Home / Forum / Mein Baby / Baby schreien lassen ???

Baby schreien lassen ???

14. Februar 2012 um 12:57

Ich habe jetzt schin öfter gehört, dass babys durchschlafen, wenn man sie 1 oder mehrere nächte einfach mal schreien lassen. habt ihr erfahrung damit ?

Mehr lesen

15. Februar 2012 um 10:46


bitte nimm es mir nicht übel, wenn ich bei diesem thema etwas sarkastisch werde: aber hast du auch schon mal gehört, dass kinder viel besser folgen, wenn sie immermal ein paar ohrfeigen bekommen? ich finde, dass das keinen großen unterschied macht, ob man seelische oder körperliche gewalt anwendet, um dem kind seinen willen aufzuzwingen. schreien lassen ist in meinen augen seelische gewalt und gehört nicht in eine gesunde mutter-kind-beziehung.
es ist allerdings tatsächlich so, dass bei vielen kindern das schreien lassen funktioniert- d.h. sie schlafen dann alleine ein und schreien nachts nicht mehr nach den eltern. aber nur weil eine methode funktioniert, heißt das noch nicht, dass sie gut ist
liebe grüße

Gefällt mir

15. Februar 2012 um 12:20

Die ferber methode
bezieht sich auf kleinkinder und nicht auf babys. leider wird das immer wieder missverstanden. sogar dr. ferber bereut mittlerweile seine aussage von damals und sieht es nach neuesten erkenntnissen anders.
babys unter einem jahr wissen noch nicht einmal, dass sie eine eigenständige person sind. alles was sie lernen, wenn sie schreien gelassen werden, ist, dass ihnen keiner helfen kommt und ihre mühe vergeblich ist.
bei den meisten babys bei denen diese methode angewandt wird, recht sich das im kleinkindalter, denn dann bekommen die kleinen plötzlich nachtängstd und nässen ins bett, weil das urvertrauen fehlt und das dann zu korrigieren ist weitaus mühseliger als 1-2jahre durchwachte nächte.
lies mal das buch "schlafen und wachen" von sears. dieser sagt nämlich gsnz treffend für schwierige probleme kann es keine einfachen lösungen geben und nur befriedigte bedürfnissen sind tatsächliche erledigte bedürfnisse.
und wenn ein baby schreit ist das ein reflex. wenn dem baby irgendetwas fehlt, dann schreit es reflexartig und nicht bewusst. wie wenn ein ball auf dich zukommt, versuch mal dann nicht auszuweichen, das schaffst du nicht. genauso brüllen babys erstmal los. das ist evolutionär bedingt und sichert das überleben des kindes. aus dem selben grund werden babys nachts wach. die haben nämlich noch ein anderes schlafmuster als erwachsene damit sie leicht erwachen, wenn ihnen etwas fehlt! wenn alles okay ist, erwachen sie auch nicht
also egal was dir die leute erzählen und egal wie anstrengend es ist, denke immer in erster linie daran, dass babys nicht vorsätzljch brüllen um dich zu ärgern.
versetz dich einfach in die lage des babys. es ist in allen punkten seines lebens auf dich angwiesen. wenn du das ignorierst und nicht erscheinst, steht das baby mitunter existenzängste durch. oder aber auch verlustängste.
ich sag mir immer spätestens mit zwei jahren wird mein kind durchschlafen

Gefällt mir

16. Februar 2012 um 12:21

Dein kind
wird dann vielleicht nicht mehr schreien aber nicht weil es durchschläft sondern weil sich nicht mehr auf seine eigene mutter verlassen kann und die hoffnug auf hilfe deiner seits aufgegeben hat
findest du das nicht traurig

Gefällt mir

18. März 2012 um 21:43

hehehe
ganz genau

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen