Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Baby schreit los, sobald es im Auto liegt. Tipps?

Baby schreit los, sobald es im Auto liegt. Tipps?

4. November 2013 um 13:44 Letzte Antwort: 5. November 2013 um 9:06

Hallo,

mein Sohn ist bald fünf Monate alt. Seit der Geburt schreit er, sobald er im MaxiCosi im Auto sitzt und lässt sich überhaupt nicht mehr beruhigen. Mir tut das unendlich leid und ich versuche, so wenig wie möglich, Auto zu fahren. Nur hat er noch zwei ältere Geschwister und deshalb sind wir schon öfter mal unterwegs (Oma und Opa besuchen, Schwimmbad etc.). Gestern war wieder so ein Tag, an dem er auf dem Rückweg von Oma und Opa über eine Stunde gebrüllt hat. Als wir ankamen war er völlig erschöpft und nass geschwitzt
Meine Große war auch so, seitdem sie vorwärts fährt, ist es zum Glück besser. Der Kleine kann einfach überhaupt nicht abschalten. Ich fahre ganz oft mit dem Fahrrad und habe den Kleinen im Anhänger. Auch dort brüllt er, wenn er müde ist, und kommt gar nicht mehr runter. Im Kinderwagen dasselbe. Wenn er ausgeschlafen ist, findet er es super, sobald er müde ist - Geschrei.
Habt ihr Tipps, was man machen kann, damit er lernt, sich zu beruhigen (ich meine das in dem Sinne, dass er einfach irgendwann mal abschalten kann)? Folgendes habe ich schon probiert:
- neben ihm sitzen und ihn streicheln
- Schnuller immer wieder rein, aber da wehrt er sich inzwischen
- Mobile aufhängen oder singen - das hilft kurzfristig, aber wenn er müde ist eben nur kurz, eigentlich soll er dann ja schlafen
- kurz vorher stillen und im Halbschlaf in den MaxiCosi legen - sobald wir losfahren wird er erstmal wach und brüllt. Manchmal hab ich Glück und er schläft dann wieder ein.

Vielleicht habt ihr ja noch eine gute Idee?

LG Mari

Mehr lesen

4. November 2013 um 23:13

Genau wie bei uns
Helfen kann ich Dir leider nicht, aber bei uns ist es genauso. Am Anfang schlief meine Lütte noch regelmäßig ein, sobald der Motor anging, aber die Phase hielt leider nur etwa zwei Wochen...
Seitdem wird gebrüllt, sobald wir ein paar Minuten gefahren sind. Anfangs habe ich es mit Anhalten und Beruhigen versucht, aber sobald es weitergeht, weint sie wieder... Ich bin auch meist alleine mit ihr im Auto unterwegs, und wenn ich jemals ankommen möchte, bleibt mir leider nichts anderes übrig, als weiterzufahren und das Meckern und Weinen auszusitzen (natürlich halte ich an, wenn sie zuuu verzweifelt ist). Meistens schläft sie nach 5-15 Minuten dann doch ein.
Jetzt ist sie auch fast fünf Monate alt und interessiert sich seit ein paar Tagen viel mehr für ihr Spielzeug, und ich habe die Hoffnung, dass es jetzt langsam etwas besser wird, weil sie sich dann einfach ein bisschen besser beschäftigen kann. Zumindest verliefen die letzten paar Fahrten ruhiger.

Wir haben übrigens einen Römer, und ich hatte schon überlegt, ob der vielleicht einfach unbequem für sie ist (habe das Gefühl, dass die Babys im Maxi Cosi viel weniger steil sitzen). Ich hatte schon überlegt, ob ich mir einfach mal einen Maxi Cosi ausleihe und ausprobiere. Aber wenn Ihr mit dem das gleiche Problem habt, würde das wohl auch nichts helfen.

Gefällt mir
5. November 2013 um 9:01

Hi
Es gibt natürlich Kinder, die Auto fahren einfach blöd finden. Ich denke, da spielen viele Faktoren eine Rolle z.b Rückwarts fahren, die Geräusche und natürlich auch die Haltung in der Babyschale. Unser Sohn fand es auch immer schrecklich und es ist ja auch belegt, das langes Liegen im Maxi Cosi ungesund ist. Unser Sohn fing sofort an sich zu überstrecken wenn ich ihn reinlegen wollte. Nicht nur aus diesem Grund, aber unter anderem bin ich mit ihm zum Osteopathen gegangen. Meiner Meinung nach auf jeden Fall eine Option die du wahrnehmen solltest. Unbedingt dort auch von der Autosituation berichten! Bei uns wurde es definitiv besser, er ist zwar nach wie vor kein Autoliebhaber aber das schreien ist definitiv weniger geworden. Noch etwas besser wurde es bei uns als der Folgesitz kam, aber bus dahin ist es ja noch etwas bei euch!

LG,
Jennifer

Gefällt mir
5. November 2013 um 9:06

Teddybär mit
Hohlspiegel dran war unsere rettung. Wollte den spiegel nur haben, um zu sehen, dass alles ok ist, sie hat sich dann aber mit dem anderen baby im spiegel unterhalten.
LG

Gefällt mir