Anzeige

Forum / Mein Baby

Baby mit 6 wochen bei oma schlafen lassen...??

Letzte Nachricht: 2. Oktober 2010 um 13:01
A
anat_12685835
28.09.10 um 12:40

ich und mein freund würden gerne mal wieder nach einem jahr schön mit freunden coktail trinken und danach zum disco bowlin gehen... nun habe ich ein bisschen bummel... ob es für meinen kleinen ein problem ist, und er das mekrt das er nicht zuhause ist... ob ihm wohl seine umgebung fehlt... wobei er ja noch nicht ganz dolle gucken kann....

er ist sehr pflege leicht, letzte flasche bekommt er um 0 uhr und dann schläft er bis 5.30-6.30 uhr je nach dem...

wann habt ihr euer kleines zu oma gegeben ???

mache ich mir umsonst sorgen??

Lg tatjana und Dawid noch 5 wochen

Mehr lesen

C
carlie_12559883
28.09.10 um 12:48

Ist doch kein Problem.
Ihr müsst ja auch mal Zeit für euch haben.
Ich gebe meinen kleinen regelmässig bei meiner Mama ab .
Das erste mal so mit 5-6 Wochen, zwar nicht über Nacht aber hej warum nicht.
Aber nur bei meiner Mama bei jemand anderem hätte ich es nicht getan..

Liebe Grüsse Yara & Leon (o1.o6.2o1o)

1 -Gefällt mir

M
melia_12299465
28.09.10 um 12:50

Hallo
also zuerst einmal: Er merkt natürlich, dass er nicht in der gewohnten Umgebung ist. Das hat jetzt nichts damit zu tun, dass er noch nicht so gut sieht... du bist seine Mama und dich erkennt er sofort. Und weiß es natürlich auch, wenn du nicht da bist. Ein so kleines Baby braucht noch unheimlich viel Nähe zu seiner Mama.

Ich persönlich hätte meinen Sohn mit 6 Wochen noch nicht zur Oma gegeben. Das Bedürfnis nach Weggehen hatte ich so früh auch noch nicht.

Das musst du ganz allein entscheiden, das kann dir keiner abnehmen.

LG

Gefällt mir

A
anat_12685835
28.09.10 um 13:00

Jaa das er merkt das ich fehle ist mir klar
Aber ist er jetzt mehr kindtot gefärdet oder sowas weil er angst hat oder so ?? oder macht ihn das nichts aus??
oma hat schon hier und da mal ne stunde aufgepasst
sie ist nicht fremd... aber in die nacht rein ist noch ein bisschen was anderes...

Ich bin nicht herzlos nur weil ich auch nach einem jahr mal ein bisschen zeit für mich brauche... mein freund arbeitet voll time und jetzt haben wir einmal die chance was schönes zu machen...warum sollte ich das nicht nutzen... oma ist doch keine hexe und gut haben tut er es da auch...

und sein kind mit 1 oder 2 noch NIE aus der handgegeben zu haben... ist auch nicht gut... kinder fremdeln dann schnell...

mir geht es nur dadrum ob ihm das was ausmacht...

darüber grübel ich....

1 -Gefällt mir

Anzeige
M
melia_12299465
28.09.10 um 13:05
In Antwort auf anat_12685835

Jaa das er merkt das ich fehle ist mir klar
Aber ist er jetzt mehr kindtot gefärdet oder sowas weil er angst hat oder so ?? oder macht ihn das nichts aus??
oma hat schon hier und da mal ne stunde aufgepasst
sie ist nicht fremd... aber in die nacht rein ist noch ein bisschen was anderes...

Ich bin nicht herzlos nur weil ich auch nach einem jahr mal ein bisschen zeit für mich brauche... mein freund arbeitet voll time und jetzt haben wir einmal die chance was schönes zu machen...warum sollte ich das nicht nutzen... oma ist doch keine hexe und gut haben tut er es da auch...

und sein kind mit 1 oder 2 noch NIE aus der handgegeben zu haben... ist auch nicht gut... kinder fremdeln dann schnell...

mir geht es nur dadrum ob ihm das was ausmacht...

darüber grübel ich....

Klar, macht ihm das was aus
...die Mama kann niemand ersetzen. Auch nicht die liebe Oma. Aber es wird ihn natürlich auch nicht umbringen...

Wieso denkst du denn, dass er Kindstod-gefährdet ist Das wird nicht durch Angst ausgelöst....


Gefällt mir

A
anat_12685835
28.09.10 um 13:07

Habe ne feundin
deren lütte ist jetzt auch 1,5 jahre alt...
und sie hat auch noch nieee woanders geschlafen oder war nur für ne stunde von mami weg...
jetzt möchte meine freundin das gerne mal machen...
aber jetzt macht ihr lütte nicht mehr mit, sie will nicht bei oma bleiben... die lütte weicht nicht von der seite der mutter,...

denke es gibt solche und solche fälle...

Gefällt mir

A
anat_12685835
28.09.10 um 13:11


1. wo ist egal... darüber habe ich mir noch keine gedanken gemacht...
2. weil mein freund sehr sehr viel arbeiten muss und grundsätzlich nie am we frei hat jetzt haben wir EINMAL DIE CAHNCE und oma ist wirklich kein unmensch...

frage an dich....:
wo ist der unterschied zwischen 6 wochen und 3 monaten??
fühlt das kind dann anders?? ich denke nein...

Gefällt mir

Anzeige
R
rszsi_12951023
28.09.10 um 13:13


Vielleicht fangt ihr erstmal "klein" an und geht erstmal Abends was essen, danach könnt ihr euern Schatz ja wieder bei Oma abholen. Beim nächsten Mal macht ihr dann etwas länger u.s.w. Oder Oma kommt zu euch und passt auf, dann ist er wenigstens in seiner vertrauten Umgebung. Ich würds einfach mal versuchen. Mehr als euch verzweifelt anzurufen, dass der Kleine nicht bei ihr bleiben möchte, kann die Oma ja nicht machen.

LG

Gefällt mir

M
melia_12299465
28.09.10 um 13:14
In Antwort auf anat_12685835


1. wo ist egal... darüber habe ich mir noch keine gedanken gemacht...
2. weil mein freund sehr sehr viel arbeiten muss und grundsätzlich nie am we frei hat jetzt haben wir EINMAL DIE CAHNCE und oma ist wirklich kein unmensch...

frage an dich....:
wo ist der unterschied zwischen 6 wochen und 3 monaten??
fühlt das kind dann anders?? ich denke nein...

Warum fragst du dann eigentlich??
...wenn du die Antworten schon weißt?!?!

Gefällt mir

Anzeige
Y
yuliya_12078522
28.09.10 um 13:14

Ich
Finde 6 Wochen sehr früh-weil sie da eben noch viel Nähe brauchen.
Ich würde es noch nicht machen, aver wenn ihr es wollt, sollte die oma zu euch kommen, denn dann ist das Baby zumindest in der vertrauten Umgebung.

Gefällt mir

A
anat_12685835
28.09.10 um 13:17
In Antwort auf melia_12299465

Warum fragst du dann eigentlich??
...wenn du die Antworten schon weißt?!?!

Weil ich eure meinung wissen möchte
nur ich verstehe nicht wo der unterschied ist zwischen 3 monaten und jetzt

und ich wollte auf einer weise nicht von euch wissen ob ich herzlos bin, sondern ob es gut oder schlecht ist UND wann ihr das erstenal eure kleinen zu oma gegeben habt...

ich meine die oma habe ich ja nicht auf der straße aufgefunden sondern sie ist die oma...
was empfindet ihr dadran so schlimm...
habe das gefühl ihr verurteilt mich ein bisschen

Gefällt mir

Anzeige
M
melia_12299465
28.09.10 um 13:20
In Antwort auf anat_12685835

Weil ich eure meinung wissen möchte
nur ich verstehe nicht wo der unterschied ist zwischen 3 monaten und jetzt

und ich wollte auf einer weise nicht von euch wissen ob ich herzlos bin, sondern ob es gut oder schlecht ist UND wann ihr das erstenal eure kleinen zu oma gegeben habt...

ich meine die oma habe ich ja nicht auf der straße aufgefunden sondern sie ist die oma...
was empfindet ihr dadran so schlimm...
habe das gefühl ihr verurteilt mich ein bisschen

Den Unterschied
hat die eine Mama schon gut erklärt. Sie ist grad mal 6 Wochen auf der Welt und muss sich noch "orientieren"

Nur in einem Beitrag stand was von herzlos. Die anderen Mamas haben gesagt, dass du das selbst entscheiden musst.

Verurteilen tut dich somit niemand. Aber vielleicht solltest du versuchen, nicht immer ein Gegenargument zu finden, dann wird man dir anders gegenüber treten.

Gefällt mir

R
rszsi_12951023
28.09.10 um 13:22


Seh ich genauso. Im Zweifellsfall wirst DU nach 2 Stunden den Kleinen so vermissen, dass du wieder zu ihm willst

Gefällt mir

Anzeige
A
anat_12685835
28.09.10 um 13:22


was ist das für ein satz...

sowas hätte man sich früher überlegen müssen

ich bin mama aber ich bin auch noch ich....
ich habe auch ein eigenes leben, klar er gehört in jeeeeder hinsicht dazu... mache auch alles mit ihm...
aber das heißt noch lange nicht das ich keine eigenen interessen mehr haben darf

und oma kuschelt doch auch mit ihm... es ist doch nicht so das er da in die ecke gelegt wird und fertig...

Gefällt mir

A
anat_12685835
28.09.10 um 13:25

Vllt. ergeht es mir ja genau so
vllt. eh ich los und komme nach 2 stunden wieder weil ich es doch für falsch emfinde und ihn vermisse... habe ihn auch noch nie über nacht weggegeben...

und dann habe ich dadraus gelernt...
aber ich möchte die erfahrung machen...
nur bei dem was mir hier an kopf geworfen wird...
so halbwegs das ich ne schlechte mutter bin wenn ich es tuh... und ich es mir hätte frühr überlegen müssen ich habe doch auch noch eigene interessen ich bin mami aber ich bin auch ich....

Gefällt mir

Anzeige
A
asta_12065959
28.09.10 um 13:29


wenn es für euch jetzt gerade wichtig ist, dass ihr was zusammen ohne kind machen wollt/müßt, dann müßt ihr das machen.
das kind wird bei der oma bestimmt nicht verwahrlosen über nacht. und ob er merkt, dass du nicht da bist wirste frühestens dann merken wenn er nachts bei oma auf dem arm hängt und heult. wobei ich nicht mal unbedingt glaube, dass es so schlimm wäre. wenn er eh nicht gestillt wird isses doch egal von wem er ne flasche bekäme, oder?! kenn mich mit flaschen nich so aus.

ich würde ihn zuhause im eigenen bett schlafen lassen und die oma kann ja zu euch kommen.

ich persönlich würde es nicht so zeitig machen- aber das willste sowieso nicht hören.


lg nbk

Gefällt mir

L
loreto_12740097
28.09.10 um 13:31

Die Entscheidung kannst nur Du als Mutter fällen,
inwiefern es Dir leicht oder schwer fällt, den Kleinen abzugeben.

Wir haben unseren Sohn zum ersten Mal im Alter von ca. 6 Monaten bei Oma & Opa übernachten lassen. Da hat er schon durchgeschlafen und hat es super mitgemacht. Allerdings fiel es mir total schwer in dem Moment, ich habe mein Baby die ganze Zeit über vermisst und als wir abends von der Geburtstagsfeier nach Hause kamen und ich das leere Bettchen sah... uuuuuaaah!

Trotzdem bin ich froh, dass mein Freund sich damals durchgesetzt hat. Unser Sohn hat ab da so alle 8 Wochen immer mal wieder ne Nacht bei den Großeltern verbracht. Zum Einen, weil sich die Großeltern förmlich darum reißen, zum anderen hat es der Beziehung gut getan und zu guter Letzt ist unser Sohn dadurch früh daran gewöhnt worden und hatte nie ein Problem damit.

Ich persönlich hätte mein Baby mit 5 Wochen nicht abgeben können, aber das soll nicht heißen, dass ich es grundsätzlich auch bei anderen Müttern schlecht heiße. Meine Cousine hat etwa zur gleichen Zeit ihr Mädel geboren und es weitaus früher schon bei den Großeltern schlafen lassen. Sie war da einfach etwas lockerer eingestellt als ich und ihre Kleine hat das super mitgemacht.

In erster Linie ist es wohl am Wichtigsten, wieviel man seinen eigenen Eltern in dem Moment zutraut bzw. ihnen vertraut.

Warum fangt Ihr nicht erstmal klein an? Die Oma könnte ja auch zu Euch kommen, das Baby wäre in seiner gewohnten Umgebung und ihr geht mal für ein paar Stunden chick essen fürs Erste? Wenn das gut klappt, könnt Ihr Euren Cocktail-Abend planen. Ich persönlich bin das erste Mal ALLEINE ohne Freund ausgegangen, als unser Sohn ca. 9 Wochen alt war. Da hat der Papa das Baby behütet, das hat mir mehr Sicherheit gegeben
Denn ich hätte bei so einem kleinen Zwerg einfach Schiss, dass ich am Ende nach so einem Abend die Lampen an hätte und meine Eltern dann plötzlich anrufen, dass es leider doch nicht so klappt, wie wir uns das alles vorgestellt haben... weißt Du, wie ich das meine? Und dann steht man da und beide Elternteile haben was getrunken

Gefällt mir

Anzeige
A
anat_12685835
28.09.10 um 13:37
In Antwort auf loreto_12740097

Die Entscheidung kannst nur Du als Mutter fällen,
inwiefern es Dir leicht oder schwer fällt, den Kleinen abzugeben.

Wir haben unseren Sohn zum ersten Mal im Alter von ca. 6 Monaten bei Oma & Opa übernachten lassen. Da hat er schon durchgeschlafen und hat es super mitgemacht. Allerdings fiel es mir total schwer in dem Moment, ich habe mein Baby die ganze Zeit über vermisst und als wir abends von der Geburtstagsfeier nach Hause kamen und ich das leere Bettchen sah... uuuuuaaah!

Trotzdem bin ich froh, dass mein Freund sich damals durchgesetzt hat. Unser Sohn hat ab da so alle 8 Wochen immer mal wieder ne Nacht bei den Großeltern verbracht. Zum Einen, weil sich die Großeltern förmlich darum reißen, zum anderen hat es der Beziehung gut getan und zu guter Letzt ist unser Sohn dadurch früh daran gewöhnt worden und hatte nie ein Problem damit.

Ich persönlich hätte mein Baby mit 5 Wochen nicht abgeben können, aber das soll nicht heißen, dass ich es grundsätzlich auch bei anderen Müttern schlecht heiße. Meine Cousine hat etwa zur gleichen Zeit ihr Mädel geboren und es weitaus früher schon bei den Großeltern schlafen lassen. Sie war da einfach etwas lockerer eingestellt als ich und ihre Kleine hat das super mitgemacht.

In erster Linie ist es wohl am Wichtigsten, wieviel man seinen eigenen Eltern in dem Moment zutraut bzw. ihnen vertraut.

Warum fangt Ihr nicht erstmal klein an? Die Oma könnte ja auch zu Euch kommen, das Baby wäre in seiner gewohnten Umgebung und ihr geht mal für ein paar Stunden chick essen fürs Erste? Wenn das gut klappt, könnt Ihr Euren Cocktail-Abend planen. Ich persönlich bin das erste Mal ALLEINE ohne Freund ausgegangen, als unser Sohn ca. 9 Wochen alt war. Da hat der Papa das Baby behütet, das hat mir mehr Sicherheit gegeben
Denn ich hätte bei so einem kleinen Zwerg einfach Schiss, dass ich am Ende nach so einem Abend die Lampen an hätte und meine Eltern dann plötzlich anrufen, dass es leider doch nicht so klappt, wie wir uns das alles vorgestellt haben... weißt Du, wie ich das meine? Und dann steht man da und beide Elternteile haben was getrunken

NEEEIN
ich trinke nichts... ich trinke nur coktails ohne alk.
denke nicht das ich nach dem bowling nachhause gehen würde, würde denke ich auch mal erstmal mein baby holen...
bis wann geht bowling bis 2 uhr.... und dann würde ich ihn um halb3 -3 wieder bei mir haben... denke nicht das ich das leere bett hinnehmen würde... aber mir liegt es trotzdem am herzen einfach mal ein bisschen zeit für mich und mein freund zu haben und bei oma geht es ihm wirklich sehr gut...
da wird er genau so gekuschelt und geliebt

er war ja auch schon mal alleine da... er kennt omas stimme und alles ja schon und jaa so momentan denke ich nicht das er todesangst da bekommt...

Gefällt mir

L
loreto_12740097
28.09.10 um 14:31
In Antwort auf anat_12685835

NEEEIN
ich trinke nichts... ich trinke nur coktails ohne alk.
denke nicht das ich nach dem bowling nachhause gehen würde, würde denke ich auch mal erstmal mein baby holen...
bis wann geht bowling bis 2 uhr.... und dann würde ich ihn um halb3 -3 wieder bei mir haben... denke nicht das ich das leere bett hinnehmen würde... aber mir liegt es trotzdem am herzen einfach mal ein bisschen zeit für mich und mein freund zu haben und bei oma geht es ihm wirklich sehr gut...
da wird er genau so gekuschelt und geliebt

er war ja auch schon mal alleine da... er kennt omas stimme und alles ja schon und jaa so momentan denke ich nicht das er todesangst da bekommt...

Wenn Du eh nix trinkst,
Dein Baby seine Oma kennt, Du ihr vertraust....AUSPROBIEREN! Im Zeitalter des Handys ist man eh jederzeit und überall erreichbar für den Fall, dass mal was sein sollte.

Lass Dir von Außenstehenden kein schlechtes Gewissen einreden, nur weil ANDERE erst viel später mal wieder ausgegangen sind. Die letzten Wochen der Schwangerschaft kann man sich kaum noch bewegen (ich zumindest war ein laufendes Schlauchboot, das alle 10 Min. pinkeln musste), die ersten Wochen nach der Geburt ist man auch viel zu Hause...der Wunsch mal wieder Kontakt zur Außenwelt oder einen Abend alleine mit Partner zu haben, ist meiner Meinung nach völlig legitim.

Umso schöner, wenn man Verwandtschaft hat, die mitspielt und auf die man sich 100% verlassen kann.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1286947299z
28.09.10 um 14:35

Ich würde es probieren,
Lass dir da kein schlechtes Gewissen machen. Wenn du dich auf den Abend freust und deine Mama den Kleinen nehmen will, spricht doch nichts dagegen. Und da er bei deiner Mutter sicherlich in sehr guten Händen ist, solltest du die kleine "Auszeit" genießen. Das gibt dir neue Kraft und ist auch gut für die Beziehung z.u deinem Freund, wenn ihr mal was für euch macht. Und das kann ja nur gut fürs Kind sein.

Meine Kleine ist jetzt 14 Wochen alt und hat bisher zweimal bei meiner Mama geschlafen. Das erste Mal mit 9 Wochen und mit 12 Wochen auch eine Nacht. Das hat sehr gut geklappt. Sie hat auch dort die Nächte durchgeschlafen und hat auch sonst keine Probleme gemacht.

Ich die Abende genießen können, weil ich genau wußte, dass ich meiner Mutter da wirklich vertrauen kann. Natürlich habe ich mich auch sehr gefreut sie wieder abzuholen.

Ich würde es einfach probieren und im Notfall haste ja sicher dein Handy dabei

Gefällt mir

N
nell_12904794
28.09.10 um 14:37

Hallo,
das musst du selber wissen ob du sie schon hergeben kannst.....
Meine Tochter ist fast 26 Moante alt und hat bisher 2x bei Oma geschlafen. Einmal war ich mit meinem Mann nachts unterwegs, da war sie 1,5 Jahre, und das zweitemal an unserer Hochzeit, da war sie 2.
Also ich geb sie heut noch nicht gerne her. Hab sie auch jedes mal morgens gleich abgeholt, da ich nicht mehr schlafen konnte

Gefällt mir

Anzeige
J
jimin_11897207
28.09.10 um 14:43

Bin ich dann eine Rabenmutter?
Also, mein Kleiner ist jetzt 10 Wochen alt, und er ist bestimmt schon 5 mal für ein paar Stunden alleine bei der Oma gewesen. Die ganze Nacht allerdings noch nicht, da ich noch voll stille.

Aber auch den Großen (bald 3) habe ich schon früh für ein paar Stunden abgegeben, denn die Firma wo ich gearbeitet habe, hat mir einen Englisch-Kurs bezahlt, den ich nur wegen Kind nicht sausen lassen wollte. Und er hat auch keinen Schaden davon getragen.

Ich bin der Meinung, bring Dein Kind zur Oma und mach Dir einen schönen Abend. Denn wenn Du ausgeglichen bist, dann merkt es auch Dein Kind. Bringt ja nichts voll gestresst zu sein, aber bloß das Kind nicht abgeben. Weil man es vermissen könnte. Klar wird es Dir fehlen, wäre aber ja auch schlimm wenn nicht !

LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
elain_12295123
28.09.10 um 15:01

So
jetzt komm ich, die absolute rabenmutter
mein kleiner hat mit drei wochen das erste mal bei oma alleine geschlafen und ich fands super!
Endlich mal wieder rausgehen und zeit für sich haben.
Natürlich muß das jeder für sich selbst entscheiden, aber ich würde es immer wieder genauso machen!
Gönn dir den abend und hab spaß!
Wenn es nicht klappen sollte kann oma auf dem handy anrufen und ihr könnt wieder zurück!

Gefällt mir

Anzeige
M
mette_11952260
28.09.10 um 15:01

mit 6 Wochen?
Dann haste aber große sehnsucht nach einem Cocktail

Ne,mal im ernst,ich würde es auf keinen Fall machen!
Der ist doch noch so klein.
Ich würde es n icht mal mit nem Jahr machen!
Noch nicht mal über Tag...

Meine Tochter ist jetzt knapp 21Monate alt und war bisher 1Mal für 3-4 Stunden bei der Oma und das nur weil sie unbedingt wollte.
Das war vor ca. 1 1/2 Wochen.

ich würde auf jeden Fall warten bis dein kind das selbst entscheiden kann,bzw. den Wunsch äußern kann.
Da kommst du wahrscheinlich erst mit 1 1/2 bis 2 zu deinem Frei,aber du kannst dir sicher sein,dass es ok für deinen Sohn ist.

Denn so zerbricht man sich nur den Kopf...schläft er auch...was ist wenn er wach wird...wenn etwas passiert...wenn er angst hat..fremdeln(meine Tochter hat seit Geburt gefremdelt)
wie komm ich dann nach hause....wenn er schreit...

Und schwupps ist der Abend/Nacht vorbei,hattest aber nix davon.

Achso,bei der Oma schlafen wird es bei uns aber nicht geben(in nächster Zeit),das wär noch viel zu früh für sie,außerdem schläft sie nur in ihrem Bett,Reisebett hat sie eh nicht.

Wo wohnst die Oma denn?
Also,wenn es nah wäre,könntet ihr ja euren Sohnemann schlafen legen,dann weggehen und später zur Oma kommen und da schlafen(oder käm die zu euch?)

Ich weiß zwar nicht wie es bei euch ist,aber was macht ihr wenn er nachts wach wird?
Meine hat in dem Alter niemand Anderen außer mich akzeptiert.
Meistens jetzt noch nicht mal

lg,Sabrina

Gefällt mir

A
aniks_11963422
28.09.10 um 15:19


also ich finde wenn du solche sehnsucht danach hast , solltest du es machen. denn wenn du es nicht tun wirst bist du bestimmt( irgendwo in dir ) frustriert. also wenn es dir gut tut dann mache es. meins wäre es jetzt nicht gerade aber ich bin da eh voll die glucke. und solange du weißt das die oma sich gut kümmert , ist es ja nicht soooo schlimm. das musst aber jeder für sich entscheiden.

Habe jetzt zwar nicht alles hier gelesen , aber ich denke das du hier nicht sonderlich viel zuspruch finden wirst


liebe grüße

Gefällt mir

Anzeige
J
jami_12456245
28.09.10 um 16:12


Wenns dir wichtig ist, dann tus. Es wird dir guttun und du hast neue Energie für dein Kind.
Ich hab mein Kind auch früh abgegeben, ich weiss nicht mehr genau wann, aber auf jedenfall früh. Ich weiss und wusste immer, dass Mika bei meinen Eltern gut aufgehoben ist.

Die allgemeine Meinung ist wahrscheinlich anders, aber du weisst ja selber am besten, ob du der möglichen Betreuungsperson dein so junges Kind anvertrauen möchtest.

Ich denk mir, wenns dir gut geht, spürt das auch dein Kind.

GlG Schnabbelhase

Gefällt mir

S
sabina_12113207
28.09.10 um 19:51

Nicht stillen, statt dessen lieber saufen gehn...
...Du scheinst recht wenig Bildung, Verantwortungsbewusstsein und Liebe für Dein Baby zu besitzen!!!

ikkebins

Gefällt mir

Anzeige
O
olga_12640535
28.09.10 um 19:55

Kommt auf die OMA an.
wenn sie fit beisammen ist... (vielleicht) und ihr dann auch gut zu erreichen seit.... (vielleicht)

wenn du meinst es klappt, tu es, es ist keine sünde.

manche mütter sind ja so drauf, dass sie in dem alter selbst beim papa bammel haben. kommt wirklich ganz auf die oma an....

ich weiss nicht, ob ich es gekonnt hätte

lg

Gefällt mir

I
ileen_12370271
28.09.10 um 19:57

Wenn du ein
gutes gefühl dabei hast, dann mach es!! Der kleine bekommt es noch garnicht mit!! Gib eine Decke mit die nach die riecht oder ähniches und das langt!! Also unsere kleine war in dem alter auch schonmal bei Oma und Opa, zwar nicht über nacht, aber auch schon mal den Mittag über! Sie geht immer noch gerne hin und lacht schon an der Haustüre!! Sie ist jetzt fast 10 Monate alt.

Gefällt mir

Anzeige
N
nava_11846882
28.09.10 um 20:10

Also
unser sohn ist 3 monate, ich hab ihn 2,5 std bei seinem vater gelassen, weil ich mit meinem vater beim italiener um der ecke verabredet war.
tja, das resultat daraus, er hat total die verlust ängste bekommen. die nacht war die hölle.
er ist wirklich alle 30-60 min aufgewacht und hat mich gesucht. ich stille aber auch. hab extra etwas abgepumpt.

Gefällt mir

K
keira_12879098
28.09.10 um 20:24
In Antwort auf ileen_12370271

Wenn du ein
gutes gefühl dabei hast, dann mach es!! Der kleine bekommt es noch garnicht mit!! Gib eine Decke mit die nach die riecht oder ähniches und das langt!! Also unsere kleine war in dem alter auch schonmal bei Oma und Opa, zwar nicht über nacht, aber auch schon mal den Mittag über! Sie geht immer noch gerne hin und lacht schon an der Haustüre!! Sie ist jetzt fast 10 Monate alt.


Ein Baby bekommt alles mit, auch dass die Mama nicht da ist und sich eine andere Person um ihn kümmert. Manchen Babys macht es nichts aus und manche sind damit total überfordert.

Gefällt mir

Anzeige
A
anat_12685835
28.09.10 um 21:46
In Antwort auf sabina_12113207

Nicht stillen, statt dessen lieber saufen gehn...
...Du scheinst recht wenig Bildung, Verantwortungsbewusstsein und Liebe für Dein Baby zu besitzen!!!

ikkebins


ich denke nicht das du etwas dazu sagen kannst...
und wenn du lesen kannst und diesen thread verfolgt hast steht unten das ich anti alk. trinker bin
aber schon mal gehört das es massig coktails ohne alk gibt ??

und ob ich stille geht hier garnicht hervor schon mal was von abpummen gehört?? und wenn eine frau nicht stillt heißt es nicht gleich das sie kein bock drauf hat, manche läute haben gründe....

also halte mal die füße flach...

Gefällt mir

I
ianthe_12843419
28.09.10 um 22:56

Wäre für mich absolut nicht in Frage gekommen...
Das hätte ich nicht gekonnt und ich bin sicher dass sie das definitiv merken, egal wie klein sie sind.
Meine Maus ist morgen 6 Monate alt und sie war einmal tagsüber ungeplant eine Stunde bei meiner Mutter. Wir waren zu Besuch dort weil nachmittags um die Ecke im Kiga ein Kleiderbasar war. Kurz vorher ist sie eingeschlafen. 5 Minuten nachdem ich weg war ist sie aufgewacht und hat sich nur damit beruhigen lassen dass meine Schwester sie nonstop rumgetragen hat...
Als ich wieder kam hat sie sich an mir fest gekrallt und hat auch nachts nicht in ihrem Babybay geschlafen sondern kam ganz nah zu mir gerollt. Den Tag und auch die nächsten hat sie ständig geguckt wo ich hin gehe und sobald ich aufs Klo bin angefangen zu weinen...

MEINE Maus und auch ICH sind definitiv noch nicht so weit.

Aber wie schon gesagt:
Du musst das selber wissen!

Gefällt mir

Anzeige
I
ianthe_12843419
28.09.10 um 22:57
In Antwort auf ianthe_12843419

Wäre für mich absolut nicht in Frage gekommen...
Das hätte ich nicht gekonnt und ich bin sicher dass sie das definitiv merken, egal wie klein sie sind.
Meine Maus ist morgen 6 Monate alt und sie war einmal tagsüber ungeplant eine Stunde bei meiner Mutter. Wir waren zu Besuch dort weil nachmittags um die Ecke im Kiga ein Kleiderbasar war. Kurz vorher ist sie eingeschlafen. 5 Minuten nachdem ich weg war ist sie aufgewacht und hat sich nur damit beruhigen lassen dass meine Schwester sie nonstop rumgetragen hat...
Als ich wieder kam hat sie sich an mir fest gekrallt und hat auch nachts nicht in ihrem Babybay geschlafen sondern kam ganz nah zu mir gerollt. Den Tag und auch die nächsten hat sie ständig geguckt wo ich hin gehe und sobald ich aufs Klo bin angefangen zu weinen...

MEINE Maus und auch ICH sind definitiv noch nicht so weit.

Aber wie schon gesagt:
Du musst das selber wissen!

Achja
das sie die Stunde bei meiner Mutter war, war erst vor 2 Wochen ca...

Gefällt mir

A
an0N_1288204999z
28.09.10 um 23:17

ein witz
ich frag mich was die Mütter machen die nach den 8 wochen Muschu wieder arbeiten müssen?? sind das alles rabenmütter...nur weil es nicht anders geht??
Naturlich merken kinder das wenn Mama und Papa nicht da sind....aber daran müssen sie sich auch gewöhnen oder möchte jemand so ne heul klette haben die zu keinem auf den arm geht und den man noch nicht mal schief angucken darf???

Und Besser bei oma als ne Tagesmutter oder nen Babysitter zu organisieren....

Wie lebt ihr denn nach der Geburt weiter?? Enthaltsam und irgendwann Psychisch am ende weil man 1 jahr lang nur zu hause hockt??? werden das dann die die überfordert reagieren??

Ich bin der meinung wenn Oma das kind nicht erst einmal gesehen hat wovon ich jetz mal nicht ausgehe ist das voll in ordnung...Mein Sohn 7 wochen freut sich bei oma zu sein und natürlich auch wieder wenn er mich sieht aber er leidet jetz nicht....wenn Babys in dem alter richtig leiden habt ihr was Falsch gemacht!!!!
Sorry meine Meinung..nicht steinigen bitte aber das musste mal gesagt werden manche tun ja so als wenn sie ohne ihr baby in den Urlaub fährt...echt panne


grüße Southmum

Gefällt mir

Anzeige
A
anat_12685835
29.09.10 um 0:05
In Antwort auf an0N_1288204999z

ein witz
ich frag mich was die Mütter machen die nach den 8 wochen Muschu wieder arbeiten müssen?? sind das alles rabenmütter...nur weil es nicht anders geht??
Naturlich merken kinder das wenn Mama und Papa nicht da sind....aber daran müssen sie sich auch gewöhnen oder möchte jemand so ne heul klette haben die zu keinem auf den arm geht und den man noch nicht mal schief angucken darf???

Und Besser bei oma als ne Tagesmutter oder nen Babysitter zu organisieren....

Wie lebt ihr denn nach der Geburt weiter?? Enthaltsam und irgendwann Psychisch am ende weil man 1 jahr lang nur zu hause hockt??? werden das dann die die überfordert reagieren??

Ich bin der meinung wenn Oma das kind nicht erst einmal gesehen hat wovon ich jetz mal nicht ausgehe ist das voll in ordnung...Mein Sohn 7 wochen freut sich bei oma zu sein und natürlich auch wieder wenn er mich sieht aber er leidet jetz nicht....wenn Babys in dem alter richtig leiden habt ihr was Falsch gemacht!!!!
Sorry meine Meinung..nicht steinigen bitte aber das musste mal gesagt werden manche tun ja so als wenn sie ohne ihr baby in den Urlaub fährt...echt panne


grüße Southmum


guter beitrag

die tun hier so als wäre ich total herzlos und eine rabenmutter... schreiben mir per PN das wegen solchen läuten wie mir dieses klische entsteht

Danke

Gefällt mir

A
an0N_1275884399z
29.09.10 um 7:32

Ich kann nur über mich schreiben
meine schwiegermutter oder auch seine tante würden gerne auf meinen sohn auf passen, aber ich mag es nicht. erstens stille ich noch (mein sohn ist 6 monate) und zweitens ist mir es zufrüh.


darf ich fragen wie alt du bist? ich war auch schon lange nciht mehr aus und ich finde es schön mit meinem sohn zuhause zu sein. klar, wenn jemand geburtstag feiert und eine rauch trink party macht, dann kann man nicht mit und es ist im ersten moment nicht so schön, aber man weiß auf was man sich eingelassen hat.

ich freu mcih einfach auf jede minute die ich mit meinem kind verbringen kann, da ich nach dem ersten jahr auch mindestens einen 400 job machen muss.

ich kann mir es noch nicht vorstelllen von meinem sohn getrennt zu sein, aber andere denken halt so wie du und wenn du deine pause von deinem kind brauchst dann solltest du dir die auch nehmen. eine unzufriedene mutter ist auch nciht gut fürs kind. nur solltest du da nicht über die strenge schlagen, da du am nächsten tag wieder mutter sein musst.

Gefällt mir

Anzeige
R
resi_12881089
29.09.10 um 8:03

Morgen
ich konnte dies mir nicht vorstelle. Unseren kleinen Zwerg in dem schon abzugeben. Ich hab in dieser Zwit auch nichgt daran gedacht mal weg zu gehen. Naja ich hatte auch einen KS und meine Narbe tat mir manchmal noch ein wenig weh. Unser Sohn ist auch ein pflegeleichtes Baby. Das erste mal was er über Nacht woanders geschlafen hat war bei Oma mit 8 Monaten. Dies war schon ziemlich schwer für mich.


LG Claudia

Gefällt mir

A
an0N_1227224899z
29.09.10 um 8:24
In Antwort auf an0N_1288204999z

ein witz
ich frag mich was die Mütter machen die nach den 8 wochen Muschu wieder arbeiten müssen?? sind das alles rabenmütter...nur weil es nicht anders geht??
Naturlich merken kinder das wenn Mama und Papa nicht da sind....aber daran müssen sie sich auch gewöhnen oder möchte jemand so ne heul klette haben die zu keinem auf den arm geht und den man noch nicht mal schief angucken darf???

Und Besser bei oma als ne Tagesmutter oder nen Babysitter zu organisieren....

Wie lebt ihr denn nach der Geburt weiter?? Enthaltsam und irgendwann Psychisch am ende weil man 1 jahr lang nur zu hause hockt??? werden das dann die die überfordert reagieren??

Ich bin der meinung wenn Oma das kind nicht erst einmal gesehen hat wovon ich jetz mal nicht ausgehe ist das voll in ordnung...Mein Sohn 7 wochen freut sich bei oma zu sein und natürlich auch wieder wenn er mich sieht aber er leidet jetz nicht....wenn Babys in dem alter richtig leiden habt ihr was Falsch gemacht!!!!
Sorry meine Meinung..nicht steinigen bitte aber das musste mal gesagt werden manche tun ja so als wenn sie ohne ihr baby in den Urlaub fährt...echt panne


grüße Southmum


ich habe nichts hinzuzufügen

Gefällt mir

Anzeige
M
melia_12299465
29.09.10 um 12:08
In Antwort auf sabina_12113207

Nicht stillen, statt dessen lieber saufen gehn...
...Du scheinst recht wenig Bildung, Verantwortungsbewusstsein und Liebe für Dein Baby zu besitzen!!!

ikkebins

Ikkebins
und du scheinst recht wenig Erinnerungsvermögen zu haben. In den letzten Tagen textest du uns nämlich immer mit dem selben Müll voll. Lass es doch einfach, wir haben jetzt alle verstanden, dass du besessen vom Stillen bist und alle anders Denkenden verurteilst.


Gefällt mir

M
melia_12299465
29.09.10 um 12:13
In Antwort auf an0N_1288204999z

ein witz
ich frag mich was die Mütter machen die nach den 8 wochen Muschu wieder arbeiten müssen?? sind das alles rabenmütter...nur weil es nicht anders geht??
Naturlich merken kinder das wenn Mama und Papa nicht da sind....aber daran müssen sie sich auch gewöhnen oder möchte jemand so ne heul klette haben die zu keinem auf den arm geht und den man noch nicht mal schief angucken darf???

Und Besser bei oma als ne Tagesmutter oder nen Babysitter zu organisieren....

Wie lebt ihr denn nach der Geburt weiter?? Enthaltsam und irgendwann Psychisch am ende weil man 1 jahr lang nur zu hause hockt??? werden das dann die die überfordert reagieren??

Ich bin der meinung wenn Oma das kind nicht erst einmal gesehen hat wovon ich jetz mal nicht ausgehe ist das voll in ordnung...Mein Sohn 7 wochen freut sich bei oma zu sein und natürlich auch wieder wenn er mich sieht aber er leidet jetz nicht....wenn Babys in dem alter richtig leiden habt ihr was Falsch gemacht!!!!
Sorry meine Meinung..nicht steinigen bitte aber das musste mal gesagt werden manche tun ja so als wenn sie ohne ihr baby in den Urlaub fährt...echt panne


grüße Southmum

Es sind allerdings zwei Paar Schuhe...
...ob ich arbeiten gehen muss oder ob ich mein Baby bei der Oma lasse, weil ich feiern gehen will... da wirst du mir doch Recht geben, oder?

Ansonsten stimme ich dir zu, den hier rauszuholen, ist unangebracht. Die meisten Beiträge sind aber doch eher in die Richtung: "Du musst es selbst wissen"...

Gefällt mir

Anzeige
A
anat_12685835
02.10.10 um 13:01

Oh man wie bist du drauf??
kann doch nicht ahnen das ihr hier so abgeht ???!!!!

klar mache ich was ich will hab euch auch nur nach eurer meinung gefragt... mehr nicht... was ich dadraus schließe ist doch meine sache

und das soll mit sicherheit keine provokation sein wie gesagt konnte nicht ahnen das hier sooo eine diskusion startet...

und bleib mal auf dem boden... antworte doch einfach nicht mehr wenn es dich soooo aufregt... mir kommt es ein bisschen künstlich vor aber ok...

mal sehen was jetzt kommt

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige