Home / Forum / Mein Baby / Baby schlafen lassen oder wecken?

Baby schlafen lassen oder wecken?

24. August 2015 um 11:44

Meine Tochter ist 22 Tage alt. Wie macht ihr das? Stillt ihr euer Baby erst, wenn es selber wach wird oder weckt ihr es?

Mehr lesen

25. August 2015 um 8:23

Meine Große
Hatte Gelbsucht und anfangs schlecht zugenommen, die musste ich wecken, damit ich auf 10-12 mal Stillen kam. Die Kleine hat sich von Anfang an regelmäßig gemeldet , die hab ich nicht geweckt.
Wichtig ist, dass das Baby genügend Stillmahlzeiten hat , 1. um die Milchbildung richtig anzukurbeln und 2. damit es genug trinkt. Wenn das Baby normal zunimmt, täglich Stuhlgang und mindestens 4 Pulliwindeln hat, ist alles Bestens.
Bei Problemen würde ich mich immer an eine Stillberaterin wenden, da Hebammen und Kinderärzte leider oft nicht so gut übers Stillen Bescheid wissen.

Gefällt mir

25. August 2015 um 9:27

Hallo
Hast du eine Hebamme? Also ich stille meine kleine wenn Sie von alleine wach wird. Meine Hebamme sagte mir zwar das alle 4 Std. gestillt werden soll auch Nachts, nur meine kleine hat die ersten Wochen in der Nacht länger als 4 Std. geschlafen. Das hat ihr aber nicht geschadet, denn sie hat trotzdem sehr gut zugenommen. Sie hat sich das Tagsüber einfach geholt was sie brauchte. Jetzt Stille ich ungefähr alle 2,5 - 3 Std. und Nachts wird meine kleine jetzt auch ein bis zwei mal wach. Das pendelt sich irgendwann ein.
LG

1 LikesGefällt mir

25. August 2015 um 17:13
In Antwort auf isabellasmama1

Hallo
Hast du eine Hebamme? Also ich stille meine kleine wenn Sie von alleine wach wird. Meine Hebamme sagte mir zwar das alle 4 Std. gestillt werden soll auch Nachts, nur meine kleine hat die ersten Wochen in der Nacht länger als 4 Std. geschlafen. Das hat ihr aber nicht geschadet, denn sie hat trotzdem sehr gut zugenommen. Sie hat sich das Tagsüber einfach geholt was sie brauchte. Jetzt Stille ich ungefähr alle 2,5 - 3 Std. und Nachts wird meine kleine jetzt auch ein bis zwei mal wach. Das pendelt sich irgendwann ein.
LG

Genau das meine ich
diese Hebamme gibt leider völlig veraltete Empfehlungen. Alle 4 h stillen reicht für die allermeisten Babys nicht aus, um genug zu trinken und für die allermeisten Mütter nicht aus, um genug Milch zu bilden, so ist zufüttern und abstillen vorprogrammiert.

Gefällt mir

25. August 2015 um 20:35

Hallo
Am Anfang alle 4 Std. danach alle 3 Std.. Milch wird auch beim Stillen produziert. Und man sollte schauen, das dass Baby genug trinkt. 30 Minuten an einer Seite und dann 15 Minuten die andere Seite. und bei der nächsten Mahlzeit mit der Seite anfangen mit der man aufgehört hat. Sagt dir jeder KA, Hebamme und Kinderkrankenschwester. Und was wichtig ist viel Wasser trinken, 3-5 liter am Tag.
Und nicht 4 volle Windeln sogar 6.
Erst richtig lesen, dann Kommentieren

Gefällt mir

26. August 2015 um 12:00
In Antwort auf isabellasmama1

Hallo
Am Anfang alle 4 Std. danach alle 3 Std.. Milch wird auch beim Stillen produziert. Und man sollte schauen, das dass Baby genug trinkt. 30 Minuten an einer Seite und dann 15 Minuten die andere Seite. und bei der nächsten Mahlzeit mit der Seite anfangen mit der man aufgehört hat. Sagt dir jeder KA, Hebamme und Kinderkrankenschwester. Und was wichtig ist viel Wasser trinken, 3-5 liter am Tag.
Und nicht 4 volle Windeln sogar 6.
Erst richtig lesen, dann Kommentieren

Zu viel trinken
Kann auch schaden, da die Hormonkonzentration im Blut dünner wird. Das ist inzwischen veraltet. Auch bestimmte Zeiten müssen nicht eingehalten werden. Manche Babys sind nach 5 min Maarten, andere brauchen eine Dreiviertelstunde, manche trinken alle 1-2h , andere alle 2-3 h , meist wechselt es über den Tag, ist z.b häufiger morgens und abends und zwischendurch seltener. Am besten , man verbannt die Uhr und verlässt sich auf das Baby, wenn es nicht mehr ganz so frisch ist und die Milchbildung etabliert ist.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen