Home / Forum / Mein Baby / Baby schreit vor dem schlafen

Baby schreit vor dem schlafen

8. Juli 2010 um 20:31

also ich werde bald wahnsinng
mein kleiner (3 Monate9 will einfach nicht von alleine einschlafen... er will immer in den schlaf geschaukelt werden.

Mittlerweile ist es sogar so, dass er im kinderwagen anfängt zu weinen und ich in dann irgendwann rausnehmen muss.

Ich bin fix und alle, es macht mich echt fertig. jedesmal so ein Theater

ich mag schon gar nicght mehr mit im spaazieren gehen.

Sagt mir bitte, dass ist nur eine Phase und geht schnell vorbei!!!

was kann ich tun??

Mehr lesen

8. Juli 2010 um 20:44

Federwiege
wenn das mit dem in den Schlaf schaukeln hilft dann würde ich es mal mit einer Federwiege mit Babyhängematte probieren.

Die nimmt die quasi das schaukeln ab und wenn der wieder aufwacht, stubst su einfach nur die wiege ein wenig an, und er schläft wieder ein

schau mal hier: http://www.babydreamers.de/federwiege/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2010 um 19:29

Föhn-Tipp
Meine kleine Cousine ist auch nie eingeschlafen (alleine)... Bei denen hat etwas ganz eigenartiges geholfen: Der Föhn: Kannst ja mal ausprobieren, .... die haben dann das Föhngeräusch aufgenommen, und es funktioniert perfekt. Angeblich erinnert es das Baby an die Zeit im Mutterleib....

Wenn du ein IPhone/IPod hast dann könnte deinem Kind ja vielleicht so was helfen: http://itunes.apple.com/de/app/baby-sleep/id381501546?mt=8

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2010 um 19:33

Also
wir hatten das auch und sind dann zur familienberatung gegangen....die hat uns gesagt wir sollen ein tagebuch führen wann wir was und wie oft machen ect und das eine woche lang und dann versuchen da eine routine reinzubringen....also zb füttern versuchen zur selben zeit, zur selben zeit schlafen legen ect ect und bei uns hats geholfen...connor pennt perfekt ohne probleme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2010 um 21:12

Heyyy
Ich kann doch so gut verstehen, das Theater hatten wir auch die ersten 2 Monate. Mein Mann und ich waren jedes Mal fix und fertig Das Zubettbringen und Schaukeln und Schreien aufm Arm hat schon mal bis zu anderthalb Stunden gedauert. Ich habe dann gesagt das geht so einfach nicht mehr. Hab Hannah dann wach in ihr anstellbettchen gelegt und mich daneben gelegt und sie solange über den Kopf gestreichelt und ihr Händchen gehalten bis sie eingeschlafen war. Die ersten Male waren eine Zerreißprobe. Aber dann ging es bald ganz schnell und unkompliziert ohne schreien. Ich würde da bald was machen. Wenn Dein Kleiner mobiler wird dann wird es noch schwieriger ihn im Bett ruhig zu kriegen.

Ich wünsche euch alles Gute und viel Durchhaltevermögen.

LG
Guinnessa mit Hannah 18 Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram