Home / Forum / Mein Baby / Baby mit ganz schlechtem APGAR

Baby mit ganz schlechtem APGAR

3. Oktober 2011 um 12:46 Letzte Antwort: 3. Oktober 2011 um 23:56

Hallo zusammen,

meine Freundin hat die Tage ihr Baby bekommen. Da es aber bei der Geburt wohl einige Komplikationen gab, liegt das Baby noch auf Intensivstation und ich habe keine konkreten Info's wie es dem Baby geht, habe nur mitbekommen, dass die Kleine einen ganz schlechte APGAR-Bewertung bekommen hat, nämlich 1 ( nach1 min) 1 ( nach5 min) 1 (nach 10 min)

Natürlich will ich in dieser Situation nun bei meiner Freundin nicht dauernd nachfragen, aber ich mache mir große Sorgen. Deshalb wende ich mich an euch: Kennt ihr so einen Fall???

Mein Kind hatte selber nen schlechten APGAR, aber nur der erste Wert, die beiden letzteren Werte waren dann viel besser...

Mehr lesen

3. Oktober 2011 um 12:59


Kriterium 1 Punkt
Herzfrequenz unter 100/min
Atemanstrengung unregelmäßig, flach
Reflexe Grimassieren
Muskeltonus leichte Beugung der Extremitäten
Farbe Stamm rosig, Extremitäten blau

Bei Wertungen zwischen 58 gilt das Neugeborene als gefährdet, bei unter 5 als akut lebensgefährdet

Klingt nicht gut....

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Oktober 2011 um 13:00
In Antwort auf polona_12545577


Kriterium 1 Punkt
Herzfrequenz unter 100/min
Atemanstrengung unregelmäßig, flach
Reflexe Grimassieren
Muskeltonus leichte Beugung der Extremitäten
Farbe Stamm rosig, Extremitäten blau

Bei Wertungen zwischen 58 gilt das Neugeborene als gefährdet, bei unter 5 als akut lebensgefährdet

Klingt nicht gut....


sollte zwischen 5-8 heissen....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Oktober 2011 um 13:01
In Antwort auf polona_12545577


sollte zwischen 5-8 heissen....


Im vergleich hatte meine Maus

In der ersten Minute 9
5 10
10 10

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Oktober 2011 um 13:21

Danke
für eure Antworten, ich mache mir auch große Sorgen Was die einzelnen Werte bedeuten, weiss ich. Mein Kind hatte auchnur eine 4 beim ersten Wert nach 1 Min., aber die beiden späteren Werte waren dann viel besser...

Ich habe mich nur gefragt, ob es hier jemanden gibt, dessen Kind auch so miese Bewertungen hatte oder ob ihr einen Fall in der Familie, Freundschaft,... habt - konkret: ob es auch ein Positiv-Beispiel gibt, dass ein Kind mit so schelchten Werten sich normal entwickelt hat!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Oktober 2011 um 13:22

Meiner
hatte 7/3/5
also nicht ganz sio schlecht, aber er hat sich super gemacht

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Oktober 2011 um 20:14

Schieb

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Oktober 2011 um 20:22

Nicht so aussagekräftig...
Also der apgar ist nicht so aussagekräftig... Wichtig ist der pH-wert des blutes... Das sagt aus in wie weit eine sauerstoffunterversorgung vorliegt... Und schlussendlich der ultraschall des gehirns... Es gibt kinder mit schlechten apgar die sich gut erholten und keine schäden blieben... Ich hoffe dass es bei diesem baby auch so ist...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Oktober 2011 um 20:41

Wir hatten
0/5/7

und nen schlechten ph wert. man sagte dass er bis zu 20 min kein sauerstoff hatte, anhand der werte. aber so wie es jetzt nach drei jahren aussieht hat er keinen bleibenden schaden davon getragen.... puuuhhh

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
3. Oktober 2011 um 21:27

An alle
danke euch für die Antworten!!! es war eine normale Geburt, aber eine schwierige, mit Saugglocke etc. naja es wird wohl nüscht helfen, man muss konkrete Info's abwarten von den Untersuchungen... Soweit ich mitbekommen habe, wurden einige Tests gemacht (Ultraschall Kopf, EEG,...) aber ich hab noch von keinen Ergebnissen gehört und will mich natürlich auch nicht aufdrängen in dieser schweren Lage...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Oktober 2011 um 23:56


Ein KS heißt nich immer automatisch auch schlechte APGAR Werte. Mein Sohn kam per KS und hatte 10/10/10!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest