Home / Forum / Mein Baby / Baby schläft nur auf meinem Bauch - Hilfe!

Baby schläft nur auf meinem Bauch - Hilfe!

13. September 2017 um 20:19

Hallo zusammen,

Nachts schläft mein Baby (5 Wochen) super in seinem Beistellbett in Rückenlage... 

Tagsüber schläft er beim stillen ein und schläft dann in Bauchlage auf meinem Bauch (2-3 Stunden), wenn ich ihn ablege, wird er wach und schreit (entweder sofort oder spätestens nach 10 Min.).

Ich mein, er ist jetzt noch Klein und braucht die Nähe, das ist auch OK. Aber ich habe ehrlich gesagt Angst, dass ich das nicht mehr abgewöhnt bekomme und dann pausenlos auf der Couch sitzen muss mit Baby auf dem Bauch 😩

Hört das von alleine auf oder muss ich ihm das irgendwann abgewöhnen? Und wenn ja, wann und wie??? 

Ich bitte um Tipps! Danke... 
 

Mehr lesen

13. September 2017 um 23:03

Mein Baby wollte anfangs auch nur auf mir oder meinem Mann schlafen, mittlerweile leider nicht mehr. Genieße die Zeit, es geht so schnell vorbei. Lass dir nicht einreden, dass man ein Baby mit Nähe und Liebe verwöhnen kann.

4 LikesGefällt mir

14. September 2017 um 10:57

Ich hatte auch so ne klette.ich packte meinen sohn ins tragetuch.so konnte ich dennoch dinge erledigen.

Gefällt mir

14. September 2017 um 12:04

Huhu,

vielen Dank für die lieben Kommentare 😊 Ja, das mit dem Tragetuch mach ich auch. Ich muss ja irgendwie den Haushalt machen und Essen und aufs Klo 😂 

Allen im Umkreis, vor allem meine Eltern und aber auch meine Hebamme meinten, dass ich das mit dem auf dem Bauch schlafen nicht all zu lang machen soll, weil die Kleinen sich da unheimlich schnell daran gewöhnen und dann nicht mehr anders schlafen können... Und allen voran meine Hebamme meint (und auch noch eine andere Hebamme) dass der Kleine jetzt nicht mehr in meinem Bauch ist, sondern ein eigenständiger Mensch und wenns ihm gut geht (frische Windel, gestillt usw.) muss er auch alleine schlafen können und ich soll ihn nicht auf mir schlafen lassen... Und dass nicht der Kleine der "Chef" ist, sondern ich... Das soll heißen, dass ich die Regeln mache... Also wenn ich kuscheln will, dann kuscheln wird.. aber wenn ich mal was machen muss, Haushalt o. Ä. dann soll ich das auch machen können und ihn weglegen können... Das hört sich so mega hart an, was sie da gesagt hat... Aber eine zweite Hebamme meinte das ebenfalls, dass man das höchstens bis zur 6. Woche machen soll, mit auf dem Bauch schlafen lassen und danach haben die Babys es wohl raus uns Mamis zu "manipulieren", in dem sie genau wissen, dass wenn sie schreien, sie kriegen was sie wollen... DAS IST ALLES NICHT MEINE MEINUNG, möchte ich nur nochmal ausdrücklich dazu sagen... Aber man will ja schon auf seine Hebamme hören, für das ist sie ja da.. deshalb bin ich so verunsichert. 

Gefällt mir

14. September 2017 um 13:04

Ok, ich hör da am besten auf meinen Instinkt und der sagt eindeutig, dass der Kleine meine Nähe braucht 

2 LikesGefällt mir

14. September 2017 um 13:21
In Antwort auf miaui01

Huhu,

vielen Dank für die lieben Kommentare 😊 Ja, das mit dem Tragetuch mach ich auch. Ich muss ja irgendwie den Haushalt machen und Essen und aufs Klo 😂 

Allen im Umkreis, vor allem meine Eltern und aber auch meine Hebamme meinten, dass ich das mit dem auf dem Bauch schlafen nicht all zu lang machen soll, weil die Kleinen sich da unheimlich schnell daran gewöhnen und dann nicht mehr anders schlafen können... Und allen voran meine Hebamme meint (und auch noch eine andere Hebamme) dass der Kleine jetzt nicht mehr in meinem Bauch ist, sondern ein eigenständiger Mensch und wenns ihm gut geht (frische Windel, gestillt usw.) muss er auch alleine schlafen können und ich soll ihn nicht auf mir schlafen lassen... Und dass nicht der Kleine der "Chef" ist, sondern ich... Das soll heißen, dass ich die Regeln mache... Also wenn ich kuscheln will, dann kuscheln wird.. aber wenn ich mal was machen muss, Haushalt o. Ä. dann soll ich das auch machen können und ihn weglegen können... Das hört sich so mega hart an, was sie da gesagt hat... Aber eine zweite Hebamme meinte das ebenfalls, dass man das höchstens bis zur 6. Woche machen soll, mit auf dem Bauch schlafen lassen und danach haben die Babys es wohl raus uns Mamis zu "manipulieren", in dem sie genau wissen, dass wenn sie schreien, sie kriegen was sie wollen... DAS IST ALLES NICHT MEINE MEINUNG, möchte ich nur nochmal ausdrücklich dazu sagen... Aber man will ja schon auf seine Hebamme hören, für das ist sie ja da.. deshalb bin ich so verunsichert. 

Hör nur auf dein herz

1 LikesGefällt mir

14. September 2017 um 15:29

Ja man nimmt sich die Zeit! Und ich kann ihn auch ins Tragetuch nehmen, falls ich was zu erledigen habe... 

Trotzdem noch eine weitere Frage: 
Er schläft beim stillen ein und schläft dann auch wunderbar bei mir... Wacht er aber auf wieso auch immer, zB wenn ich ihn anders hinlege (auf mir) oder ich ihn kurz ablege, weil ich aufs Klo muss o. Ä. dann schreit er und ich krieg nicht mehr zum schlafen, außer ich nehm ihn wieder an die Brust... Gibt's da vielleicht Tipps? Oder ist das auch normal? 😄 Ich würd ihn ja sofort wieder auf mir weiterschlafen lassen, aber das geht dann nicht mehr..  Rumtragen funktioniert nicht, da schaut er interessiert in der Gegend rum, wenn dann Tragetuch, aber da schläft er dann auch nur wenn ich mich bewege.. 

Gefällt mir

14. September 2017 um 15:40

5 Wochen nach der Geburt befindet man oder eher Frau sich noch im WochenBETT! Meine Hebamme hat gesagt schlafe dann wenn Baby auch schläft! Ich persönlich halte das für sehr wichtig. Die Babys und Kinder werden so schnell gross da kann der Haushalt auch warten. Mein kleiner hat auch lange auf mir geschlafen  nur irgendwann wurde ihm das zu warm. Jetzt mit 6 Monaten  schläft er neben mir bzw zwischen uns und das bleibt so lange so bis wir zusammen entscheiden das es Zeit für ein eigenes Bett ist 😉

2 LikesGefällt mir

14. September 2017 um 15:44
In Antwort auf miaui01

Ja man nimmt sich die Zeit! Und ich kann ihn auch ins Tragetuch nehmen, falls ich was zu erledigen habe... 

Trotzdem noch eine weitere Frage: 
Er schläft beim stillen ein und schläft dann auch wunderbar bei mir... Wacht er aber auf wieso auch immer, zB wenn ich ihn anders hinlege (auf mir) oder ich ihn kurz ablege, weil ich aufs Klo muss o. Ä. dann schreit er und ich krieg nicht mehr zum schlafen, außer ich nehm ihn wieder an die Brust... Gibt's da vielleicht Tipps? Oder ist das auch normal? 😄 Ich würd ihn ja sofort wieder auf mir weiterschlafen lassen, aber das geht dann nicht mehr..  Rumtragen funktioniert nicht, da schaut er interessiert in der Gegend rum, wenn dann Tragetuch, aber da schläft er dann auch nur wenn ich mich bewege.. 

Is bei meinem auch noch so.. Würde sagen ist normal 😉 Nimmt halt keinen Schnuller sondern die Brust

Gefällt mir

14. September 2017 um 16:18

Und was macht ihr dann so, wenn ihr paar Stunden mit Baby chillt? 😊 Ich bin ja nur am Handy quasi... aber auf Dauer echt langweilig... Döse auch manchmal vor mich hin oder ich schaue mal so ca. eine Stunde auch mal fern, aber das soll ja nicht so toll sein?! Alternativen? 

Danke für die ganzen Tipps, bzw. Bestärkungen, dass ich doch nichts falsch mache... 

Gefällt mir

14. September 2017 um 19:36

Ähm....die Te befindet sich streng genommen im Wochenbett das verbringt man grösstenteils im Bett.....

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen