Home / Forum / Mein Baby / Baby schreit aus langeweile

Baby schreit aus langeweile

11. November 2015 um 11:24

hallo bitte helft mir mal weiter. Meine Maus ist 7 Monate alt. Kann schon krabbeln und auch selber aufstehen und herumlaufen wenn sie sich hält. Sie entwickelt sich sehr schnell. Nun zum eigentlichen Problem. Sie fängt ständig von 0 auf 100 zu brüllen an. Und wir wissen alle nicht warum. Oft denken wir das ihr langweilig ist. Aber wenn wir die dann nehmen oder mit ihr spielen passt es auch nicht. die Zeit zwischen diesen Heulanfällen ist sie ein sehr fröhliches Kind sie hat fixe Schlafenszeiten die ich auch sehr strikt einhalte. Geht brav ins Bett und schläft auch gut. Mir ist auch schon der Gedanke gekommen das sie heult weil sie müde wird, aber sie schläft nur zu ihren Zeiten ein, vorher will sie gar nicht auch wenn sie müde ist. Legt man sie pünktlich ins Bett ist das alles kein Problem. Davon abgesehen fangen diese Wut oder Verzweiflungsanfälle immer ca 1 Stunde nach dem Aufstehen an. Kennt jemand so was von euch. Was kann es wirklich sein. Zähne hat sie schon davon kommt es nicht. Bin dankbar für Antworten. LG

Mehr lesen

11. November 2015 um 13:38

Könnte unsere kleine sein.
Sie ist jetzt 8Monate und Krabbelt auch wir eine Weltmeisterin. Sie beschäftigt sich toll alleine und spielt sehr gern mit allem was so da ist. Erzählt und lacht so viel es geht und ist zu jedem herzlich. Und dann kommen ihre 5min.
Sie weint ohne Grund bis die Tränen kommen.
Hat man sie auf dem Arm und will sie wieder auf den Boden setzten schreit sie sich in Rage. Manchmal geht es dann wiedet oder eben nicht. Auch so krabbelt sie und fängt dann beim Krabbeln an kleine Tränen zu weinen. Lacht dann aber wieder wenn man sie anspricht und kommt sofort zu einem. Oder sie verschluckt sich einfach unerwartet und wenn man die anguckt dann lacht sie. Manchmal schreit sie aber auch wirklich ohne Grund richtig los. Als hätte sie dich gerade böse weh getan.
Warum das so ist wissen wir auch nicht. Da hilft nur ablenken mit allem was so geht.
Zähne sind natürlich immer ein Faktor der sein kann. Sie hat nun 4 und der 5 kommt bald. Die Backenzägne sind natürlich nicht gerade angenehm. Aber bis jetzt hatte sie noch nie Probleme bei dem Zahnen. Bei Ihr müssen wir echt immer gucken das nicht einer unerwartet mal kommt. Sie macht da so gar keine Anstalten.

Vielleicht hilft es dir ja zu wissen das nicht nur deine kleine so ist

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2015 um 16:35

Alles ganz normal...
Läuft bei uns auch grad so. Ich darf mittlerweile nicht mehr als 30cm Abstand zwischen uns lassen und die Frustationsgrenze sitzt auch ganz tief.
Aber bei allen anderen in unserer wöchentlichen Spielgruppr ist genau das selbe Problem angesagt. Die Hebamme (Gruppenleiterin) meinte, das ist ganz normal. Gehört einfach zum aktuellen Etwicklungsschritt dazu, wird aber wieder besser. Es heisst einfach durchhalten.
GlG Plici

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kinderkrankengeld bei Selbstständigkeit
Von: missesq
neu
11. November 2015 um 12:25
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram