Home / Forum / Mein Baby / Baby mit flachem Hinterkopf ...

Baby mit flachem Hinterkopf ...

28. November 2012 um 10:41 Letzte Antwort: 28. November 2012 um 12:56

Hallo,
Ich wurde wieder auf den Flächen Hinterkopf meiner Maus angesprochen , sie ist 9 Monate alt.
Also ich finde das es etwas besser geworden ist, der Kopf ist hinten nicht mehr so Platt das ne delle drin ist und die Seiten hinter den Ohren sind auch nicht mehr kantig , sag ich mal.
Es ist besser finde ich seit sie viel mehr sitzt und nht nur liegt, seit dem 7. Monat sitzt sie.
Ich hab ihr auch vor ein paar Wochen ein Flächen Kopfkissen ins Bett gelegt, damit der Kopf nicht so auf die Matratze drückt.ich weiß soll man nicht!
Gestern hab ich es mal probiert sie auf die Seite hinzulegen, das ging nicht sie hat sofort angefangen zu Schrein, was ich komisch fand. Hat sie geheult weil sie Schmerzen hatte oder weil es nicht ihre lieblingsposition war?
Sie schläft ausschlißlicj auf dem Rücken.
So wie sie abends einschläft , so wacht sie morgens auf, jedoch hat sie ihr Kopf abwechselnd mal links und rechts gedreht.
Und ich finde dadurch sind die extremen " Kanten" runder geworden.
Was für ne Kopfform haben eure Babys?
Ach , und ich hab mal Bilder von ihrem Hinterkopf gemacht da war sie 7 Monate. Und wenn ich sie mit den Bildern Vergleich sieht man schon ne Besserung, finde ich.
Ich hab mich auch schon genug im www informiert was man dagegen tun kann, werde meine kiärztin heute deswegen ansprechen.
Trotzdem würde mich eure Erfahrungen intresieren.

Mehr lesen

28. November 2012 um 11:40

Ich weiß nicht ob sie Schmerzen hat,
Aber ich denke eher das sie einfach nicht seitlich schlafen will.
Ich mach mir grad wieder so Gedanken weil ich wieder angesprochen wurde von Familie.
Die Haare wachsen jetzt auch entlich
Ich hab mehr Sorge das das Gehirn sich nicht richtig ausbreiten kann, aber das frag ich die Ärztin später.
Ja früher gab es das Problem nicht so wie heutzutage, früher sollte man sie seitlich abwechselnd hinlegen.
Ja ich hab auch gelesen um es positiv zu unterstützen, das der Kopf wieder runder wird soll man das Baby viel tragen die hat jetzt 10 Kilo!!!
Und ich bin das gar nicht gewohnt, hab sie noch nie tragen müssen in dem Sinne weil sie nur so zufrieden war.
Außerdem will ich ihr das auch gar nicht angewöhnen...
Ich schau auch drauf das sie wenigstens den Kopf abwechelnt gedreht hat, wenn sie auch dem Rücken liegt.
Aber man muss auch sagen das sich der plötzliche kindstot in den letzten Jahren minimiert hat.
Danke für deine antwort

Gefällt mir
28. November 2012 um 11:55

Mein baby
Hatte zur Geburt einen Schiefhals und einen schiefen Kopf von der Lage im Mutterleib, hat sich aber komplett verwachsen. sein kopf ist genau wie er soll schön rundlich. Habe von Geburt an fast nur getragen oder die Hängematte genutzt und ihn viel auf den Bauch gelegt wenn er wach war. Auf dem Rücken lag er eigentlich nur im Bett nachts und im Kiwa. Stubenwagen oder sowas hatte ich nicht. Glaub nicht dass man da jetzt noch viel machen kann bei dir, von meiner Freundin der kleine ist jetzt 3 und hat immernoch nen platten Kopf. Aber mit Haaren fällt es kaum auf

Gefällt mir
28. November 2012 um 12:49

Lass doch am
Besten beim Arzt abklären ob sie Schmerzen (Blockade oder so) hat oder ob sie einfach so am liebsten liegt. Wir haben fast seit Anfang an das babydorm kissen und es ist echt super. Er hat nämlich eine lieblingsseite und der kopf ist auch schon schief geworden. Weiß alerdings nicht wielange so ein Kissen was bringt. Sprich doch da auch mal mit dem Kia drüber. Kissen wurde uns von Arzt empfohlen.

Gefällt mir
28. November 2012 um 12:56

Hatte
unsere zu beginn auch weil sie lieber auf der rechten seite lag oder komplett auf dem hinterkopf... Geh docb mal zum osteophaten der schaut nach blockaden etc uns hats geholfen ...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers