Home / Forum / Mein Baby / Baby schläft schlecht bin völlig fertig!

Baby schläft schlecht bin völlig fertig!

31. März 2010 um 17:11

hallo liebe mamis,
bin seit 6 mon stolze mama und gerade völlig erschöpft mein kind wird in der nacht alle 1,5 -2 stunden wach und will trinken. (stillkind)
er fängt sofort an zuschreien und hört dann auch nicht in nächster zeit auf.
Habe ihn schweren Herzens schon 2mal eine stunde in der nacht schreien lassen aber das brachte nix und eigentlich vertrete ich ja die Meinung das ein Kind nicht weinend einschlafen sollte (wäre für uns erwachsene auch nicht so prickelnd).
Nur ich kann nicht mehr bin völlig am ende hab seit einer Woche nicht mehr 3stunden am stück geschlafen und mein Mann ist gerade geschäftlich in der USA und kann mir nix abnehmen!
Jetzt kammir cer Gedanke ob ber vielleicht nicht mehr satt wird und deshalb so oft wach wird?? Das Problem was ich dabei habe ist dass er eine schlechte Haut hat und mein Kia von einem Babyekzem ausgeht mit verdacht auf Neurodermitis. wenn ich kann ebend bis einschliesslich den 6<Monat stillen. Würde ihm abends gerne Reisflocken geben und würde dafür Milch abpumpen aber darf ich das überhaupt als erste Mahlzeit geben?
Habt ihr vielleicht eine Idee und könnt mir helfen?
Danke im vorraus

Mehr lesen

31. März 2010 um 17:18

Wieso lässt du ihn schreien?
Dann stillst du ihn halt alle 2 Stunden, meine Güte! Oder gib ihm HA-Milch. Wtf?

Grad krieg ich, ausnahmsweise mal das große kotzen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2010 um 17:18

Und
probiers mal mit nem fläschen abends? vieleicht er zähne?? red doch mal mit deiner K<A ob du abends anfangen kannst!! ich bin der meinung das man mit der beikost auch nach gefühl gehen soll! jedes baby ist anders.... meine maus 5 monate und 1 woche isst mizttogs und inzwischen auch ein weig abends... sie kam auch 4-5 mal nachts..etz nur meh eim mal und das von 19 bis 7 uhr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2010 um 17:25

@kulturpessimismus
sag mal kannste nicht lesen ??
du stellst mich gerade so da als würde ich ein verbrechen begehen lese dir doch bitte den Text richtig durch bevor du einen Kommentar verfasst weil auf so blöde antworten kann ich verzichten

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2010 um 17:39

Also wenn
du ihn schreien lässt, kannst du ja auch nicht schlafen Also still ihn doch. Vielleicht hat er gerade ein besonders großes Bedürfnis. Ist doch normal bei Stillkindern. Wachstumsschub, Milchumstellung kann alles sein.

Das geht dann ein paar Tage und dann ist wieder alles gut. Manche machen seit Wochen nichts anderes.
*herz an Kp*

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2010 um 22:00

Mein Sohn wird auch alle 2 Stunden wach nachts....
und will gestillt werden. er ist 11 monate und das geht jetzt von anfang an so. er ist tagsüber abgestillt und geht immer satt ins bett. trotzdem ist er ab 0 uhr alle 2 stunden wach und will trinken.

schreien lassen würde ich ihn aber auf keinen fall. ich bin morgens trotzdem topfit. er schläft in meinem bett und wird einfach nur angedockt zum trinken und ich penn weiter... ganz easy

weißte, ich würds ja verstehen wenn du arbeiten gehen würdest oder so. leg dich doch tagsüber einfach nochmal hin wenn du so fertig bist...

ich vertrete mittlerweile den standpunkt: dann isses die ersten 2-3 jahre halt anstrengend. so what, so viele kinder bekommt man ja nicht im leben... danach kannste immernoch pennen

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2010 um 22:14


Wie lange geht das denn schon so? Tage, Wochen, Monate?

Abgesehen davon ist es auf jeden Fall Zeit Beikost einzuführen, der Arzt sagte ja bis zum 6. Monat, er ist doch 6 Monate.
Egal, ob Neuro oder nicht, ein Kind sollte zwischen dem 6. und 8. Monat anfangen mit Beikost.
Abends sollte man nicht damit anfangen, wegen der Umstellung des Verdauungstraktes. Beim Schlafen funktioniert er schlecht, Folge sind kurzfristige oder langfristige Störungen.

Also, ich denke bei Neuro dürfte mittags Gemüse keine Schwierigkeit machen, bzw. auch nicht das bißchen weniger Mumi.

Ansonsten hab ich nicht wirklich Erfahrung mit solchen 'Kurzschläfern', mind. 4 Stunden in 24 schläft mein Kind schon immer. Deshalb hab ich auch kein Patentrezept.
Würde mal versuchen was am EInschlafritual zu ändern, mit ihm dann auch tagsüber mich hinlegen, ihn zu mir holen zum Schlafen...

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2010 um 22:16
In Antwort auf chanti_11848071

Mein Sohn wird auch alle 2 Stunden wach nachts....
und will gestillt werden. er ist 11 monate und das geht jetzt von anfang an so. er ist tagsüber abgestillt und geht immer satt ins bett. trotzdem ist er ab 0 uhr alle 2 stunden wach und will trinken.

schreien lassen würde ich ihn aber auf keinen fall. ich bin morgens trotzdem topfit. er schläft in meinem bett und wird einfach nur angedockt zum trinken und ich penn weiter... ganz easy

weißte, ich würds ja verstehen wenn du arbeiten gehen würdest oder so. leg dich doch tagsüber einfach nochmal hin wenn du so fertig bist...

ich vertrete mittlerweile den standpunkt: dann isses die ersten 2-3 jahre halt anstrengend. so what, so viele kinder bekommt man ja nicht im leben... danach kannste immernoch pennen

@maxi:
WORD <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2010 um 22:18
In Antwort auf chanti_11848071

Mein Sohn wird auch alle 2 Stunden wach nachts....
und will gestillt werden. er ist 11 monate und das geht jetzt von anfang an so. er ist tagsüber abgestillt und geht immer satt ins bett. trotzdem ist er ab 0 uhr alle 2 stunden wach und will trinken.

schreien lassen würde ich ihn aber auf keinen fall. ich bin morgens trotzdem topfit. er schläft in meinem bett und wird einfach nur angedockt zum trinken und ich penn weiter... ganz easy

weißte, ich würds ja verstehen wenn du arbeiten gehen würdest oder so. leg dich doch tagsüber einfach nochmal hin wenn du so fertig bist...

ich vertrete mittlerweile den standpunkt: dann isses die ersten 2-3 jahre halt anstrengend. so what, so viele kinder bekommt man ja nicht im leben... danach kannste immernoch pennen

Bloß gut...
... das i durch zufall in den letzten tagen irgendwie mitbekommen hab was WORD heißt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2010 um 22:19
In Antwort auf yoko_12858663


Wie lange geht das denn schon so? Tage, Wochen, Monate?

Abgesehen davon ist es auf jeden Fall Zeit Beikost einzuführen, der Arzt sagte ja bis zum 6. Monat, er ist doch 6 Monate.
Egal, ob Neuro oder nicht, ein Kind sollte zwischen dem 6. und 8. Monat anfangen mit Beikost.
Abends sollte man nicht damit anfangen, wegen der Umstellung des Verdauungstraktes. Beim Schlafen funktioniert er schlecht, Folge sind kurzfristige oder langfristige Störungen.

Also, ich denke bei Neuro dürfte mittags Gemüse keine Schwierigkeit machen, bzw. auch nicht das bißchen weniger Mumi.

Ansonsten hab ich nicht wirklich Erfahrung mit solchen 'Kurzschläfern', mind. 4 Stunden in 24 schläft mein Kind schon immer. Deshalb hab ich auch kein Patentrezept.
Würde mal versuchen was am EInschlafritual zu ändern, mit ihm dann auch tagsüber mich hinlegen, ihn zu mir holen zum Schlafen...

Alles Gute!


ähm...einmal mindestens 4 Stunden in 24 sollte das heißen....nur 4 Stunden in 24 Stundne wäre echt schlecht...für mein Babyboy...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2010 um 22:20
In Antwort auf chanti_11848071

Mein Sohn wird auch alle 2 Stunden wach nachts....
und will gestillt werden. er ist 11 monate und das geht jetzt von anfang an so. er ist tagsüber abgestillt und geht immer satt ins bett. trotzdem ist er ab 0 uhr alle 2 stunden wach und will trinken.

schreien lassen würde ich ihn aber auf keinen fall. ich bin morgens trotzdem topfit. er schläft in meinem bett und wird einfach nur angedockt zum trinken und ich penn weiter... ganz easy

weißte, ich würds ja verstehen wenn du arbeiten gehen würdest oder so. leg dich doch tagsüber einfach nochmal hin wenn du so fertig bist...

ich vertrete mittlerweile den standpunkt: dann isses die ersten 2-3 jahre halt anstrengend. so what, so viele kinder bekommt man ja nicht im leben... danach kannste immernoch pennen

Ich sag da auch mal
WORD!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2010 um 22:21

Das war bei uns auch so
die Kleine wollte alle 2 Stunden an die Brust.. (monatelang) deshalb schläft sie auch bei mir im Bett. Als die Zähne kamen, wars ganz arg schlimm. Da ist sie oft schreiend aufgewacht.. Als gar nichts mehr geholfen hat (Dentinox, Osanit, kühlen etc), hab ich ihr nen Schmerzsaft gegeben und dann hat sie gut geschlafen. Also lags wohl an den Zähnen. Seit sie nachts auch keine Milch mehr bekommt, schläft sie auch weitgehend durch.. allerdings ist sie auch schon 19 Monate.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2010 um 22:26

Also, hier nochmal der zivilisierte Beitrag ^^


Mein Sohn ist jetzt 24 Wochen alt und seit 13 Wochen stille ich alle 2 Stunden.. Tags und Nachts.
Er schläft seitdem in meinem Bett, wenn er Hunger hat, leg ich ihn und mich auf die Seite, er dockt an und ich schlafe weiter. Vielleicht ist das auch für dich ne Möglichkeit?
Dein Mann ist "nur" auf Geschäftsreise, ich bin alleinerziehend

Ist er jetzt schon 6 Monate alt oder befindet er sich noch im 6. Lebensmonat?
Ich frage das wegen deinem Wunsch nach 6 monatigem Vollstillen und der Beikosteinführung.

Meine Hebamme hat mir übrigens erzählt dass diesen Winter ALLE ihrer zu betreuenden Babys "Neurodermitis" hatten, in 90% de Fälle kommt es einfach vom strengen Winter. Die Haut ist trocken, beansprucht, empfindlich und reagiert einfach.

Also, ich wünsch dir ruhige Nächte
Und bitte, lass ihn nicht schreien

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram