sollte es heute zum Mittag geben, er hat es nicht gemocht, hat das Gesicht verzogen und sogar einmal gwürgt. Viel ging daneben bzw. hat er wieder ausgespuckt, was er bei den Gläschen nicht getan hat
Liegt es daran, dass bei meinem Brei Kartoffeln dabei waren oder woran? Was kann ich denn am besten machen? Ich habe schon überlegt, meinen Brei noch mit dem Gläschen-Brei zu mischen und dann immer weniger Gläschen beizufügen, vielleicht hilft das ?!
Außerdem trinkt er zu den Mahlzeiten nicht, weder Wasser, noch diverse Teesorten, noch gestreckte Milch, jetzt habe ich es mit 50 ml Karottensaft + 100 ml Wasser versucht, das liebt er, aber immer Saft ist doch sicher auch nicht gut, oder?!
Danke für eure Antworten!

Mehr lesen

7. Februar 2010 um 21:41

Huhu
Kann sein, dass er wegen dem anderen Geschmack erstmal irritiert ist. Meine Kleine hat nun auch Kartoffeln zu ihren Pastinaken bekommen und erstmal war es gar nicht toll, die Reaktion war genauso wie bei Deinem Sohn. Am nächsten Tag ging es dann aber. Einfach weiter probieren, das wird schon.
Das mit dem Saft ist schon ok, Du verdünnst ihn ja.
Meine Maus bekommt Apfelsaft mit Wasser in etwa dem gleichen Verhältnis. Ist ja auch Vitamin-C enthalten, das ja auch nicht ganz unwichtig ist.
Beim Saft soll man nur drauf achten, dass kein zusätzlicher Zucker drin ist und die Kleinen nicht auf der Flasche Dauernuckeln wegen Kariesgefahr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Februar 2010 um 22:11

Danke
wegen des Saftes, ich habe eine Entsaftermaschine und stelle den Saft somit selber aus den Möhrchen her. Ich traue dem ganzen was auf den Flaschen steht nicht so ganz

Ist es okay, wenn ich ihm manchmal statt eines Gemüsebreies z. B. einmal pro Woche einen Obstbrei selber koche?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2010 um 8:38

Konsistenz...
vielleicht liegt es daran, dass der Brei zusammen mit den Kartoffeln einfach dicker wird als nur mit Möhrchen? Möglicherweise ist er noch nicht bereit um einen dickeren Brei zu essen...? Sonst wüsste ich auch nicht an was es liegen könnte, mein Kleiner isst sowohl gekauften als auch selbstgemachten Brei.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram