Forum / Mein Baby

Baby, schleimige Nase, Kochsalzlösung

Letzte Nachricht: 16. November 2014 um 0:35
N
nour_12238412
15.11.14 um 19:07

Guten Abend ihr Lieben.

Mein kleines Mädchen (23 Tage alt) quält sich sehr mit Schleim im Nasenraum, er ist nicht besonders flüssig und sitzt fest hinten zwischen der Nase und dem Rachenraum. Haben aus der Apotheke Nasensauger geholt, da der Abrechnung nicht all zu tief in die Nase rein geht bekomme ich den Schleim nur raus wenns durch viel Glück weiter vorne in der Nase sitzt. Sie wehrt sich mit aller Kraft das der Schleim weiter hoch kommt, dabei biegt sie sich ständig nach hinten und würgt ihn wieder runter. Das hält sie ziemlich vom schlafen ab, sie ist ständig müde und erschöpft. Habe jz eine Kochsalzlösung aus der Apotheke für Säuglinge geholt da steht auf der Verpackung ich soll ein Tuch anfeuchten und es in der Nase etwas drehen und wieder rausziehen, habe meine Zweifel das es ihr hilft.

Meine Frage: Wie habt ihr bei solchen Nasenproblemen gehandelt und was hat bei euch geholfen?

Mehr lesen

P
parwiz_12342750
15.11.14 um 19:38

Ich spritz ihr immer nen Schuss
Kochsalzlösung in beide Nasenlöcher. Meistens reicht das schon aus. Wenn dann Schleim nach unten kommt, zieh ich ihn mit dem Nasenflügel raus. Ne aufgeschnittene Zwiebel neben dem Bett wirkt auch Wunder.
LG

Gefällt mir

T
tarina_12458620
15.11.14 um 20:39

Guten Abend!
Das habe ich mit meiner Kleinen auch alles gerade erst durch. Der Nasensauger brachte, vor allem durch ihre massive Gegenwehr, nichts.

Wie unten schon erwähnt : eine aufgeschnittene Zwiebel neben das Bett stellen.- hat bei uns Wunder gewirkt.

Und das Ding mit der Kochsalzlösung - träufel ihr etwas in die Nase. Mit dem Tuch hilft es nur, falls 'verkrustungen' in der Nase sind. Gegen den Schleim hilft nur, die Flüssigkeit direkt in die Nasenlöcher zu träufeln. Wenn es ganz schlimm war, habe ich Otriven Nasentropfen für Babys genommen.


Gute Besserung!!!

Gefällt mir

P
parwiz_12342750
15.11.14 um 22:17
In Antwort auf parwiz_12342750

Ich spritz ihr immer nen Schuss
Kochsalzlösung in beide Nasenlöcher. Meistens reicht das schon aus. Wenn dann Schleim nach unten kommt, zieh ich ihn mit dem Nasenflügel raus. Ne aufgeschnittene Zwiebel neben dem Bett wirkt auch Wunder.
LG

Nasensauger nicht Nasenflügel

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1237768199z
15.11.14 um 23:12

Hast
du einen Nasensaugee direkt für Säuglinge? Die haben noch so eine Art genkicktes Röhrchen dran, damit mN eben besser rein kommt.

Ansonsten wie schon geschrieben, Kochsalzlösung direkt in die Nase, dadurch schwellen auch die Schleimhäute ab. Muttermilch mit einer Pipette geht auch. Engelwurzbalsam auf die Nasenflügel, das lässt den Schleim ablaufen. Babix auf ein feuchtes Mulltuch geben und auf die Heizung legen. Oder grobes Meersalz mit gekochtem Wasser aufgießen, die Dämpfe wirken auch.

Gefällt mir

N
nour_12238412
16.11.14 um 0:35

Danke
Hallo ihr Lieben. Vielen herzlichen Dank für eure Beiträge.

Sind mit der Kleinen jetzt im Krankenhaus gewesen, Die haben bei ihr einen gemeinen Schnupfen festgestellt haben Nasentropfen mitbekommen, die meiner Meinung nach nicht besonders viel Helfen, da ist die Kochsalzlösung und der Nasensauger ( Übrigens, ja er ist für Säuglinge) effektiver.

Würde gerne das mit der Zwiebel ausprobieren, nur brennt es ihr dann nicht in den Augen ?! & was ist Babix ?

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers