Home / Forum / Mein Baby / Babys Schlaf und der seiner Eltern! / Baby schreit sich in den Schlaf

Baby schreit sich in den Schlaf

20. August 2012 um 10:22 Letzte Antwort: 20. August 2012 um 19:08

Hallo,
meine Tochter 7 Monate schreit immer ca. 10 Minuten bis sie dann in aller ruhe einschläft. Nach dem sie 10 Minuten geschrien hat schaut sie sich noch kurz um und schläft dann ein. Ich bin die ganze Zeit bei ihr wenn sie weint und halte ihre Hand oder streiche ihr über den Rücken oder den Kopft. Sie macht das allerdings nicht nur im Bett sondern auch wenn sie im Auto in ihrem Kindersitz einschläft oder wenn sie im Kinderwagen einschläft. Was kann ich machen damit ich sie nicht so leiden lassen muss? Auf dem Arm oder an der Brust schläft sie gar nicht ein.

Mehr lesen

20. August 2012 um 13:30


Hast du sie schonmal untersuchen lassen? Wie wärs mal mit nem osteopathen? Vielleicht hat sie blockaden im nacken oder so?!

Lg

Gefällt mir
20. August 2012 um 18:55
In Antwort auf mausi8585


Hast du sie schonmal untersuchen lassen? Wie wärs mal mit nem osteopathen? Vielleicht hat sie blockaden im nacken oder so?!

Lg

Hm
Also laut Kinderärztin ist alles ok mit ihr und beim Osteopathen waren wir auch schon, hat nur leider nix gebracht.
Ich mag sie einfach nicht mehr so weinen sehen, weil sie mir so leid tut.

Gefällt mir
20. August 2012 um 19:08
In Antwort auf beulah_11888115

Hm
Also laut Kinderärztin ist alles ok mit ihr und beim Osteopathen waren wir auch schon, hat nur leider nix gebracht.
Ich mag sie einfach nicht mehr so weinen sehen, weil sie mir so leid tut.

Vielleicht
braucht sie das am abend. ich meine, es fühlt sich ja alles andere als schön an, wenn man hundemüde ist und noch nicht weiß, wie man am besten einschlafen kann. die meisten babys brauchen zum einschlafen das nuckeln und körperliche nähe u.u. mit bewegung. sie können noch nicht, wie wir erwachsenen ihre gedanken laufen lassen und dabei einschlummern.
sieh es mal so- deine kleine KANN nur weinen, um bestimmte gefühle auszudrücken. du bist bei ihr- das ist gut so. dass es dir leid tut ist normal und gut- aber vielleicht kannst du es auch versuchen so anzunehmen, dass sie eben vor dem einschlafen weint. wenn sie älter wird, wird sich sowieso immer wieder alles verändern...

Gefällt mir